zur Titelseite
alle Tageswanderungen
Nr. 485
Tageswanderung Tessin
Region Lago Maggiore
Karte --- Webcam Locarno
Schwierigkeit: leicht - mit einer Variante für sportliche Familienmitglieder...
Einkehrmöglichkeit: Cardada
An- und Rückreise: Bahn über Bellinzona nach Locarno
Dort über die Strasse, dann 100 m nach links zur Talstation Funivia Orselina
Standseilbahn zur Bergstation "Madonna del Sasso" in Orselina (Tipp: einfaches Billett lösen und auf dem Rückweg das Kloster besuchen)
Seilbahn Orselina Funivia - Cardada Bergstation (Privatseilbahn, Halbtax gilt nicht)
Fahrplan: Fahrplan SBB

 
 
 

 

Rundwanderung Spiel-Spazierweg Cardada ob Locarno

Hinweis: Hier eine leichte, kurze Panoramawanderung, die auch von kleineren Kindern gut machbar ist. Unterwegs gibt es für sie Spielgeräte und spannende Experimente, und als Höhepunkt für alle betritt man die Aussichtsplattform mit der sensationellen Aussicht auf See und Berge. Da der Weg leider nicht immer klar markiert ist, folgt eine ausführliche Beschreibung.
Kinderwagen würde ich nicht mitnehmen, da der Weg teilweise holprig ist (Wurzeln, Steine).
Gewandert: Mai 2007.

Tipp:  Für leistungsverschiedene Gruppen hat Maria B. einen tollen Vorschlag  - die Gemütlichen wählen den Spielspazierweg, die Sportlichen besteigen die 

Karussel

1 h, aufwärts und abwärts je 60m (Wegzeiten gelten für Erwachsene)
Rundweg: Cardada Bergstation 1332m - Cardada Colmanicchio 1329m (5min) - Panorama-Rundweg - Cardada Colmanicchio (40min) - Aussichtsplattform (10min) - Cardada Bergstation (5min)

Während Erwachsene bei der Cardada Bergstation vielleicht lieber einkehren möchten, werden Kinder sofort losstürmen wollen - in Sichtweite lockt ein Waldhügel mit Zelt und Burg, ein kleiner Seilpark und ein Kitzelweg. Der geteerte Spazierweg führt ebenaus dem Hügel entlang. Wo das Wäldchen endet, mündet von links den Dachsweg ein - hier werden wir später heraufkommen. Von der anschliessenden Spielwiese geniessen wir eine grossartige Aussicht - Bänke und Feldstecher stehen zur Verfügung. Vor uns befindet sich die Talstation des Sessellifts auf den Cimetta mit einem kleinen Spielplatz, rechts davon das das idyllisch gelegene "Albergo Colmanicchio".

Wenn wir den Panorama- / Spielspazierweg im Uhrzeigersinn wandern wollen, fehlt leider der Pfeil zum Einstieg. Am einfachsten ist es, wenn wir auf dem sanft abfallenden Wiesenweg rechts am Albergo Colmanicchio vorbei zur Verzweigung absteigen, die sich direkt unterhalb des Restaurants befindet. Dort finden wir diesen Pfeil und wandern nicht abwärts, sondern rechts ebenaus, dem schönen Wiesenweg folgend.

Nun sind wir auf dem Panorama- und Spielspazierweg eingefädelt und geniessen den Weg dem Hang entlang, der immer wieder fantastische Sicht zum Lago Maggiore und in die Berge bietet. Gegenüber sehen wir den Monte Gambarogno, links davon den Monte Tamaro. Echo-Schüsseln wollen ausprobiert werden. Wir unterqueren die Seilbahn und sehen 40 Höhenmeter über uns die Bergstation. Der Weg führt um den Waldhang herum und beginnt anzusteigen (für Eilige gibt es ein direktes Treppenweglein zur Aussichtsplattform). Weitere Spielgeräte wollen ausprobiert werden; so hüpfen ganze Familien auf der Holzorgel herum, die laute Töne von sich gibt, und im Drehgestell kann man seine Standfestigkeit testen.

Die gelb markierte Abzweigung bergab (Dachsweg) nicht beachten! Unser Weg steigt gemächlich an und trifft am Rand der Spielwiese schliesslich wieder auf den bereits bekannten Weg, auf dem wir zurück zur Bergstation gehen - die Kinder natürlich wieder über den spannenden Waldhügel. Bei der Bergstation wird noch ein Spiel-Brunnen entdeckt, den man selbst in Betrieb setzen kann.

Als Schlusspunkt folgen wir dem Pfeil zum "Aussichtssteg, 150 m". Leicht bergab, an einer tollen Doppelschaukel vorbei, gehts zur Aussichtsplattform, von der man einen atemberaubenden Blick ins Centovalli geniesst. Bei schönem Wetter sind nicht nur die Tessiner Alpen zu sehen, sondern auch Teile der Walliser Alpen und der ganze Lago Maggiore bis nach Italien. Wir bummeln zur Cardada Bergstation zurück und lassen uns mit der Seilbahn von Architekt Botta ins Tal tragen.



Blick ab Rest.Cardada

Albergo Colmanicchio, Cardada

Holzorgel

kleiner Seilpark

Aussichtsplattform


 
Rundwanderung zur Cima della Trosa:
Cardada Bergstation 1332m - Alpe Cardada 1496m - Cimetta 1671m (1 h) - Cima della Trosa 1869 m (1 h) - Alpe di Bietri 1500m (50min) - Bocchetta di Bietri - Alpe Cardada - Cardada Bergstation (1h30)

4h20, aufwärts und abwärts je rund 550m
Von der Cardada via Alpe Cardada zur Cimetta hinauf wandern (oder die Sesselbahn benutzen).
Von der Cimetta in den Sattel hinunter und in einem gut ausgebauten, aber steinigen Weg zur Cima della Trosa aufsteigen. Das Kreuz ist von weitem sichtbar. Oben hat man eine grossartige Aussicht zum Lago Maggiore, in die Tessinerberge und bei Nordföhn bis zum Monterosa-Massiv, den Italiener Alpen und in die Poebene.

Dann folgt der Abstieg: Zum Wegweiser zurück und gleich bei der nächsten Kurve links um den Berg herum. Nun geht es in weiten Kehren zur Alpe di Bietri hinunter. Es folgt ein fast ebenes Stück bis zur Bocchetta di Bietri, wo es in den Wald geht. Im ständigen leichten Auf und Ab durchquert man hoch oben das wilde Val Resa. Bevor man den letzten Aufstieg zur Alpe Cardada macht, kommt ein etwas verwirrlicher, neuer Wegweiser. Diesen nicht beachten, sondern rechts nochmals ca. 5-7 Min. aufsteigen. Oben hat man wiederum eine prächtige Aussicht ins Locarnese. Wanderung zur Luftseilbahnstation Cardada. Ein Besuch der Plattform (mit Hängebrücke) bei der Bergstation Cardada ist empfehlswert.

Variante: Natürlich kann man die Wanderung auch umgekehrt machen und sich dann den Abstieg von der Cimetta schenken und den Sessellift nehmen.
  • Eingesandt von Maria B., Juni 2007 - Herzlichen Dank! 
  • Tipp:  Für leistungsverschiedene Gruppen eine ideale Ergänzung  - die Gemütlichen wählen den Spielspazierweg, die Sportlichen besteigen die Cima della Trosa...

 
Gasthäuser
Ristorante Colmanicchio: Herzlich
                          willkommen im Colmanicchio! Ruhe geniessen und
                          die Kraft der Natur spürenů Nach dem Umbau
                          2012
Links
Karten und Bücher
  • 1:50'000 Val Verzasca 276T, erhältlich bei Schweizer Wanderwege
  • Eine Kartenskizze finden Sie auf dieser Homepage: Locarno-Monti (kann vergrössert werden)
  • Digitale Karten:
  • Vogelschaukarte: Wanderwege am Südhang des Cardada
  • "Lago Maggiore mit Comer See und Luganer See", mit Faltkarte, Bruckmann Verlag , bei-Amazon.de
  • "Bergwandern im Tessin", AT-Verlag, bei Amazon.de
  • "Die schönsten Höhenwege der Schweiz", Transumanza: Cordevio - Cima della Trosa - Cardada - Madone - A.Nimi - Maggia, AT-Verlag, bei Amazon.de
  • "Bergfloh 4", Bergwandern mit Kindern (viele Hüttentouren): Tessin bei Amazon.de
  • "Vallemaggia: Wandern in einem spektakulären Tessiner Tal", 2012, Rotpunktverlag, bei Books.c
Wanderungen in der Gegend

Bei der Wandersite findet man nicht nur Wegbeschreibungen und Links dazu, sondern auch Adressen und Telefonnummern der Gasthäuser unterwegs. Es liegt in der Natur der Sache, dass solche Informationen veralten. Hier werden Besucher um Verständnis und aktive Mitarbeit gebeten - Nachwanderer werden es Ihnen danken. Aktualisierungen, Erfahrungen oder eigene Wandertipps nimmt gerne entgegen: info@wandersite.ch
alle Tageswanderungen
zur Titelseite
nach oben