zur Titelseite
alle Tageswanderungen
Nr. 454
Tageswanderung Tessin
Leventina
Webcam Catto ob Lurengo
Schwierigkeit: sportlich
Einkehrmöglichkeit: Osco, Calpiogna
Anreise: Bahn nach Airolo, Postauto über Ambri-Piotta Stazione nach Lurengo  (Fahrplan)
Tipp: Mit Ausnahme des Hochsommers verschwindet die Sonne relativ früh am Nachmittag hinter den Bergen. Es lohnt sich also, früh aufzustehen.
Rückreise: Postauto von Rossura Paese über Faido nach Airolo. Alle Etappenorte sind mit Postauto erreichbar, allerdings fahren die Busse nicht sehr häufig. Es ist darum vorteilhaft, die Fahrpläne zum voraus zu konsultieren oder beim Hinweg den im Postauto aufliegenden Plan mitzunehmen. Von praktisch allen Orten sind auch Wanderwege ins Tal hinunter markiert.  -
Wanderland-Karte Strada alta Airolo - Osco
Wanderland-Karte
mit eingezeichneter Route

Strada alta Leventina

Wenn es im Norden regnet, im Süden aber mit Nordwind Schönwetter angesagt ist, zieht es viele Deutschschweizer auf die andere Seite des Gotthardtunnels. Die Strada alta bietet sich als erstes Wanderziel an. An der Sonnenseite hoch über der Leventina zu wandern ist immer wieder ein Erlebnis. Die Wanderung kann sogar im Winter unternommen werden, sobald der Schnee auf der Südseite bis 1300 m geschmolzen ist; allerdings sollte es nicht so kalt sein, dass die feuchten Stellen an Schattenhängen gefroren sind.
Wer zu Fuss ins Tal absteigt, wählt wegen dem vielen Kastanienlaub am Boden vom Herbst bis in den Frühling besser den umgekehrten Weg von Süden nach Norden (ausser wenn der Nordwind bläst!)
Gewandert: November 2001


4 h, aufwärts 200m, abwärts 500 m
Route: Lurengo 1324m - Bosco d'Öss 1343m (40min) - Freggio 1037m (40min) - Osco/Paese 1137m (1 h) - Calpiogna 1143m (1 h) - Rossura 1056m (40min)

In Lurengo folgen wir dem schönen Waldweg zum Bosco d'Öss, wo der steile Abstieg auf einem recht ruppigen Zickzackweg voller Wurzeln und Steine beginnt.

Auf dem Aussichtsbänklein in Freggio geniessen wir unsere Pause mit Blick auf die Kehrtunnels der Gotthardbahn. Wer anschliessend die Kirche besichtigen möchte, folge dem Wegweiser "Strada alta". Die andern kürzen den Weg ab und steigen durch die Häuser zum Strässchen hinauf. Wir wandern am schönen Rundholz-Haus, das etwas oberhalb vom Dorf im Bau ist, vorbei und geniessen die folgende Strecke durch Weiden und lichten Wald. Bald ist Osco zu sehen, wo wir an der wärmenden Sonne vor dem Ristorante Salzi Platz nehmen und uns verwöhnen lassen.

Nach Osco zweigt bei der ersten Strassenkurve ein romantischer Pfad ab. Hier beginnt eine der schönsten Strecken der Strada alta. Am bewaldeten Berghang kreuzt der Weg die markanten Gräben der Wildwasser Ri del Ri und Ri Sciresa. Nach dem Maiensäss Targnett und dem tief eingeschnittene Tal des Baches Formiei folgt die grosse Waldlichtung mit dem geschützt gelegenen Dorf Calpiogna.

In der Dorfmitte zweigt rechts ein schöner Wiesenpfad ab. Wieder im Gehölz, überquert die Strada alta den gefürchteten Wildbach Ri Bassengo auf einem Steg und tritt dann auf die Wiesen vor dem idyllischen Weiler Figgione hinaus. Von Stein zu Stein hüpfend, gehts dann über den Wildbach Croarescio zum typischen Leventinerdorf Rossura. Der Wanderweg führt oberhalb der Strasse mitten durch die alten Häuser ins Dorfenzentrum. Wer noch Zeit hat, besichtigt den interessanten Holz-Neubau am Dorfende oder besucht die imposante, auf einem Hügel thronende Kirche San Lorenzo mit den wertvollen Fresken aus dem 15. Jahrhundert. Rund um die Kirche ist ein Kappellenkranz von Kreuzwegstationen angeordnet.

Strada
                    alta, Blick ab Osco nach Süden
Blick ab Osco nach Süden
beim Ri Bassengo, Dez.2013
Picknick beim Ri Bassengo
Ri
                      Bassengo, bei Rossura, Dez.2013
Ri Bassengo, vor Figgione
Wegweiser Rossura, Dez.2013
Rossura
.


Geführte Tour Strada alta


Gasthäuser
  • Lurengo: Agroturismo Da Paolin, Tel. 091 868 12 71, gute einheimische Küche,  offen 1.Mai - 30.Oktober, Mo geschl.
  • Lurengo San Martino: Nicola und Katrin Vavassori-Liner, Privatzimmer, Tel. 091 868 18 48 
  • Lurengo:  B.Jelmini, Tel. 091 868 11 52 (Privatzimmer)
  • Osco: Osteria Salzi, Tel. 091 866 02 04, Sonnenterrasse am Dorfplatz, keine Zimmer mehr.
  • Osco: Rist. Marti, Tel. 091 866 11 89, Zimmer, "empfehlenswert, Roman K. 2007, "sehr einfach, Y+K. 2011"
  • Calpiogna: Osteria La Baita, Rosaria Del Pietro (Zimmer und Lager), geschlossen, zum Verkauf ausgeschrieben
  • Calpiogna,  eine Osteria Cornabò, Tel. 077 407 47 60 (Touristenlager), wunderschöne Terrasse
  • Liste der Übernachtungsmöglichkeiten an der Strada alta: http://www.leventinaturismo.ch/
Links
Karten und Bücher

Bei der Wandersite findet man nicht nur Wegbeschreibungen und Links dazu, sondern auch Adressen und Telefonnummern der Gasthäuser unterwegs. Es liegt in der Natur der Sache, dass solche Informationen veralten. Hier werden Besucher um Verständnis und aktive Mitarbeit gebeten - Nachwanderer werden es Ihnen danken. Aktualisierungen, Erfahrungen oder eigene Wandertipps nimmt gerne entgegen: info@wandersite.ch
alle Tageswanderungen
zur Titelseite
nach oben