zur Titelseite
alle Tageswanderungen
Nr. 739
Tageswanderung
Emmental
Karte  Webcam Marbach
Schwierigkeit: leicht
Einkehrmöglichkeit: Schangnau, Bumbach, Kemmeriboden-Bad
Anreise: Bahn nach Escholzmatt
Postauto Escholzmatt - Schangnau Post  -(Fahrplan)
Rückreise: Postauto Kemmeriboden - Escholzmatt (Bahnstation)

 
 
 

 

Schangnau - Bumbach - Kemmeriboden

Hinweise:
  • Abwechslungsreiche Wanderung von Brücke zu Brücke; Teil des Trans Swiss Trail 1, markiert mit Nr.2 
  • Die Tour eignet sich bestens für Familien mit Kindern - eventuell abkürzen und bei der Haltestelle "Schangnau Leu" starten. Feuerstelle in der Müli und am Chaltbach.
  • Höhepunkte: Mehrere gedeckte Holzbrücken und stattliche Berner Bauernhäuser in idyllischer Landschaft - und natürlich die grossen und exquisiten Kemmeriboden-Meringues!

  • Gewandert: Mai 2010
    Bumbach-Brücke

    2h30, aufwärts 150m, abwärts 110m (2 km Hartbelag)
    Schangnau 933m - Müli 860m - Vord.Buhütte 928m - Camping Bumbach 937m (1h20) - Kemmeribodenbad 976m (1h10)

    Im Dorfzentrum von Schangnau (Post, Volg/Bäckerei, Gasthaus) weist uns der Wanderwegweiser Richtung "Kemmeriboden" 200 m der Hauptstrasse 200 m entlang. Nach dem Färzbach zweigt der Weg links ab und führt bachabwärts zur Müli. Neben der gedeckten Holzbrücke lockt ein lauschiger Picknickplatz mit Feuerstelle. Unsere Route ist während der nächsten halben Stunde geteert. Zunächst aufwärts zum Gegenhang, dann in leichtem Auf und Ab, dem Fuss des Hohgants entlang, durch offenes Gebiet.

    Bei Punkt  928, vor dem schönen Bauernhaus mit dem grossen Lindenbaum (Vorderi Buhütte), die Abzweigung links nicht verpassen. Ein Feldweg führt durch die Wiese und trifft beim nächsten Bauernhaus, der (Hinderi Buhütte), wieder auf das Strässchen. Kurz abwärts zur Emme (auf der andern Talseite befindet sich die Bushaltestelle "Schangnau Leu"). An der Brücke beginnt ein lauschiger Pfad der Emme entlang. Durch landwirtschaftliches Gebiet gelangen wir zum Campingplatz Bumbach. Toller Blick auf die Schrattenflue (über die gedeckte Brücke ginge es zum Restaurant und Bushaltestelle "Bumbach Skilift").

    Weiter der Emme entlang. Das Strässchen führt uns hangaufwärts zum Hof Bochti, von wo ein traumhaftes Wegstück durch Wiesen, Hochmoor und Waldstücke führt. Neben einer alten gedeckten Holzbrücke finden wir einen hübschen Picknickplatz am Chaltbach; das Feuerholz ist fast zu schade zum verbrennen, es eignet sich bestens zum Spielen!

    Weiter durch die Wiesen über das Bödeli zum stattlichen Bauernhaus Schwand. Nochmals kurz aufwärts, dann ebenaus durch blumenreiche Moorlandschaft. In der Ferne das Brienzer Rothorn erblickend, erreichen wir das historische Hotel Kemmeribodenbad, am Tor zum Entlebuch. Die früher weitherum bekannte Heilbäder-Kultur ist zwar im Chemmeriboden nur noch Geschichte (für Hotelgäste gibt es zumindest einen Hotpot im Freien), aber ein natürliches Wellness-Bad kann man in der kalten Emme nehmen.
     

    Mühli-Brücke, Schangnau

    Picknickplatz am Chaltbach

    Bödeli, Bumbach
    Bauernhof
                    Schwand, Bumbach; Blick zum Brienzer Rothorn
    weiche Wiesenwege

    Kemmeriboden

    Wer noch nicht genug hat - Wandern in der Unesco-Biosphäre Entlebuch, 2-Tagestipps:



    zur Titelseite
    Kuriosum Emme
    Gasthäuser
    Kemmeribodenbad
    • Schangnau: Gasthaus Löwen, Tel. 034 493 32 01 (Mi/Do geschl.), Zimmer, schönes Berner Haus, neben "Schangnau Post", Wasserbüffelspezialitäten
    • Bumbach: Gasthof Rosegg, Tel. 034 493 34 37 (Zimmer + Lager)
    • Kemmeriboden: Hotel und Landgasthof Kemmeriboden-Bad, Tel. 034 493 77 77 (im Winter Mo geschl.), gute Küche, legendäre Kemmeriboden-Meringues
    Links
    Karten und Bücher
    Wanderungen in der Gegend

    Bei der Wandersite findet man nicht nur Wegbeschreibungen und Links dazu, sondern auch Adressen und Telefonnummern der Gasthäuser unterwegs. Es liegt in der Natur der Sache, dass solche Informationen veralten. Hier werden Besucher um Verständnis und aktive Mitarbeit gebeten - Nachwanderer werden es Ihnen danken. Aktualisierungen, Erfahrungen oder eigene Wandertipps nimmt gerne entgegen: info@wandersite.ch
    alle Tageswanderungen
    zur Titelseite
    nach oben