zur Titelseite
alle Tageswanderungen
Nr. 905
Tageswanderung Tessin
Webcam Bellinzona
Schwierigkeit: sportlich
Einkehrmöglichkeit: Bellinzona
An- und Rückreise: Bahn nach Bellinzona, - (Fahrplan)
Bus Nr.5 nach Bellinzona Ospedale
Wanderlandkarte
zur Detailkarte (gezeichnet
mit SchweizMobilPlus)

Über den Burgenhügel von Bellinzona

Kommt man mit dem Zug in Bellinzona an, sieht man oben die Burgen und die Hügel mit Rebbergen und Kastanienwälder. Wir wollten diese Gegend mal erkundigen! Achtung es gibt einen steilen Treppenaufstieg und noch viel mehr Stufen runter ohne Abkürzungen... Dafür eine grandiose Aussicht und einsame Gegend abseits des Verkehrs und Lärm! Unbedingt Wanderschuhe anziehen....

- und zum Abschluss lohnt sich ein Besuch des untersten Schlosses in der Altstadt von Bellinzona, des Castelgrande!

Schloss Castelgrande in der Altstadt von
                  Bellinzona, 2016
Castelgrande Bellinzona

 
Eingesandt von Maria B., März 2016 - herzlichen Dank!
Diese Wegbeschreibung stammt nicht von der Wandersite und wird ungeprüft publiziert
.

2h45, aufwärts 440m, abwärts 490m
Bellinzona Ospedale 300m - Pedevilla 400m - Sacrpapè - Kapelle San Girolamo 580m (1h35) - Prada - Laghetto 500m - Artore 390m (- Castello) - Bellinzona Bahnhof 240m (1h10)

Nach der Beschreibung von Wanderland würde man beim Bahnhof in Bellinzona starten. Doch wir wollten nicht eine halbe Stunde auf dem Teer in der Stadt laufen, so wählten wir den Bus Nr.5 zum Ospedale. Bei der Bushaltestelle nicht den Wegweiser folgen, wenn man diese Wanderung machen möchte! 

Nun einige Schritte zurück bis über die Brücke, dann links gehen, alles geradeaus abwärts, bis die Strasse ein T bildet, wieder links, dem Bächlein entlang abwärts bis zur 2.Brücke, wieder links bis zur Kapelle und nochmals links etwas bergauf laufen. Rechts kommt der Einstieg in den markierten Wanderweg.

Nun einfach den rot weissen Wegweisern entlang aufsteigen. Schon bald gewinnt man an Höhe und bei jeden Verschnaufen wird die Aussicht schöner. In den Rebbergen ist der Sentiero zur Zeit geschlossen, wegen einem umgestürzten Baumes. Diese paar Meter gesperrter Weg kann man aber gefahrlos begehen. Man gelangt auf ein Teersträsslchen, überquert dieses und geht einfach den Wegweiser nach. Wenig später kommt eine Teerstrasse (unterwegs Brunnen), der man 5 Minuten folgt. Eine gekieste Strasse führt danach in die Kastanienwälder und zu einer Waldlichtung mit Picknickplatz.

Einem Pfad enlang wandern wir abwärts zum Bach und nach einem kleinen Aufstieg zur Kapelle San Girolamo. Picknickplatz mit feinem Wasser. 

Gestärkt verlassen wir diesen Flecken und wandern an den Häuserruinen von Prada vorbei, zunächst ebenaus dem Hang entlang, dann über grosse Stufentritte steil bergab. Wir kommen zu einen Brücklein, umrunden den Hügel und sind bald unten in Laghetto. Nun geht es auf ausgetreten Steinwegen steil abwärts.

Man kommt nach Artore und findet dank den Wegweisern gut zum Bahnhof von Bellinzona. Die letzten 150 Höhenmeter könnte man noch mit Bus abkürzen, falls er denn gerade fährt.

Kastanienbäume, Bild Maria B.
Kastanienbäume
bei
                  Pedevilla, Bild Maria B.
bei Pedevilla
Kapelle San Girolamo bei Prada, Bild Maria B.
Kapelle San Girolamo
Wilder Abstieg nach Laghetto, Bild Maria B.
wilder Abstieg nach Laghetto
Mimosen,
                  Bild Maria B.
Mimosen


Gasthäuser
  • Bellinzona: Grotto Emerenzia, Via Pedevilla 13, Tel. 091 825 47 70 (Nähe Ospedale)
  • Bellinzona: Ristorante Pedemonte, Via Pedemonte 12, Tel. 091 825 33 33 (Nähe Bahnhof)

Links
Karten und Bücher
Wanderungen in der Gegend

Bei der Wandersite findet man nicht nur Wegbeschreibungen und Links dazu, sondern auch Adressen und Telefonnummern der Gasthäuser unterwegs. Es liegt in der Natur der Sache, dass solche Informationen veralten. Hier werden Besucher um Verständnis und aktive Mitarbeit gebeten - Nachwanderer werden es Ihnen danken. Aktualisierungen, Erfahrungen oder eigene Wandertipps nimmt gerne entgegen: info@wandersite.ch
alle Tageswanderungen
zur Titelseite
nach oben