zur Titelseite
alle Tageswanderungen
Nr. 601
Tageswanderung 
Aletschgebiet
Webcam Blatten / Belalp
Schwierigkeit: sportlich, Hänge steil abfallend, aber breite, gesicherte Wege
Einkehrmöglichkeit: Blatten, Ried
Anreise: Bahn nach Brig, mit Postauto nach Blatten bei Naters
Rückreise: Seilbahn Ried - Mörel
Bahn ab Mörel -(Fahrplan)

Massa-Weg (Suonenweg)

Wanderland-Karte mit eingezeichneter Route


Bequeme, romantische Panoramawanderung entlang einer alten Wasserleitung, im Oberwallis auch Suone genannt. Abschüssige Stellen sind mit Ketten gesichert.
Das Gebiet ist Ende 2001, zusammen mit der Aletschregion, in das Weltnaturerbe der UNESCO aufgenommen worden.

Gewandert: Juli 2003



3h30, aufwärts 260 m, abwärts 310m
Route: Massa-Weg: Blatten 1327m - Gebidumbrücke 1335m - Massaweg - Ried 1272m Seilbahnstation

Am Fuss der Belalp bei der Talstation Blatten folgen wir dem Wegweiser "Massaweg". Nach ca. 200 m lassen wir die Strasse links liegen. Auf schönem Pfad wandern wir zuerst durch wilden Naturwald bergauf, dann zur Gebidumbrücke hinunter (hier ist auch Startpunkt der Schluchten-Kletterer).

Via Gragg kommen wir zum Suonenweg hoch über der Massaschlucht. An luftigen Stellen ist er mit Ketten gesichert; teilweise wurde er neu aus den Felsen  gesprengt, sodass wir die Aussicht ins Rhonetal und auf die Walliser Alpen gefahrlos geniessen können. Interessante Schautafeln! Bequem der Höhenkurve entlang wandern wir neben der Wasserleitung "Riederi". Seltene Pflanzen, Schmetterlinge, Heuschrecken und wundersame Düfte betören die Sinne.

Eingangs Rischwald kreuzen wir den Weg Bitsch - Oberried (wer zur Riederalp hinauf wandern möchte, beginnt hier mit dem Aufstieg).

In Ried (Seilbahn-Mittelstation) besteigen wir die Seilbahn nach Mörel (Bahnstation) oder zur Riederalp.
 

Blick gegen Süden; der Massaweg beginnt nach dem Stausee
Weg durch die Massaschlucht, Bild: Ursula Sch.
Weg durch die Massaschlucht
Massaschlucht, gesicherter Weg, Bild: Ursula Sch.
kettengesicherter Weg



 
Verlängerungen:
  • Aletschrosinen, 6-Tagestour im Aletschgebiet
  • Aufstieg nach Blatten: Brig 680m - Naters - Blindtal - Blatten, + 1h15
  • Abschluss: 
    • Ober-Ried 1320m - Riederalp 1925 m zu Fuss + 1h30
    • Ried - Mörel, + 50 min.
    • Massaschlucht - Naters - Brig (total 4 h): http://widmerwandertweiter.blogspot.com
    • Ried - Greich (Rest. Greich, Tel. 027 927 28 65, Seilbahn nach Mörel), + 1 h, oder weiter noch bis Betten oder Fiesch...
Panoramakarte mit                    offenen Wanderwegen
Panoramakarte mit offenen Wanderwegen

Tipp für eine 2-Tagestour

1. Tag:


2. Tag: Seilbahn Belalp - Bellwald, Massaweg Bellwald - Ried (wie oben)


Gasthäuser
Links
Karten und Bücher
  • 1:50'000 Blatt 274T Visp, erhältlich bei http://www.wandern.ch oder http://www.swisstopo.admin.ch
  • 1:50'000 Unteres Goms und Aletschgebiet (Verkehrsverein)
  • 1:60'000 Aletsch, Goms, Brig, Simplon, Kümmerly+Frey, bei-Amazon.de
  • Digitale Karten:
  • Online-Panoramakarte Aletschgebiet: Belalp - Riederalp - Bettmeralp
  • "Das Wallis nach dem Tunnel", 25 Touren zwischen Rhonegletscher, Matterhorn und Genfersee, Amazon.de
  • "88 Suonen Wanderungen", Wanderungen entlang der Suonen im Wallis Rotten-Verlag, bei Amazon.de
  • "Zu Fuss unterwegs im Wallis - 45 abwechslungsreiche Genusswanderungen zwischen Obergoms und Val d'Hérens, http://www.buchhaus.ch
  • "Jungfrau-Aletsch-Bietschhorn", 35 Wanderungen im und ums Unesco-Weltnaturerbe, Rotpunktverlag, bei Amazon.de 
  • "Wandern an sagenhaften Suonen", J.Gerber bei Amazon.de
  • "Bahnwanderweg Lötschberg", in zehn Etappen von Frutigen nach Brig, Rotpunktverlag, bei Amazon.de
  • "Magisches Wallis"; Wanderungen zu Orten der Kraft, 2010, bei Amazon.de
  • "Oberwallis", Rother Wanderführer, bei Amazon.de
  • "Architektur erwandern" (Ried - Massaweg - Blatten), Werd-Verlag
  • "Wandern und Geniessen", die schönsten Zweitagestouren mit Berghotel-Komfort, bei Amazon.de
    • 1. Tag: Blatten ob Naters - Massaweg - Riederfurka, 4h30
    • 2. Tag: Riederfurka - Aletschwald - Märjelensee - Fiescheralp, 6h30
Wanderungen in der Gegend

Bei der Wandersite findet man nicht nur Wegbeschreibungen und Links dazu, sondern auch Adressen und Telefonnummern der Gasthäuser unterwegs. Es liegt in der Natur der Sache, dass solche Informationen veralten. Hier werden Besucher um Verständnis und aktive Mitarbeit gebeten - Nachwanderer werden es Ihnen danken. Aktualisierungen, Erfahrungen oder eigene Wandertipps nimmt gerne entgegen: info@wandersite.ch
alle Tageswanderungen
zur Titelseite
nach oben