zur Titelseite
alle Tageswanderungen
Nr. 538
Tageswanderung 
Region Berninapass
Karte  Webcam Diavolezza mit Piz Bernina
Schwierigkeit: sportlich
Einkehrmöglichkeit: Diavolezza Talstation, Ospizio Bernina, Bahnstation Ospizio Bernina
Anreise: Bahn über Pontresina nach Bernina Diavolezza oder Bernina Lagalp (Fahrplan beachten)
Rückreise: Bahn ab Ospizio Bernina Stazione (oder Bernina Lagalp, Rundwanderung)  -Fahrplan

 
 
 

 

Von Bergsee zu Bergsee um den Piz Lagalb

Hinweise:


3h15:  aufwärts 400m, abwärts 230m
Route: Bernina Diavolezza 2080m - Bernina Lagalb 2100m (20min) - Lej Minor 2361m (1h20) - Fuorcla Minor 2435m (30min) - Val Bügliett 2445m (25min) - Bernina Hospiz 2307 m (30min) Bahnstation Ospizio Bernina 2253m (10min)

Obwohl die Seilbahn zur Diavolezza ein verlockendes Ziel ist, lassen wir die Talstation links liegen und gehen zum Bernina-Passweg, der etwa 100 m hinter der Haltestelle parallel zum Tal verläuft. Dort drehen wir nach rechts und wandern auf schönen Pfaden talaufwärts. Nach einer Viertelstunde zweigt unsere Route Richtung "Lagalb" nach links ab, führt auf einem Holzsteg über den Bach, unterquert neben der Haltestelle Bernina Lagalb das Bahngeleise und trifft bei Curtinatsch auf die Passstrasse. Rechts an der Talstation der Gondelbahn vorbei gehts zum Wegweiser, der etwas erhöht in der Wiese steht.

Wir wandern im Taleinschnitt Richtung "Lej Minor". Der Weg steigt zunächst ziemlich ruppig bergauf. Hinter dem Piz Lagalb ist es ziemlich einsam; viel Geröll liegt in den Hängen. Im Frühsommer blüht hier eine reiche Alpenflora; später weiden hier Kuhherden, die jetzt Mitte September bereits wieder im Tal sind. Das Gelände wird sanfter; auf den Felsblöcken lässt sich bestens pausieren. Dem Bach entlang gehts aufwärts, an vier Seelein vorbei, wobei der letzte ziemlich gross und tiefblau ist - es ist der Lej Minor.

An einem weiteren Seelein vorbei gelangen wir zur Fuorcla Minor - noch haben wir die Höhe nicht ganz erreicht. Es folgt eine zehnminütige Hangwanderung auf schmalem, unbequemem Pfad - hier sollte der Weg unbedingt schneefrei sein!

Nach dem Viehgatter haben wir den höchsten Punkt erreicht, es öffnet sich ein wundervolles Panorama mit Blick auf die Gletscher des Piz Palü und ins Val Poschiavo. Links sehen wir eine Wetterstation - wir gehen an einem Seelein vorbei weiter um den Berg herum und gelangen im Val Bügliett an das wohl schönste Seelein des Tages. Die Ufer sind voller Wollgras, wir haben volle Sicht auf die Schneeberge - ein Postkartensujet!

Zum "Bernina Hospiz" folgen wir ein Stück dem breiten Wanderweg; wo er sich teilt, führen beide Routen zum Ziel - wir wählen den markierten Wanderweg nach links und erreichen beim Lagh da la Crusetta die Bernina-Passhöhe mit dem Ospizio Bernina rechts davon. Auf der andern Seite der Passstrasse hinter dem Parkplatz führt ein steiler Fussweg direkt zur Bahnstation Ospizio Bernina hinunter - wer es sanfter mag, folgt rechts vom Parkplatz dem Kiessträsschen; die Bahnstation befindet sich am Ufer des Lago Bianco, der Wasserscheide zwischen Nord und Süd.
Gewandert: September 2006


Gasthäuser
  • Diavolezza-Talstation: Pizzeria Piz Alv (Self-Service), Tel. 081 839 39 00
  • Albergo Ospizio Bernina, Tel. 081 842 62 00, Fax 844 10 39 (Zimmer und Lager)
  • Haltestelle Ospizio Bernina: Bahnhofbuffet, Tel. 081 844 03 07, Nov. + zweite Hälfte Mai geschl.
Links
Karten und Bücher
  • 1:25'000 Val Poschiavo, bei Tourismusbüros und am Kiosk
  • Wanderkarte 1:50'000 Blatt 469T Val Poschiavo, bei http://www.wandern.ch oder https://shop.swisstopo.admin.ch/
  • 1:60'000 Oberengadin, Bergell - Puschlav, Kümmerly+Frey, bei-Amazon.de
  • Digitale Karten:
  • Oberengadin auf 3D; mehrsprachige CD-ROM mit Landeskarten 1:25.000 von Swisstopo. Schnittstellen zu GPS und PDA., Werkzeuge zur Tourenplanung und fertige Tourenvorschläge, bei Amazon.de
  • "Oberengadin", Rother Wanderführer, bei Amazon.de.
  • "Die schönsten Rundwanderungen der Schweizer Alpen", mit Piz Lagalp-Rundwanderung, AT-Verlag, bei Amazon.de
  • "Das Grosse Wanderbuch Graubünden", David Coulin, AT-Verlag, bei Amazon.de
  • "Dem Süden verschwistert", 12 literarische Wanderungen (mit Wintervarianten) im Oberengadin; 12 Wanderungen, bei Amazon.de
Wanderungen in der Gegend

Bei der Wandersite findet man nicht nur Wegbeschreibungen und Links dazu, sondern auch Adressen und Telefonnummern der Gasthäuser unterwegs. Es liegt in der Natur der Sache, dass solche Informationen veralten. Hier werden Besucher um Verständnis und aktive Mitarbeit gebeten - Nachwanderer werden es Ihnen danken. Aktualisierungen, Erfahrungen oder eigene Wandertipps nimmt gerne entgegen: info@wandersite.ch
alle Tageswanderungen
zur Titelseite
nach oben