zur Titelseite
alle Tageswanderungen
Nr. 404a
Tageswanderung 
St.Gallen
Karte - - Webcam Niederuzwil
Schwierigkeit: sportlich
Einkehrmöglichkeit: Jonschwil, Wildberg, Winzenberg, Tufertschwil
Anreise: Bahn nach Wil oder Uzwil- (Fahrplan)
Postauto nach Jonschwil Sonne
Rückreise: Postauto Ganterschwil Post - Bahnstation Bütschwil

 
 
 

 

Jonschwil - Tufertschwil - Ganterschwil

Von Aussichtsrestaurant zu Aussichtsrestaurant: Eine attraktive, leicht abgeänderte Etappe aus der Mehrtagesroute "Quer durch St.Gallen", welche zum Jubiläumsanlass "200 Jahre Kanton St.Gallen" im Jahre 2003 signalisiert wurde. Unterdessen wurden die speziellen Pfeile und Installationen wieder entfernt. Wer sich für die 9-tägige Tour interessiert, findet Infos auf:

2.40 h, aufwärts 420m, abwärts 410m
Jonschwil 597m - Wildberg 795m (1h10) - Oberrindal 639m (35min) - Winzenberg 801m (45min) - Tufertschwil 685m (40min) - Necker-Brücke 570m - Ganterschwil 608m (50min)

Von der Bushaltestelle Jonschwil Sonne gehen wir ein paar Meter Richtung Dorfzentrum und schwenken dann rechts in die Bachstrasse ein. Die anschliessende Wildbachstrasse (nun gelb markiert) führt uns aus dem Dorf und durch landwirtschaftliches Gebiet und Waldstücke Richtung "Wildberg". Ein Blick zurück zeigt uns die riesigen Kiesabbaugebiete von Jonschwil. Nähe Hori sowie für den Schlussaufstieg im Wald zum Wildberg wählen wir die markierten Abkürzungen. Oben befinden wir auf der Hochebene des Wildbergs; grosses Aussichtsrestaurant und Spielplatz. Schöne Sicht ins Toggenburg bis hin zu den Churfirsten.

Nun folgen wir dem Wegweiser "Oberrindal". Kurz nach dem Waldeingang beginnt rechts ein schöner Waldweg bergab; später wird der Pfad schmal und quert einen Steilhang (Sturmschäden). Dann gehts über Treppen und auf schmalen Pfaden steil bergab; Vorsicht bei Nässe und Laub! Unten kommen wir links aus dem Wald heraus und schlendern zum Weiler Oberrindal hinunter.

Der Wegweiser "Tufertschwil" führt nach links, dem Trottoir entlang bis zum Restaurant Landhaus (10min). Dort zweigen wir rechts ab, queren eine Wiese, folgen dem Bachlauf zum Waldeingang und steigen auf schönen Waldwegen zum Winzenberg, ein weiteres Ausflugsrestaurant mit schöner Aussicht.

Nun sind wir am Windrädli-Weg: verschiedenste originelle Windräder, die alle einen Beruf vorstellen, geraten bei Wind in Bewegung. Nach 200 m steht links beim Haus etwas versteckt ein Wegweiser: zwei Wege führen nach Tufertschwil. Wir wählen den schöneren via Sägentobel, der Weg über das Tobel ist nur wenig länger als der Windrädli-Weg und verläuft auf gut unterhaltenen, schönen Pfaden. Zuerst bergab, dann ebenaus, mit Blick ins wilde Sägentobel. Tief unten fliesst der Necker. Auf der Strasse, kurz vor Tufertschwil, treffen die beiden Routen wieder zusammen. In Tufertschwil lockt das Landgasthaus Rössli - und der Bauernhof gegenüber darf besichtigt werden.

Ab Tufertschwil gehts Richtung "Ganterschwil": Zunächst wandern wir ebenaus durch landwirtschaftliches Gebiet, dann steil durch den Uferwald, am Weidli vorbei ins Necker-Tobel hinunter. Über die Necker-Brücke und den gegenüberliegenden Uferhang steigen wir bergauf zu den ersten Häusern von Ganterschwil. Dort kreuzen wir die Fahrstrasse und gelangen links um das Dorf herum zur Kirche und Bushaltestelle Ganterschwil Post.
Gewandert: Nov.2003


Gasthäuser
  • Jonschwil: Rest. Sonne, Tel. 071 923 10 60
  • Jonschwil: Rest. Krone, Tel. 071 923 11 22 (neben der Kirche), So Nachm. und Mo geschl.
  • Wildberg: Rest. Wildberg, Tel. 071 923 30 40
  • Oberrindal: Rest. Landhaus, Tel. 071 393 14 93, Mi geschl.
  • Winzenberg: Wirtschaft zur frohen Aussicht, Tel. 071 931 12 38, Di geschl. 
  • Tufertschwil: Landgashaus Rössli, Tel. 071 931 11 85, Mo geschl. (Zimmer), Spielplatz
Links
Karten und Bücher
Wanderungen in der Gegend

Bei der Wandersite findet man nicht nur Wegbeschreibungen und Links dazu, sondern auch Adressen und Telefonnummern der Gasthäuser unterwegs. Es liegt in der Natur der Sache, dass solche Informationen veralten. Hier werden Besucher um Verständnis und aktive Mitarbeit gebeten - Nachwanderer werden es Ihnen danken. Aktualisierungen, Erfahrungen oder eigene Wandertipps nimmt gerne entgegen: info@wandersite.ch
alle Tageswanderungen
zur Titelseite
nach oben