zur Titelseite
alle Tageswanderungen
Nr. 488a
Tageswanderung Tessin
Valle Onsernone
Webcam Locarno
Schwierigkeit: sportlich, T2
Einkehrmöglichkeit: Loco, Intragna
Anreise: Bahn nach Locarno
Bus Locarno - Loco Paese (Richtung "Spruga")
Rückreise: Centovallibahn Intragna - Locarno
Fahrplan: Bahn- und Busfahrplan
Karte
                  Wanderland
zur Detailkarte,
gezeichnet mit SchweizMobilPlus


Alter Saumpfad von Loco im Onsernonetal nach Intragna im Centovalli

  • Wir folgen dem alten historischen Saumpfad, der ins Inventar der historischen Verkehrswege aufgenommen wurde
  • Speziell ist die von Bauingenieur Christian Menn entworfene und 2016 eingweihte Holzbrücke über den Isorno-Bach (siehe Tessiner Zeitung)
  • Der Weg ist zum grössten Teil mit Steinplatten belegt. Die unregelmässigen Platten, Wurzeln und Steine erfordern stete Aufmerksamkeit
  • Wegkapellen mit Fresken, Trockenmauern und eine vielfältige Flora bereichern die Route
  • Letztmals gewandert Aug.2017
Säumerweg Loco
                  - Intragna


2h30, aufwärts 260m, abwärts 590m
Route: Loco 678m - Isorno-Brücke 400m (20min) - Vosa 560m (1h10) - Pila 571m (25min) - Intragna 340m (35min)

Schräg gegenüber der Bushaltestelle Loco Paese befindet sich der Wegweiser Richtung "Intragna". Unsere Route, die Via delle Vose, führt auf Steinplatten abwärts, an einem Rebberg vorbei, ansonsten ist weitherum nur Wald, wohin das Auge schaut. Tief unten im dicht Tobel hört man die Isorno rauschen. Im Weiler Niva bei der Kapelle folgt man weiter dem gelben Wegweiser -  es sei denn, man möchte zuerst noch die Weinpresse ("torchio 5min") besichtigen. Im Zickzack geht es durch den Wald zur neuen Holzbrücke Ponte di Niva hinunter, welche sich in einem eleganten Bogen über die Isorno spannt.

alter Säumerweg Loco - Intragna: jeder
            Schritt muss sorgfältig gesetzt werdenNach einem kurzen Aufstieg verläuft der Weg oberhalb der Schlucht, oft mit Drahtseilen gesichert. Abwechselnd ebenaus und immer wieder bergauf führt der alte Saumweg um den Hang herum; die unregelmässigen Platten erfordern stete Aufmerksamkeit, wohin man den nächsten Schritt setzen soll. Und man sinniert, welch unglaublich mühselige Arbeit der Bau dieses Weges einst bereitet hatte. Beim Weiler Vosa di Dentro kommt man kurz aus dem Wald und sieht auf der andern Talseite Auressio und die kurvenreiche Strasse, auf der wir heraufgefahren sind.

Wieder im Wald, geht es nochmals aufwärts zum Weiler Vosa di Dentro. Der grasige Weg oben zwischen den Trockenmauern ist eine Wohltat. Nach einem weiteren Waldstück lohnt sich dann beim Wallfahrtskirchlein "Madonna del buon Consiglio" in Vosa eine Pause (Trinkbrunnen).

Nochmals tauchen wir in den Wald ein, unterbochen von einigen Waldlichtungen, bis wir die Siedlung Pila erreichen. Tolle Aussicht über Terre di Pedemonte und das Maggiadelta zum Lago Maggiore! Von nun an gehts bergab. Links an den Steinhäusern und einem alten Waschbrunnen vorbei gelangen wir in den unteren Dorfteil, wo sich der Seilbahn-Pfeil befindet.

Wir bleiben auf dem alten Saumweg, immer den Pfeilen "Intragna" folgend; bereits sehen wir das Dorf mit dem hohen Kirchturm unter uns. Mühelos erreichen wir das alte Dorfzentrum von Intragna. Spannend ist is, den kleinen Gässchen zu folgen und die lauschigen Ecken zu finden; das ganze Dorf erscheint mir wie ein Museum. Beim schönen Platz vor der Kirche lohnt sich ein Halt. Wer Lust hat, kann noch den höchsten Kirchturm des Tessins besteigen und das Museum besuchen.

Die Bahnstation der Centovallibahn in Intragna erreichen wir in fünf Minuten über die Treppe, links am grünen Schulhaus vorbei.

Loco,
                  Abstieg in die waldreiche Isorno-Schlucht
Loco, Abstieg zur Schlucht
Isorno-Brücke zwischen Loco und Intragna
Isorno-Brücke
Pila, Blick
                  über die Isornoschlucht auf Auressio
Pila, Onsernonetal
Blick von Pila über Terre di Pedemonte
                  und Lago Maggiore
Blick zum Lago Maggiore
Intragna, lauschige Gassen
Intragna

Gasthäuser
  • Loco: Casa Schira, Tel. 091 797 12 51,  Fax 091 797 13 35, günstige Übernachtungsmöglichkeit für Selbstversorger, im Dorfzentrum, Schlüssel in der Gemeindekanzlei oder im Cafè della Posta erhältlich
  • Loco: Cafè della Posta, Tel. 091 797 18 95, zwischen Busstation Chiesa und Paese
  • Intragna: Garni-Hotel Antico B&B, Tel. 091 796 11 07 (Frühstück auf der Terrasse)
  • Intragna: Rist.Capanile, Tel. 091 796 18 97, günstige Zimmer
  • Intragna: Hotel-Ristorante Stazione da Agnese (beim Bahnhof), Tel. 091 796 12 12
  • Intragna: Tea-Room/Conditorei Centvai, Via Cantonale 29, Tel. 091 796 11 05, schöner Blick ins Tal
Links
Karten und Bücher
Wanderungen in der Gegend


Bei der Wandersite findet man nicht nur Wegbeschreibungen und Links dazu, sondern auch Adressen und Telefonnummern der Gasthäuser unterwegs. Es liegt in der Natur der Sache, dass solche Informationen veralten. Hier werden Besucher um Verständnis und aktive Mitarbeit gebeten - Nachwanderer werden es Ihnen danken. Aktualisierungen, Erfahrungen oder eigene Wandertipps nimmt gerne entgegen: info@wandersite.ch
alle Tageswanderungen
zur Titelseite
nach oben