zur Titelseite
alle Tageswanderungen
Nr. 440a
Tageswanderung 
Region Zürcher Oberland
Webcam Bachtel Kulm
Schwierigkeit: sportlich
Einkehrmöglichkeit: Hinwil - Bachtel
Anreise: Bahn nach Hinwil (9-Uhr-Pass) -(Fahrplan)
Rückreise: Bahn oder Bus ab diversen Haltestellen, z.B. Wernetshausen Dorf
Wanderland-Karte
Detailkarte, gezeichnet
mit SchweizMobil Plus

Hinwil - Hinwiler Tobel - Girenbad - Bachtel - Wernetshausen

"Diese Wanderung ist ausserordentlich schön und abwechslungsreich."
 
Eingesandt von Hanspeter Schwarz, November 2011 - vielen Dank!
Bild: Hanspeter Schwarz
Aussicht vom Bachtel, Speer

3 h, aufwärts 650m, abwärts 410m
Hinwil 565m - Wildbach - PP Girenbad (1 h) - Bachtel 1115m (1 h) - Orn - Wernetshausen 725m (1 h)

Die Wanderung beginnt am Bahnhof Hinwil (mit der S14 im Halbstundentakt von Zürich bzw. Wetzikon her erreichbar). Der Weg ist gut beschildert und gefahrlos zu begehen. Vorwiegend geringe bis mässige Steigung, da und dort (vor allem zum Gipfel hinauf) einige steile Abschnitte.

Vor dem Bahnhof steht der Haupt-Wanderwegweiser. Auf ihm steht zu lesen: Girenbad 1 Std und Bachtel 2 Std.

Man geht im rechten Winkel vom Bahnhof weg in die Bahnhofstrasse und weiter der Dürntnerstrasse entlang, alles geradeaus, bis zum grossen Platz (400 m ab Bahnhof), dort nach rechts in die Walderstrasse (Strassenwegweiser: Wald, Bäretswil), auf dieser 150 m und unter der Eisenbahnbrücke hindurch, dann sogleich nach rechts in die Oberdorfstrasse. Nach 150 m schwenkt man nach links in die Tobelstrasse ab. 100 m nach der Überquerung des Bachs namens Wildbach geht ein breiter Fahrweg nach rechts ab, auf dem man kurz danach ins Tobel und in den Wald gelangt. Der Fahrweg steigt leicht an, er folgt dem Bach und überquert diesen einige Male; links und rechts steigt steil der mit Felsen durchsetzte Steilhang an.

Nach 600 m erreicht man eine Feuerstelle. Geradeaus, in einem Seitental,  fällt ein kleiner Bach über eine überhängende Felswand. Es besteht die Möglichkeit, hier (oder auch noch 600 m weiter) nach Ringwil hoch zu steigen.

Ab hier ist der Weg schmal, aber gut begehbar. Er folgt weiter dem Bach. An der Stelle, wo nach links der Weg nach Ringwil abzweigt, überquert man den Bach auf einem Steg und steigt dann – einem interessanten und amüsanten Lehrpfad entlang – recht steil aus dem Tobel heraus zum Waldrand hoch. In der Nähe des Waldrands, aber im Wald gehend, sind einige kurze, steile Abschnitte zu bewältigen, auf denen der Weg über die Baumwurzeln hochklettert. Ein Wegweiser zeigt nach links, wo auf einer Kuppe die Ruine Bernegg steht.

Kurz darauf erreicht man den grossen Parkplatz bei Girenbad sowie die Strasse Wernetshausen - Girenbad.


Zurück zum grossen Parkplatz.

Man überquert die Strasse und freut sich über den schönen, alten, blau-weissen Wegweiser, der nach Gibswil und auf den Schaufelberg(pass) zeigt. Man folgt dieser „Passstrasse“ etwa 600m, bis man nach rechts auf eine Waldstrasse abzweigen kann (die Strasse dreht dort nach links). Kurz darauf betritt man den Wald. Man folgt der mässig und regelmässig ansteigenden Waldstrasse, immer geradeaus, an einem Forsthaus mit Brünnlein vorüber. Etwa 500 m nach dem Betreten des Waldes kommt man zu einem Punkt, an dem 5 Wege zusammentreffen.

Man folgt dem Wegweiser Bachtel und geht geradeaus weiter. Ab hier steigt der Weg steil an. Schon fast auf dem Gipfel folgen Treppen. Dann steht man beim Aussichtsturm, hinter dem das Dach des Bergrestaurants Bachtel Kulm erkennbar ist.

Rückweg:
Vom Bachtel führen Wege nach allen Seiten hinunter zu Bus- und Bahnstationen. Beispiel: Sonnenseite via Orn nach Wernetshausen 725m, 1h
 
Hinwiler Tobel Nähe Feuerstelle; Bild:
                    Hanspeter Schwarz
Wasserfall bei der Feuerstelle
Bild:
                    Hanspeter Schwarz
Hinwiler Tobel
Bild:
                    Hanspeter Schwarz
Aussicht vom Bachtel, Mürtschenstock
Im Hintergrund
                    die Alpen der Zentralschweiz, rechts aussen die
                    Berner Alpen; Bild: Hanspeter Schwarz
Aussicht vom Bachtel, Alpen


Abstiegsmöglichkeiten mit Anschluss an Bus oder Bahn:

 
Gibswil, siehe Tageswanderung Nr.434 1h20
Ghöch - Steg 2h45
Orn - Hasenstrick - Breitenmatt - Eichholz - Tann - Rüti 1h45
Orn - Hasenstrick - Ghangetwis - Oberdürnten (alter Kirchweg), sonnige Wiesenwege 1h20
Bauma 3h00
Hadlikon - Dürnten 1h45
Bubikon 2h30
Wernetshausen über Orn (Sonnenseite) 1h00
Wernetshausen durch den Wald 0h40
unterhalb
                    Ghangetwis
Blick auf den Zürichsee
Wiesenweg zwischen
                    Ghangetwis und Oberdürnten; im Hintergrund der
                    Bachtel
Wiesenweg nach Oberdürnten

Gasthäuser
Links
Karten und Bücher
  • 1:25'000 Nr. 6 "Zürcher Oberland" der Zürcher Wanderwege https://www.wandern-zh.ch

  • Hinweis: Diese Karten, die für den ganzen Kanton erhätlich sind, sind genial: Hartbeläge sind speziell markiert.
  • Digitale Karten:
Wanderungen in der Region

Bei der Wandersite findet man nicht nur Wegbeschreibungen und Links dazu, sondern auch Adressen und Telefonnummern der Gasthäuser unterwegs. Es liegt in der Natur der Sache, dass solche Informationen veralten. Hier werden Besucher um Verständnis und aktive Mitarbeit gebeten - Nachwanderer werden es Ihnen danken. Aktualisierungen, Erfahrungen oder eigene Wandertipps nimmt gerne entgegen: info@wandersite.ch
alle Tageswanderungen
zur Titelseite
nach oben