zur Titelseite
alle Tageswanderungen
Nr. 668
Tageswanderung Mittelland
Region Zürichsee 
Karte    -Webcam Uetikon am Zürichsee
Schwierigkeit: leicht
Einkehrmöglichkeit: Männedorf, Vorder Pfannenstiel, Hochwacht, Greifensee
Anreise: S-Bahn ab Zürich oder Rapperswil nach Männedorf ZH 
Rückreise: S-Bahn ab Schwerzenbach nach Zürich oder Rapperswil  (Fahrplan ZVV)
Billettvorschläge:
  • mit Halbtax: ZVV-Tageskarte oder 9-Uhr-Pass (gilt werktags erst ab 9 Uhr)
  • ohne Halbtax: ZürichCard (Grossraum Zürich inkl. Museen)

 
 
 

 

Männedorf - Pfannenstiel - Greifensee

Eingesandt von M.Trachsel, 2006; herzlichen Dank!
Hinweise: Die sogenannte Goldküste zwischen Rapperswil und Zürich macht auf den ersten Blick einen total verbauten Eindruck. In der Tat sind die Uferpartien ziemlich alle besetzt durch Häuser, Strassen usw. - erst in Richtung Rapperswil bessert sich das ein wenig. Dafür lohnt es sich umso mehr, auf die hügelige Gegend hinaufzusteigen, die sich zwischen Zürich- und Greifensee bettet.
 
Diese Wegbeschreibung stammt nicht von der Wandersite und wird ungeprüft publiziert.
 

4h30, aufwärts 400m, abwärts 370m
Route: Männedorf 410m - Kirchtobel - Appisberg 553m - Gibisnüd 630m - Buechholz 710m - Vorderer Pfannenstiel 727 m- Hochwacht/Pfannenstiel 799m - Egg 545m - Unter Halden 501m - Strandbad Egg 440m - Aabach - Riedikon - Strandbad Niederuster - Greifensee 440m - Schwerzenbach 443m

Kurz nach dem Start im Bahnhof Männedorf leiten uns die Markierungen in das romantische Kirchtobel, welches man hier mitten in der Siedlung so nicht erwartet. Ziemlich steil steigt die Route in den oberen Dorfteil. Bei der Wanderverzweigung nach dem ruppigsten Anstieg gehen wir links und folgen dem Wanderweg zum Wegweiser Appisberg. Es schliesst sich eine herrliche Waldpartie an, die uns zum Weiler Gibisnüd führt. Der nächste Anstieg folgt sogleich, an dessen Ziel findet sich der Aussichtspunkt Buechholz (Rastplatz mit Grillstelle). Schöner Ausblick über den Zürichsee auf die Albiskette und zur Rigi.

Erneut durch Wald schlendern wir zum Vorderen Pfannenstiel (Einkehrmöglichkeit), wo der letzte Teil des Aufstiegs zur Hochwacht auf dem Pfannenstiel beginnt. Dort  auf 803m wartet ebenfalls ein Restaurant und natürlich das Panorama, welches den Zürich- und Greifensee ebenso umfasst wie der Blick in die Innerschweizer Alpen, aber auch ins Toggenburg.

Durch Felder und einem Waldrand entlang steigen wir ins Dorf Egg (an der Forchbahn gelegen) runter und setzen die Wanderung in nordöstliche Richtung gegen den Greifensee zu fort. Man quert ein Bachtobel und überquert bei Unter Halden eine recht stark befahrene Strasse, ehe man auf das Strandbad Egg am südlichen Ufer des Greifensees stösst. Nun begleiten wir den Seeuferweg, der uns zum Aabach führt (in 5 Min. erreicht man von hier den Aaspitz, wo in der Saison auch Schiffe anlegen). Wir überqueren ihn und wandern auf dem breiten Kiesweg ins kleine Dorf Riedikon (Gemeinde Uster). Es geht jetzt wieder näher ans Seeufer, das Teilstück bis zum Strandbad in Niederuster ist mit vielen Bänken ausgestattet und verleitet zu einer Pause.

In Niederuster kann man den Bus nach Uster besteigen, oder man wandert weiter dem See entlang. In diesem Fall überquert man bei der ARA einen Bach. Kurz danach stösst eine Fahrstrasse recht nah zu uns, doch ist der Weg trotzdem sehr malerisch angelegt. Nächstes Ziel ist das schöne Städtchen Greifensee. Auf Pflastersteinen passieren wir den Kern dieses Kleinodes und begleiten weiterhin das Seeufer, welches sich langsam von uns entfernt. Wo man links abbiegen müsste, um nach Fällanden zu gelangen, folgen wir geradeaus der Markierung und steigen leicht an bis nach Schwerzenbach, dessen Bahnhof wir vom Wegweiser aus in 20 Min. erreichen.


Gasthäuser
  • Männedorf: Rest.Bahnhof-Post, Tel. 044 920 00 73
  • Uetikon-Gibisnüd: Hotel-Rest.Alpenblick, im Gibisnüt. Das Gasthaus ist leider geschlossen (2011)
  • Hinter Guldenen: Das ehemalige Rest. Waldhof ist leider geschlossen (2009); Imbisszelt als Ersatz
  • Vorderer Pfannenstiel: Rest. Pfannenstiel, Tel. 044 923 55 44
  • Pfannenstiel: Restaurant Hochwacht, Tel. 044 984 02 55
  • Egg: Gasthof St.Antonius, Tel. 044 984 11 11 (neben kath.Kirche)
  • Greifensee: Rest.zur Krone, Tel. 044 940 27 30
Links
Karten und Bücher
  • Wanderkarte 1:25'000 Kt.Zürich, Blatt 5: Zürichsee (mit spezieller Markierung der Hartbelag-Strecken); bei https://www.wandern-zh.ch
  • 1:60'000 Zürich, Baden, Winterthur, Rapperswil, Kümmerly+Frey, bei-Amazon.de
  • Digitale Karten:
  • "Zu Fuss die Region Zürich erleben", 45 entdeckungsreiche Genusswanderungen, http://www.buchhaus.ch
  • "Zürich zu Fuss - durch Stadt und Land", mit Aquarellen und gezeichneten Plänen liebevoll illustriert, bei http://verlagambach.ch
  • Rother Wanderführer "Rund um den Zürichsee", bei Amazon.de
  • "Züri - Winterthur Nachmittags-Ausflüge", Ralph Bernet, bei Amazon.de
  • "Wasserwege der Schweiz - 24 erfrischende Wanderungen zu rauschenden und stillen Gewässern", 2010, beim Amazon.de
Wanderungen in der Gegend

Bei der Wandersite findet man nicht nur Wegbeschreibungen und Links dazu, sondern auch Adressen und Telefonnummern der Gasthäuser unterwegs. Es liegt in der Natur der Sache, dass solche Informationen veralten. Hier werden Besucher um Verständnis und aktive Mitarbeit gebeten - Nachwanderer werden es Ihnen danken. Aktualisierungen, Erfahrungen oder eigene Wandertipps nimmt gerne entgegen: info@wandersite.ch
alle Tageswanderungen
zur Titelseite
nach oben