zur Titelseite
alle Tageswanderungen
Nr. 623a
Tageswanderung 
Unterwallis
Webcam Sion
Schwierigkeit: sportlich
Einkehrmöglichkeit: Saillon, Montagnon
An- und Rückreise: Bahn und Bus nach Saillon Collombeyres (Fahrplan)
Wanderlandkarte
zur Detailkarte, gezeichnet
mit SchweizMobilPlus

Rundwanderung Saillon - Hängebrücke Farinet - Saillon


2h40, auf- und abwärts je 440m
Saillon Collombeyres 466m - Saillon Village 515m (10min) - Passerelle à Farinet 820m (1h05) - Les Places 820m - Montagnon 765m (25min) - Produit - Les Moulins, Gorges de la Salentse (30min) - Saillon Village (20min) - Saillon Collombeyres (10min)

Von der Bushaltestelle Saillon Collombeyres folgen wir dem Wegweiser "Saillon" bis zum Schulhaus; zwischen Parkplatz und Schule führt ein unmarkierter Zickzackweg ins Dorfzentrum hinauf. Dort nach links, der Route des Chavannes folgend, am Parkplatz vorbei, wo unsere Rundwanderung beginnt.

Wir gehen links herum, bleiben also auf der Route des Chavannes bis zur Krete unterhalb des Turms. Dort nach rechts in die Weinberge hinauf. Gleich beim ersten Haus zweigt rechts ein Strässchen ab, das bald auf Naturbelag wechselt und die erste Strassenkurve abkürzt.

Nun immer der Nr.9 Passerelle à Farinet folgen! Also nach rechts, am Reservoir vorbei. Ab hier ist Fahrverbot. Beim Aussichtsbänklein lohnt sich der Blick auf das hübsche Dorf mit seinen markanten Turmhügeln. Beim nächsten Pfeil sind zwei Varianten angegeben - wer lieber dem Strässchen entlang läuft, macht einen weiten Bogen nach rechts. Der direkte, aber steilere Weg, dem wir folgen, führt mitten durch den Rebberg bergauf, streift eine Strassenkurve und steigt weiter hinauf. Unterwegs auf die Pfeile achten! Wo es beim Wäldchen kurz ganz steil wird, halten wir die Richtung und sind in wenigen Schritten oben beim Strässchen.

Es kurvt Richtung Wald, holt links aus und führt dann nach rechts zum Waldrand hinauf. Toller Blick zum Ardève, Haut de Cry und über das Rhonetal! Nicht dem bequemen Waldrand folgen, sondern durch das grosse Holztor treten. Wunderschön der leicht ansteigende Weg durch durch den Mischwald! Bald sehen wir rechts eine kleine Aussichtsplattform, wo die Hängebrücke von unten geknipst werden kann.

Noch eine Kurve, und wir sind an der Passerelle à Farinet. Ein Plakat erzählt, dass Farinet in der Salantse-Schlucht zu Tode kam; heute führt ein Klettersteig, die Via Farinetta, durch diesen Schlund. Wir sind froh, heil über die gut gesicherte Hängebrücke zu kommen. Am andern Ende befindet sich ein Picknickplatz mit Bänken und Tischen.

Ebenaus gehts oberhalb von Rebbergen zum Weiler Les Places. Pfeil Nr.9 beim Trinkbrunnen beachten!
Walliserteller in
            MontagnonGegenüber vom Trinkbrunnen führt unser Weg treppabwärts durch lichten Wald, an Ziegenweiden vorbei. Unten am Rand des Rebbergs gehts dem Strässchen entlang nach Montagnon. In der Strassenkurve könnte man den Bus besteigen oder im 100m entfernten Café de Mayens einkehren. Richtung "Saillon" sind 50min angegeben.

Der Abstieg zwischen den Rebbergen verläuft zunächst auf Hartbelag. Es gibt mehrere Richtungswechsel, besonders im unteren Teil vom Weiler Produit genau auf die Pfeilrichtung achten! Nun wieder auf Naturbelag, wandern wir rassig talabwärts, immer zwischen den Rebbergen, die jetzt im Herbst wunderbar gelb leuchten.

Unterhalb von Produit treffen wir auf den
Chemin du Vignoble Nr.36, der uns bis Saillon begleiten wird (nach links würde er Richtung "Sion" führen). Also weiter abwärts, bis wir bei Les Moulins die Salentse überbrücken. Oberhalb von Les Moulins wird das Wasser für das Thermalbad Saillon gefasst.

Unsere Nr.36 führt 2min bachaufwärts und dreht dann links in die Rebberge hinein. Das Strässchen steigt leicht, rund 50 Höhenmeter sind noch zu bewältigen, bis wir zurück beim Friedhof und Parkplatz von Saillon ankommen. Je nach Fahrplan haben wir noch Zeit, das hübsche Dorf zu erkunden, bevor wir auf bekanntem Weg zur Bushaltestelle Saillon Collombeyres zurückkehren.

Saillon, Blick vom Reservoir
Saillon mit Turm
Rebberge Saillon,
                  Bick zum Ardève und Haut de Cry
Blick zum Ardève
Passerelle à Farinet,
                  Hängebrücke zwischen Saillon und Ovronnaz
Passerelle à Farinet
Abstieg Les Places -
                  Montagnon
Abstieg nach Montagnon
Dorfrundgang
                  Saillon
Dorfrundgang Saillon

zur Titelseite
nach oben
Chemin du vignoble - Weinweg
 
Der Weinweg führt durch die Walliser Weinbaugebiete von Martigny nach Leuk. Er wird aus 3 Wegen gebildet: dem Wanderweg, dem Veloweg und der Strasse. 

Die Wanderroute führt auf einer Länge von 66 km einem anspruchslosen Weg am Südhang des Rhonetals, auf einer Höhe von 450 m bis 800 m ü.M. Bei einer Sonnenscheindauer von 2'000 Stunden pro Jahr und einem Niederschlag von weniger als 600 mm kann er praktisch das ganze Jahr trockenen Fusses begangen werden. 

  • 2010 erhielt der durgehend markierte Weinweg den 1.Rang im Prix Rando der Schweizer Wanderwege: http://www.weinweg.ch
  • Der Wegverlauf ist mit Nr.36 markiert und auf der Wanderland-Karte eingezeichnet.
Die Stationen (gemütliche Einteilung - in allen verlinkten Orten kann übernachtet werden):

  • 1. Tag, 4h55: Martigny - Saillon
    Martigny (Pont de Branson) - Branson - Vers l'Eglise (Fully) - Chataignier - Saxe - Mazembroz - Vieux Chêne - La Sarvaz - Saillon (Thermalbad)

Chemin vignoble Martigny - Leuk
, Broschüre oder Download bei http://www.weinweg.ch (123 Seiten)

jeden Mittwoch Mai - Okt: Geführter Gourmet-Tag in Sion, inkl.Stadtbesichtigung und Suonenwanderung von Weingut zu Weingut Anmeldung: http://www.siontourism.ch, Tel. 027 327 77 27
Etappen Weinweg



Gasthäuser
Links
Karten und Bücher
  • Chemin du vignoble Martigny - Leuk, 66 km, Broschüre und Download bei http://www.weinweg.ch (123 Seiten)
  • "Unterwallis", Rother Wanderführer, bei Amazon.de
  • "Weinwanderwege in der Schweiz", AT Verlag, bei Amazon.de
  • "Das Wallis nach dem Tunnel", 25 Touren zwischen Rhonegletscher, Matterhorn und Genfersee, Amazon.de
  • "88 Suonen Wanderungen", Wanderungen entlang der Suonen im Wallis Rotten-Verlag, bei Amazon.de
  • "Wanderungen im Weinland Schweiz", auf 25 Routen durch reizvolle Reblandschaften, Amazon.de
  • "Farinet oder das falsche Geld", Ramuz, bei Ex Libris
Wanderungen in der Gegend

Bei der Wandersite findet man nicht nur Wegbeschreibungen und Links dazu, sondern auch Adressen und Telefonnummern der Gasthäuser unterwegs. Es liegt in der Natur der Sache, dass solche Informationen veralten. Hier werden Besucher um Verständnis und aktive Mitarbeit gebeten - Nachwanderer werden es Ihnen danken. Aktualisierungen, Erfahrungen oder eigene Wandertipps nimmt gerne entgegen: info@wandersite.ch
alle Tageswanderungen
zur Titelseite
nach oben