zur Titelseite
alle Tageswanderungen
Nr. 809
Tageswanderung 
Region Fribourg
Karte   - -Webcam Charmey 1658m/
Schwierigkeit: heikle Wegsuche, teils unmarkiert, T3
Einkehrmöglichkeit: Charmey, Botterens, Broc
Anreise: Bahn und Bus nach Charmey (via Fribourg, Bulle oder Boltigen) -(Fahrplan)
Rückreise: Bahn Broc/Fabrique - Bulle
Bus Bulle - Fribourg

 
 
 

 

facebookGefällt mir

Charmey - Vanil de Cours - Broc

 
Diese Wegbeschreibung stammt nicht von der Wandersite und wird ungeprüft publiziert.
 
4h15, aufwärts 680 m, abwärts 880m
Charmey 887m -  Pont de Javlo 855m - Crésuz 960m - Petit-Monts 1211m - La Croix 1379m - Vanil de Cours 1482m - Botterens 744m - Broc-Fabrique 689m

Am wunderschönen Stausee von Montsalvens liegt der Freiburger Tourismusort Charmey. Er bietet im Winter und Sommer viele Aktivitäten an. Für die WanderInnen steht ein dichtes Netz an Wegen zur Verfügung. Unser heutiges Ziel, ist beim Hauptwegweiser im Dorf nicht angeschrieben.

Wir folgen der Hauptstrasse etwa 300m zurück und biegen vor einer kleinen Kappelle rechts ab. Ein schmaler Pfad führt uns durch ein kleines Waldstück zur Strassenbrücke, welche den Fluss Le Javlo überspannt. Am westlichen Brückenkopf biegt rechts ein Strässchen ab, dem wir kurz folgen, ehe links ein steiler Zickzackweg ansteigt und uns auf die Terrasse von Crésuz leitet. Dieses Dorf liegt herrliche gegenüber dem Dent de Broc und bietet eine schöne Aussicht ins Jauntal hinauf und rüber zum Vallée de Motélon.

Hier ist nun der "Vanil de Cours" ausgeschildert. Wir begleiten noch für 15 Min. die Wanderroute, welche nach "Ciernat" weitergeht. Dann biegen wir links ab und steigen mässig auf einem Fahr-, später Forstweg  durch den Wald aufwärts. Wo sich der Weg verflacht, zieht rechts ein schmaler Pfad steil weiter aufwärts. Er führt uns zur Alphütte auf Petit-Monts. Kurz danach könnte man rechts abzweigen, um den langen Weg zum Gipfel der La Berra anzuvisieren. Wir aber gehen geradeaus aufwärts und treffen wieder auf eine Alphütte.

Dort zeigt ein Wegweiser rechts nach La Croix. Halbrechts zeigt kein Wegweiser hin, doch sind dort weiss-rote Markierungen auszumachen; dieser Weg mündet aber später in einem von Sturmholz geschädigten Wald und ist dort nicht mehr begehbar. Daher geht man direkt dem Weg nach La Croix entlang. Man kann aber von besagtem Weg auch rechts hinauf halten bis zum Holzkreuz. Der Vanil de Cours hat 2 Gipfel. Die markierte Route führt zum westlichen, etwas weniger hohen Mont Bifé. Dazu bleiben wir kurz auf einer kleinen Krete und steigen vorerst in eine kleine Wiesensenke, immer dem Waldrand entlang. Anschliessend geht es nochmals steil aufwärts bis zum höchsten Punkt der Wanderung auf 1482m. Unvermittelt fallen hier gegen Westen die Felsen steil ab, daher Vorsicht, es geht 200m runter! Herrlich ist die freie Sicht über den Lac de Gruyère und hinüber zum Mont Gibloux.

Von hier weg folgt der Wanderweg stets der Krete bis er in die Wanderroute mündet, die von Crésuz nach Botterens führt. Man kann aber dort, wo die Route kurz in einen breiten Weg mündet, diesem folgen und macht einen Bogen nach Osten. Wenn man dann wieder nach Westen dreht, ergibt sich ein schöner Blick auf den Lac de Montsalvens. Wieder auf dem Kretenweg, wartet kurz vor erwähntem Wegzusammenschluss eine wunderbare Sitzbank auf rastwillige WanderInnen.

Durch dunklen Wald wandern wir anschliessend ins stille Dorf Botterens (3 Buskurse täglich nach Fribourg). Dort finden sich leider nur Wegweiser für die bergwärts führenden Routen. Man begleitet die Strasse in Richtung Jaunpass und biegt nach dem Restaurant Chamois rechts ab und erreicht eine kleine Gewerbezone. Als Orientierung dient ein Radwanderwegweiser.

Man kommt an einen Waldrand, wo bald rechts ein schmaler Kiesweg abbiegt und hinunter durch den dunklen Wald zum Elektrizitätswerk führt, welches beim Ausgang der Jaunbachschlucht errichtet wurde. Man überquert die Jogne und passiert als wortwörtliches Dessert noch die Schokoladefabrik von Cailler (Besucherzentrum mit Shop). Von dort sind es 2 Min. bis zur Bahnstation Broc-Fabrique.


Gasthäuser
Links
Karten und Bücher
Wanderungen in der Gegend

Bei der Wandersite findet man nicht nur Wegbeschreibungen und Links dazu, sondern auch Adressen und Telefonnummern der Gasthäuser unterwegs. Es liegt in der Natur der Sache, dass solche Informationen veralten. Hier werden Besucher um Verständnis und aktive Mitarbeit gebeten - Nachwanderer werden es Ihnen danken. Aktualisierungen, Erfahrungen oder eigene Wandertipps nimmt gerne entgegen: info@wandersite.ch
alle Tageswanderungen
zur Titelseite
nach oben