zur Titelseite
alle Tageswanderungen
Nr. 903
Tageswanderung Tessin
Webcam bei ChiassoWebcam bei Chiasso
Schwierigkeit: sportlich
Einkehrmöglichkeit: Chiasso
An- und Rückreise: Bahn nach Chiasso-(Fahrplan)
zur Detailkarte, gezeichnet mit
SchweizMobil Plus (Zahlen ignorieren) 

Wanderung zum südlichsten Punkt der Schweiz:

Chiasso - Santo Stefano - Grenzstein 75B - Laghetto - Chiasso

Schlange, Bild Ursi A."Das Magazin der Schweizer Wanderwege widmete das ganze Wanderland-Heft April ja dem Tessin, und darin habe ich die Wanderung zum südlichsten Punkt der Schweiz gefunden. Leider sind dort nicht alle Wegweiser so angeschrieben wie im Wanderbeschrieb, und die Wanderwege sind auch nicht unbedingt so markiert wie auf der Wanderkarte, ja, es gibt sogar (Schmuggler-?) Wege, die gar nicht eingezeichnet waren. Dafür haben wir noch eine ziemlich grosse Schlange gesehen, die versucht hat, eine Treppe hochzugehen zu einem Hauseingang. Sie wurde aber von der Polizei daran gehindert... 
Es war wirklich eine eindrückliche, wunderschöne Wanderung."
Eingesandt von Ursi A., Juni 2012 - vielen Dank!
Bild: Ursi
                      A.
Blick auf Chiasso

 
Diese Wegbeschreibung stammt nicht von der Wandersite und wird ungeprüft publiziert.
 
3h20, je 400m auf- und abwärts
Route: Chiasso 234m - Santo Stefano 491m (1h15) - Pedrinate 424m (15min) - Grenzstein 75B, südlichster Punkt der Schweiz 490m (30min) - vor Laghetto 550m (20min) - Maiocca 441m - Chiasso 234m (1h)

Nach dem Start beim Bahnhof Chiasso heisst das erstes Ziel "Santo Stefano", eine Kirche, erhöht auf einer Waldlichtung, mit wunderschöner Aussicht. Dafür muss man zuerst hinter die Geleise gehen, und ihnen dort kurz folgen, um dann auf den Wanderweg im Wald (Richtung Bresciano) zu kommen. Nun kann man immer dem Wegweiser Bresciano folgen. Möglich wäre auch die Route dem Waldrand entlang, aber ich finde, der Weg ein wenig erhöht im Wald ist schöner. Es ist ein Wanderweg mit Spielplätzen, Grotten, Bänkli und Feuerstellen.

Auf diesem Wanderweg haben wir den ersten Wegweiser Richtung Santo Stefano ignoriert (es war auch noch Bellavista angeschrieben) und sind weiterhin dem Wegweiser Richtung Bresciano gefolgt, so wie es auf dem Kärtchen von unserem Wanderbeschrieb ersichtlich war. Den zweiten Wegweiser Richtung Santo Stefano haben wir dann genommen. Es war zu früh!! Jenu, wir haben dann Santo Stefano doch noch gefunden (es war meistens angeschrieben). Die Aussicht dort oben ist herrlich. Bei schönem Wetter geht die Sicht über das Mendrisiotto bis zu den Walliser Alpen.

südlichster Punkt der Schweiz; ; Bild: Ursi A.schöne Waldwege; Bild: Ursi A.Nun ist es nach Pedrinate hinunter nicht mehr sehr weit. Dort folgt man vom Kreisel etwa 300 Meter lang der Fahrstrasse Richtung Drezzo bis zum Waldrand, wo man dem Wegweiser Richtung südlichster Punkt (Punto estremo Sud della Svizzera) folgt. Nach einem kleineren Aufstieg durch sehr schöne Wälder kommt man auf eine Waldlichtung oberhalb von Rebbergen, auf der es nochmals die schöne Aussicht zu geniessen gibt. Und dann steht man plötzlich an einer Palisade aus ca. 2 Meter hohen Eisenstangen, der Grenze zu Italien. Der Wanderweg folgt kurze Zeit diesen Eisenstangen, bis man dann bald darauf  an den südlichsten Punkt der Schweiz kommt. Die Wälder dort sind wirklich wunderschön, und irgendwie macht es einfach Eindruck am südlichsten Punkt der Schweiz zu stehen!!

Ab hier führt der Wanderweg wieder bergauf; "Laghetto / Dosso Pallanza" sind dann schon bald auf den Wanderwegweisern angeschrieben. Kurz vor Laghetto nahmen wir mit Hilfe der Karte den direkten Weg nach Maiocca und weiter durch den Wald zurück nach Chiasso hinunter.

Bild: Ursi A.
Picknickplatz
Bild: Ursi A.
Aufstieg nach Santo Stefano
Bild: Ursi A.
Chiasso
Bild: Ursi A.
Blick in die Walliser Alpen
Bild:
                  Ursi A.
südlichster Punkt der Schweiz

zur Titelseite
nach oben
Gasthäuser
Links
Karten und Bücher
  • 1:50'000 Malcantone, Blatt 286T, bei Schweizer Wanderwege
  • Digitale Karten:
  • "Bergwandern im Tessin", 45 Wanderungen auf stillen, geheimnisvollen Pfaden zwischen Gotthard und Como, AT-Verlag, bei Amazon.de
  • "Zu Fuss im sonnigen Tessin", 45 Wanderungen zwischen Lukmanier und Chiasso, http://www.exlibris.ch
Wanderungen in der Gegend

Bei der Wandersite findet man nicht nur Wegbeschreibungen und Links dazu, sondern auch Adressen und Telefonnummern der Gasthäuser unterwegs. Es liegt in der Natur der Sache, dass solche Informationen veralten. Hier werden Besucher um Verständnis und aktive Mitarbeit gebeten - Nachwanderer werden es Ihnen danken. Aktualisierungen, Erfahrungen oder eigene Wandertipps nimmt gerne entgegen: info@wandersite.ch
alle Tageswanderungen
zur Titelseite
nach oben