zur Titelseite
alle Tageswanderungen
Nr. 441a
Tageswanderung 
Zürcher Oberland
Webcam Hörnli
Schwierigkeit: leicht, kurze Strecken mit Wurzeln oder Treppen
Einkehrmöglichkeit: Kollbrunn, Girenbad, Turbenthal
Anreise: Bahn nach Kollbrunn-(Fahrplan)
Rückreise: Bus nach Girenbad b.Turbenthal - Kollbrunn (oder Winterthur), wenige Kurse.
In der kalten Jahreszeit fährt der Bus nicht; Abstieg zu Fuss nach Turbenthal (40min) oder Rämismühle (50min)
Wanderlandkarte
zur Detailkarte, gezeichnet mit SchweizMobilPlus

Kollbrunn - Tüfels Chilen - Girenbad

  • Teil des Züri Oberland-Höhenwegs, markiert mit Nr.69
  • Höhepunkt sind die magische Tüfels Chilen und der Aussichtspunkt Wissenberg. Und natürlich das historische Gyrenbad.
  • Gewandert: Februar 2002 und Juni 2017
Gasthof Gyrenbad
Billettvorschläge Kt.Zürich:
  • Girenbad: gleiche Zone wie Elgg
  • mit Halbtax: 9-Uhr-Pass am Billett-Automat *141 (gilt werktags erst ab 9 Uhr, im ganzen ZVV-Netz)

  • 2h45, aufwärts 390m, abwärts 170m
    Kollbrunn 493m - Friedhof Bäntal - Tüfels Chilen 580m (50min) - Picknickplatz Wissenberg 723m (30min) - Abzweigung Unterschlatt 742m (45min) - Höchholz 790m - Hand 757m (25min) - Girenbad 720m (15min)
    In Kollbrunn sind zwei Wege nach "Tüfels Chilen" angegeben: 50min (unten durch via Friedhof) oder 1h, Route 69 (wurzliger Gratweg im Koppenholz).

    Wir wählen den leichteren unteren Weg und nehmen die 20min Hartbelag in Kauf. Vom Bahnhof gehen wir am Restaurant Frohsinn vorbei durch die Bahnhofstrasse. Wo sie in die Hauptstrasse einmündet, wechseln wir zum Trottoir auf der andern Seite. Fünf Minuten später queren wir Strasse und Geleise und folgen dem Strässchen zum Friedhof. In gleicher Richtung führt bald ein Wanderweg durch die Ebene, parallel zum Bäntalbach. Wo der Gratweg auf unsere Route trifft, gehts in den Wald hinein zum Bachuferweg.

    Bei der Abzweigung "Türfels Chilen" wandern wir auf Treppenwegen aufwärts zum Naturwunder Tüfels-Chilen. Der frühere Tuffsteinbruch ist voller verkalktem Moos und wird von herabfallendem Quellwasser gespeist. Der Ort steht unter Naturschutz, gilt als Kraftort und strahlt eine einzigartige Faszination aus.

    Weiter treppaufwärts gelangen wir zu den Quellen des Wasserfalls, wo sich linkerhand ein grosse Picknickplatz mit Feuerstelle befindet.

    Nach rechts, dem Pfeil 69 folgend, kommen wir bald an den Rand einer ausgedehnten landwirtschaftlichen Hochebene. Beim Waldausgang auf den Pfeil achten! Wir umwandern die weite Hochebene den Waldrändern entlang, immer Richtung "Schauenberg". Vor dem Wolfbrunnen gehts kurz durch den Wald, dann queren wir eine Fahrstrasse und steigen nach dem Haus rechts aufwärts, dem Waldrand entlang. Oben treffen wir auf den aussichtsreichen Picknick- und Feuerplatz Wissenberg. Gegenüber ist die Kyburg zu entdecken, und bei guten Verhältnissen sieht man bis in Alpen!

    Auf schmalem Wiesenpfad gehen wir dem Waldrand entlang,vorbei an einem Naturschutzgebiet mit reicher Flora. Nachdem wir einige Höhenmeter verloren haben, treffen wir beim Reservoir auf die Route, die von Ober Langenhard herauf kommt. Nach der Spitzkehre wandern wir aufwärts Richtung Wald.

    Es folgt eine längere Strecke im schattigen Wald, etwas verwinkelt, aber immer gut markiert, teils auf Wurzel- und Treppenpfaden, bis wir bei der Bushaltestelle Hand die Girenbadstrasse kreuzen. Fünf Minuten nach dieser Strassenkreuzung machen wir eine Abkürzung und verlassen wir den markierten "Schauenberg"-Weg. Halbrechts führt eine gekieste Waldstrasse ebenaus zum Waldausgang; dort treffen wir auf den Weg, der vom Schauenberg herunterkommt.

    Bereits ist der Weiler Girenbad (ob Turbenthal) zu sehen. Nun abwärts zur Strasse. Die letzten 200m folgen wir der Strasse zum Gasthof Gyrenbad. Gyrenbad war bereits um 1500 ein Kurort. Zwei Quellen entspringen dort; der Badebetrieb wurde aber 1968 eingestellt. Historisches Mobiliar zeugt von seiner gastlicher Vergangenheit. An schönen Sonntagen herrscht immer viel Betrieb. Hofladen mit Selbstbedienung.
    Der Bus hält direkt nebenan.

    Tüfels-Chile
    Tüfels-Chilen
    Aussicht vom Picknickplatz Wissenberg
    Aussicht vom Wissenberg
    Picknickplatz Wissenberg, 2017
    Wissenberg im Winter
    Blick auf Girenbad und
                  übers Tösstal
    Girenbad und Tösstal
    Gasthaus Gyrenbad
    Gasthaus Gyrenbad

    Varianten


    Gasthäuser
    • Kollbrunn: Rest.Frohsinn, Tel. 052 383 11 90, beim Bahnhof, Mo geschl.
    • Girenbad ob Turbenthal: Gasthof Gyrenbad, historisches Hotel, Tel. 052 385 15 66, schöner Garten
    Links
    Karten und Bücher
    • "Wasserwunder - 22 verwunschene Tobelwanderungen im Kanton Zürich", mit Wegbeschreibungen und tollen Fotos, bei Amazon.de
    • "Bodenseeberge - 40 Touren zwischen Hegau und Säntis" bei Amazon.de
    • "Magisches Zürich, Wanderungen zu Orten der Kraft", AT-Verlag, bei Amazon.de
    • "Zürich zu Fuss - durch Stadt und Land", mit Aquarellen und gezeichneten Plänen liebevoll illustriert, bei http://verlagambach.ch
    Wanderungen in der Gegend

    Bei der Wandersite findet man nicht nur Wegbeschreibungen und Links dazu, sondern auch Adressen und Telefonnummern der Gasthäuser unterwegs. Es liegt in der Natur der Sache, dass solche Informationen veralten. Hier werden Besucher um Verständnis und aktive Mitarbeit gebeten - Nachwanderer werden es Ihnen danken. Aktualisierungen, Erfahrungen oder eigene Wandertipps nimmt gerne entgegen: info@wandersite.ch
    alle Tageswanderungen
    zur Titelseite
    nach oben