zur Titelseite
alle Tageswanderungen
Nr. 776
Tageswanderung 
Region Baselland 
Karte mit eingezeichneter Route   -Webcam Reigoldswil
Schwierigkeit: sportlich
Einkehrmöglichkeit: Reigoldswil, Lauwil, Ziefen
Anreise: Bahn nach Liestal, Bus Liestal - Reigoldswil (Endstation)
Rückreise: Bus Ziefen Mühlegasse - Liestal   -Fahrplan

 
 
 

 

Reigoldswil - Lauwil - Eichhöhe - Bärsberg - Ziefen

ein Stück Jura-Höhenweg
  • Reigoldswil ist bekannt als Ausgangspunkt für die Wasserfalle, dem höchsten Aussichtspunkt im Baselland; er ist mit einer Seilbahn erschlossen.
  • Unsere heutige Tour beginnt in Reigoldswil, macht einen lohnenswerten "Umweg" über Lauwil und steigt dann zum perfekt markierten Jura-Höhenweg (Höhenzugangsweg Liestal - Chleckenberg - Passwang) hinauf.
 
Blühende Wiesen und Bäume ob Lauwil

3h20, aufwärts 440m, abwärts 530m
Route: Reigoldswil 509m - Lauwil 633 m (45min) - Eichhöhe 685m (35min) - Bärsberg 706m (25min) - Eichen  626m (15min) - Holzenberg 610m (20min) - Chleckenberg 523m (40min) - Ziefen 425m (20min)

Im Blumenkreisel bei der Endstation Reigoldswil befindet sich der Hauptwegweiser. Wir gehen Richtung "Lauwil", 5 Minuten dem Trottoir entlang. Beim Wegweiser Bielgarten nehmen wir den Kiesweg scharf nach links; nach 100 m führt ein schöner Wiesenpfad bergauf in den Wald. Oben - hinter dem Aussichtsbänklein - wenden wir uns nach rechts. Den breiten Kiesweg verlassen wir fünf Minuten später nach links. Ein romantischer Treppenpfad schlängelt sich zwischen interessanten Felsformationen hindurch und windet sich zur Anhöhe hinauf. Oben sind zwei Wege nach "Lauwil" angegeben (Rundweg); der eine via "Gillen" führt auf die andere, aussichtsreiche Seite der Kuppe, der direkte Weg via "Deigs" folgt dem bewaldeten Südhang und später einem Quartiersträsschen ins Dorfzentrum von Lauwil hinein. Gartenwirtschaft und Laden.

Wir queren die Fahrstrasse und steigen auf einem Teersträsschen ziemlich steil bergauf, durch blühende Wiesen und Obstbäume. Nach zehn Minuten halten wir die Richtung und folgen dem Kiesweg zum Bauernhaus Chrummen. Dort gut auf die Markierung achten: Der Wanderweg biegt halbrechts ab, quert einen Wiesenhang zum Waldrand. Nach links dem Waldrand entlang. Bei der Feuerstelle Balm treffen wir auf den Jura-Höhenweg, der von Liestal her kommt, und dem wir nun (Richtung "Holzenberg") für längere Zeit entgegen wandern. Auf Teersträsschen und Abkürzungen gehts abwärts zum Waldrand. Vor uns liegt ein offenes landwirtschaftliches Gebiet, das wir durchqueren. Bei der  Bushaltestelle Eichhöhe kreuzen wir die Passstrasse und wandern Richtung Wald.

Tipp: Wer picknicken will, findet am Waldrand, 100 m links, Bänke, Tische und eine Feuerstelle.
Achtung: Unsere Route dreht nach rechts Richtung "Holzenberg". Mehrere Aussichtsbänklein locken zur Rast. Nach 10 Minuten verlassen wir das Kiessträsschen und folgen dem Pfad bergab, an einem weiteren Picknickplatz mit Feuerstelle und gedeckten Sitzplätzen vorbei. Nun ein kurzes Teerstück zu einer Anhöhe hinauf - oben die Tafel "privat" ignorieren!
blühende Kirschbäume bei Bärsberg, 4.Mai 2006 Der markierte Feldweg führt links am Bauernhaus Bärsberg vorbei durch landwirtschaftliches Gebiet mit vielen blühenden Kirschbäumen.
Nach Eichen treffen wir auf eine Fahrstrasse, der wir 5 Minuten lang rechts bergab folgen; in der Kurve nach links! Es folgt eine schöne Etappe mit Wiesen- und Waldwegen. Wiederum treffen wir auf eine Strasse, die wir 50 m links kreuzen und auf dem breiten Waldweg bergauf wandern, am Wegweiser Holzenberg vorbei. Die Jura-Höhenwege verzweigen sich hier - wir halten die Richtung und wandern Richtung "Chleckenberg". Nach einer Viertelstunde zweigt halbrechts ein schmaler Waldpfad ab. Er kreuzt später den breiten Weg - dort weiter geradeaus. Wir kommen aus dem Wald und treffen auf den Wegweiser Chleckenberg, wo wir den Jura-Höhenweg verlassen. Wir gehen Richtung "Ziefen". Ein schnurgerades Strässchen, der "Baselweg", führt uns bergab zu den obersten Häusern von Ziefen, wo eine rege Bautätigkeit im Gange ist. Unten schlängelt sich der Weg zwischen den Häusern hindurch, führt rechts an einer Ziegenweide vorbei und durch einen Hausdurchschlupf zur Haltestelle Ziefen Mühlegasse.


Gasthäuser
  • Reigoldswil: Gasthof Ryfenstein, Tel. 061 941 14 41, Di ab 14 Uhr und Mi geschl.
  • Reigoldswil: Pizzeria Rössli, Tel. 061 941 22 44
  • Reigoldswil: Rest.Rebstock, Tel. 061 941 29 00
  • Lauwil: Rest.Rank, Tel. 061 941 11 58, Mo geschl.
Links
Karten und Bücher
Wanderungen in der Gegend

Bei der Wandersite findet man nicht nur Wegbeschreibungen und Links dazu, sondern auch Adressen und Telefonnummern der Gasthäuser unterwegs. Es liegt in der Natur der Sache, dass solche Informationen veralten. Hier werden Besucher um Verständnis und aktive Mitarbeit gebeten - Nachwanderer werden es Ihnen danken. Aktualisierungen, Erfahrungen oder eigene Wandertipps nimmt gerne entgegen: info@wandersite.ch
alle Tageswanderungen
zur Titelseite
nach oben