zur Titelseite
alle Tageswanderungen
Nr. 411a
Tageswanderung 
Region Appenzell
Webcam Ebenalp
Schwierigkeit: sportlich
Einkehrmöglichkeit: Weissbad, Ahorn, Lehmen
Anreise: Bahn nach Weissbad -(Fahrplan)
Rückreise: Publicar Kleinbus Weissbad Lehmen/Triebern nach Weissbad, Reservation Tel.0848 55 30 60
Bahn ab Weissbad
Wanderlandkarte
zur Detailkarte
(gezeichnet mit SchweizMobil Plus)

Leuenfall, Lehmen Nähe WeissbadWeissbad - Sonnenhalb - Ahorn - Leuenfall - Lehmen

Gewandert: Mai 2017

3h, aufwärts 430m, abwärts 280m
Weissbad 817m - Rechböhl 890m (20min) - oberhalb Hofstatt 911m (15min) - Hof Wedhapfen 920m (15min) - Untergächten 1000m - Untere Helchen 1094m (50min) - Untersönderli 1021m (15min) - Gasthaus und Kapelle Ahorn 1011m (15min) - Leuenfall 930m (25min) - Gasthaus Lehmen 966m (15min)

Wegweiser WeissbadDer Sonnenhang zwischen Kronberg und Säntis ist ein kleiner Geheimtipp; bei gutem Wetter hat man den Alpstein vor Augen, mit Kronberg, Alp Siegel, Ebenalp, Schäfler und Säntis. Wir starten bei der Bahnstation Weissbad und folgen immer dem Wegpfeil "Ahorn". Am Kurhotel Weissbad vorbei, dann rechts vom Parkplatz über die Weissbach-Brücke, und schon sind wir eingefädelt. Ein schmaler Pfad führt durch das Wäldchen aufwärts, folgt dessen Rand und quert dann über die Wiese zum Hof Rechböhl (Kapelle). Tolle Sicht auf Alp Siegel und Kronberg.

Die Strasse, in die wir einmünden, verlassen wir sogleich wieder, und folgen dem Strässchen bergauf. Fünf Minuten später zweigt links unser Wanderweg ab, ebenaus in den Wald hinein. Aussichtsbänklein nach dem Waldstück und schöner Hangweg durch die Wiese. Beim Waldrand (oberhalb Hofstatt) gehen wir nicht zur Strasse hinunter, sondern folgen dem Pfad durch den Wald, dasselbe beim nächsten Wegweiser. Wieder aus dem Wald, gehts durch Wiesen und Weiden zum Hof Wedhapfen, wo wir schliesslich in die Strasse einmünden.

Nun folgt die einzige längere Teerstrecke des Tages: 10 Minuten aufwärts aufwärts zum Gächtenboden; dort weiter auf Naturbelag. Zwischen Kuhweiden kommen wir nochmals in ein Waldstück, wo ein felsiges Tobel überquert wird. Der aussichtsreiche Weg durch Untergächten erinnert mit seinen Einzeltannen an den Jura.

Nach einem weiteren Waldtobel gabelt sich der Weg; unsere Route führt schräg abwärts in den tobelreichen Helchenwald; bequem werden diverse Wildbäche überquert, Nagelfluhfelsen säumen den Weg. Wieder auf offener Weide, kommen wir am Hof Untere Helchen vorbei, wo sich der Wanderweg verzweigt. Bevor wir bergab wandern, lohnt es sich, nochmals die ganze Szenerie des Alpsteins zu geniessen.

Durch einen Wald mit mehreren Seitenbächen wandern wir zum Wegweiser Untersönderli hinunter. Nach "Lehmen" gibt es den direkten Weg (35min) oder jenen via "Ahorn", den wir einschlagen. Im Wald gehts treppab - treppauf (mit Geländer), dazwischen über ein Brücklein. Oben beim Waldausgang sehen wir die nahe Ahornkapelle, daneben das Gasthaus Ahorn.

Wegweiser Gasthaus
              Lehmen, Mai 2017Nach einer Stärkung und Besichtigung der Wallfahrtskapelle gehen wir zum Wald hinunter und folgen der Strasse, welche bald auf Naturbelag wechselt, und kurven zur Brücke über den Weissbach hinunter (Kreuzweg). Gleich anschliessend erreichen wir die Leuenfallbrücke. Von hier aus sieht man den Wasserfall, doch lohnt es sich, dem Ufer des Berndlibachs drei Minuten zu folgen und den 34m hohen Leuenfall von nahe zu erleben. Dass Felix Lämmler 2007 mit einem Kanu hier heruntersprang, scheint unmöglich. Wir freuen uns über den frei fallenden Wasserfall und kehren zur Brücke zurück. Auf der Kies-/Teerstrasse erreichen wir das gastfreundliche Hotel Lehmen mit seiner grossen Terrasse, wo wir auf den Publicar warten. Am liebsten würden wir hier bleiben und übernachten.

schöner
                  Weg im Hang Sonnenhalb, Blick auf den Säntis
Hangweg,Säntis im Blick
Tobel im
                  Helchenwald
Tobel im Helchenwald
Verzweigung
                  Untere Helchen, Blick auf Alpstein
Untere Helchen
Gasthaus Ahorn, Ahornkapelle, Blick auf Säntis
                  und Öhrlikopf
Ahornkapelle, Säntis
Nähe Gasthaus Lehmen,
                  unterhalb Schäfler
Nähe Lehmen, Schäfler

Vorschlag 2-Tagestour:


Gasthäuser
Links
  • Automatischer Wetterbericht: Tel. 071 799 17 43
  • Tourismus Appenzellerland: http://www.appenzell.ch, Tel. 071 788 96 41 
Karten und Bücher
  • "Appenzellerland - die schönsten Tal- und Höhenwanderungen", Rother, bei Amazon.de
  • "Alpstein", Sonderausgabe mit Wandertipps: Revue Schweiz, 9-06: http://www.wandermagazin.ch
  • "Kreuz und quer durchs Toggenburg", Wanderungen zwischen Säntis und Schnebelhorn, bei Amazon.de
  • Appenzeller Panorama-Kalender, Geschenkidee für Liebhaber des Appenzellerlands, bei Appenzeller Verlag
Wanderungen in der Gegend


Bei der Wandersite findet man nicht nur Wegbeschreibungen und Links dazu, sondern auch Adressen und Telefonnummern der Gasthäuser unterwegs. Es liegt in der Natur der Sache, dass solche Informationen veralten. Hier werden Besucher um Verständnis und aktive Mitarbeit gebeten - Nachwanderer werden es Ihnen danken. Aktualisierungen, Erfahrungen oder eigene Wandertipps nimmt gerne entgegen: info@wandersite.ch
alle Tageswanderungen
zur Titelseite
nach oben