zur Titelseite
alle Tageswanderungen
Nr. 737
Tageswanderung
Berner Oberland
Karte  Webcam Innertkirchen
Schwierigkeit: leicht
Einkehrmöglichkeit: Meiringen, Aareschlucht Westeingang, Osteingang, Innertkirchen
Anreise: Bahn nach Meiringen (Fahrplan)
evtl. Meiringen-Innertkirchen-Trambahn (am Ende des Kopfbahnhofs Meiringen) bis "Aareschlucht West" (Kombibillette)
Rückreise: Meiringen-Innertkirchen-Trambahn ab Tunnelhaltestelle "Aareschlucht Ost" oder "Innertkirchen" nach Meiringen
oder
Postauto ab "Aareschlucht Osteingang" oder "Innertkirchen Post" nach Meiringen

 
 
 

 

Aareschlucht zwischen Meiringen und Innertkirchen

Hinweise
  • Die Aareschlucht ist ein imposantes Naturwunder. Das Schmelzwasser des Aaregletschers hat sich in tausenden von Jahren 200 m tief durch die Felsen eingefressen. 
  • Geöffnet von anfangs April bis 1.November zwischen 9 und 17 Uhr (Juli/Aug eine Stunde länger); oben (Osteingang) ist vor Mitte Mai und nach Mitte Oktober nur der Ausgang offen.
  • Kostenpflichtig: es gibt Billette in Kombination mit der Meiringen-Innertkirchen-Trambahn oder mit der nahen Reichenbachfall-Bahn
  • Zwei Drittel der Schlucht sind Rollstuhl- und Kinderwagengängig. Alle Stege sind gut gesichert und nirgends gefährlich.

  • Gewandert: September 2008

1h40, aufwärts 60m, abwärts 30m
Route: Meiringen 597m - Alpbach 607m (10min) - Bahnstation Aareschlucht West (15min) - Westeingang (10min) - Aareschlucht - Osteingang 650m (45min - Innertkirchen 630m (20min)

Vom Bahnhof Meiringen wechseln wir auf die Bahnhofstrasse mit den vielen kleinen und feinen Läden und Lokalen (Tipp: Meiringue oder Haslikuchen beim Café Frutiger). Wir kommen am der Sherlock Holmes Museum vorbei und folgen beim Wegweiser Alpbach (hier gibt es Abzweigungen zur "Hasliberg-Seilbahn" und zum "Reichenbachfall") dem Quartiersträssen Richtung "Aareschlucht". Nach der Bahnstation Aareschlucht West queren wir die Aare und erreichen im Uferwald (Strasse oder Trampelpfade) den Westeingang der Aareschlucht (Parkplätze).

Im Restaurant kann man sich stärken, bevor man die Schlucht betritt. Seit über hundert Jahren kann sie auf sicheren Stegen und durch Tunnels bequem begangen werden. Gewaltige, bis zu 200 m hohe Felsriegel türmen sich über uns auf; die Aare zwängt sich schäumend durch die engen Stellen und bietet ein spannendes Naturspektakel. An einigen Stellen sind die Stege so eng, dass für Kinderwagen und Rollstühle ein separates Tunnel gebaut wurde - die Wege treffen sich aber immer wieder. Gletschermühlen sind zu sehen; gezeigt wird auch, auf welch abenteuerliche Art früher Stege gebaut wurden.

Spannend ist die Geschichte vom Tatzelwurm, der vor 200 Jahren die Leute in Angst und Schrecken versetzte. Etwa in der Mitte der Schlucht sieht man den Eingang zur militärischen Kaverne, wo sich während des zweiten Weltkriegs Unterkünfte für 185 Soldaten befanden. Unterdessen wurde die Brücke weggerissen und die Kaverne aufgegeben. Die Schlucht ist hier breiter, die Felswände, an denen die Weggeländer hängen, sind immer noch gewaltig hoch.

Zum Ausgang der Schlucht gehts schliesslich zwei Dutzend Treppenstufen hinauf, dann führt eine Art breiter Katzensteg im Zickzack den Felsen entlang zum Osteingang hinauf (wer will, darf auf gleichem Weg durch die Schlucht zurückgehen).

Oben in der Kurve der Passstrasse lohnt sich ein Halt auf der Sonnenterrasse des Aare-Bistros mit Sicht ins Haslital (und auf die heraufkurvenden Töffs und Autos) ; nebenan befindet sich die Postautohaltestelle "Aareschlucht Osteingang". Zur gleichnamigen Haltestelle der Trambahn führt ein 5-minütiger Treppenweg zur Aare hinunter, wo man an der komfortabler Feuerstelle picknicken kann.

Wir bleiben auf dem schönen Dammweg und folgen dem Lauf der Aare talaufwärts bis Innertkirchen, Ausgangspunkt der Pässe Susten und Grimsel. Hier können wir entweder die Trambahn oder das Postauto zurück nach Meiringen besteigen.
 

Aareschlucht West

Aareschlucht

Aareschlucht

Osteingang

Feuerstelle Aareschlucht Ost
Gasthäuser
Links
Karten und Bücher
  • 1:50'000 Wanderkarte Swisstopo Blatt 255T Sustenpass, bei Amazon.de
  • 1:60'000 Jungfrau-Region, Kümmerli+Frey, bei-Amazon.de
  • Digitale Karten:
  • "Aareschlucht", Broschüre erhältlich am Schluchteingang
  • "Berner Oberland Ost - die schönsten Tal- und Höhenwanderungen", Rother Wanderführer, bei Amazon.de
  • "Magische Schweiz", Wanderungen zu Orten der Kraft - 24 ausgewählte Routen, bei-Amazon.de
  • "Naturdenkmäler der Schweiz", das grosse Wander- und Erlebnisbuch, , Amazon.de
Wanderungen in der Gegend

Bei der Wandersite findet man nicht nur Wegbeschreibungen und Links dazu, sondern auch Adressen und Telefonnummern der Gasthäuser unterwegs. Es liegt in der Natur der Sache, dass solche Informationen veralten. Hier werden Besucher um Verständnis und aktive Mitarbeit gebeten - Nachwanderer werden es Ihnen danken. Aktualisierungen, Erfahrungen oder eigene Wandertipps nimmt gerne entgegen: info@wandersite.ch
alle Tageswanderungen
zur Titelseite
nach oben