zur Titelseite
alle Tageswanderungen
Nr. 952
Tageswanderung 
Region Arosa
Karte   Webcam Tschiertschen
Schwierigkeit: sportlich
Einkehrmöglichkeit: Langwies (im Dorf), Molinis, Tschiertschen
Anreise: Bahn nach Chur, Arosabahn nach Langwies
Rückreise: Postauto Tschiertschen Post - Chur  -Fahrplan

 
 
 

 

Langwies - Molinis - Tschiertschen

Hinweise
  • Ein Stück auf dem "Kulturweg der Alpen". 
  • Der erste Teil bis zum Prätschwald folgt dem neuen Waldlernpfad "Schutz - Wald - Mensch" Langwies -  Arosa.
  • Wer zu Beginn einkehren will, muss ins Dorfzentrum Langwies hinauf gehen (6 Min)

  • Gewandert August 2008
    Wegweiser Langwies
    4 h,  aufwärts 620m, abwärts 590m, davon 45min Hartbelag
    Route: Langwies Station 1317m - Prätschwald 1448m (50min) - Molinis 1041m (55min) -  Usser Zana 1130m (30min) - Gross Bach 1050m (15min) - Uf Wald 1107m (30min) - Rüttenen 1278m (30min) - Tschiertschen 1343m (30min)

    In Langwies gehen wir den Geleisen entlang zum Viadukt und folgen dem Zickzackpfad bergab. Unten beim Spiel- und Picknickplatz haben wir einen eindrückliche Sicht auf das filigrane Viadukt. Wir queren zwei Bäche und wandern bergauf Richtung "Molinis", an zwei Installationen des Waldlernpfads vorbei. Schöner Blick vom kleinen Aussichtsturm auf Langwies und ins Sapüntal. Ein schmaler Pfad führt rechts in den Wald, steigt aufwärts zu einer Holzerhütte und von dort kurz steil zum Kiessträsschen Molinis - Litzirüti hinauf. Wir befinden uns im grossen Prätschwald am Nordhang des Aroser Weisshorns.

    Für eine knappe Stunde folgen wir nun dem breiten Natursträsschen - zuerst leicht ab- und aufwärts, dann nur noch gemächlich abwärts bis nach Molinis; bei der Alp Inner Zana macht die Route eine S-Kurve (kurz geteert) - bei Verzweigungen halten wir immer die Richtung (spärlich markiert); ab und zu überholt uns ein Biker, sonst ist Fahrverbot. Bei der Brücke von Molinis streifen wir die Plessur. Wer einkehren will, findet rechts von der Kirche das blumengeschmückte Restaurant Brüggli, wo ein betagtes gastfreundliches Ehepaar die Gäste betreut und dringend einen Nachfolger sucht...

    Von der Plessurer Brücke in Molinis bis Tschiertschen gibt es eine geteerte Fahrstrasse - der rot/weiss markierte Bergweg dauert etwas länger und ist wunderschön. Die ersten 10 Minuten verlaufen auf der Strasse. Nach der Brücke über einen ausgetrockneten Wildbach zweigt links der Bergweg ab. Zwischen Bäumen, Büschen und Farnen schlängelt er sich aufwärts; gut auf die Markierungen achten, sie machen kurz vor der Anhöhe einen überraschenden Dreh nach rechts. Oben queren wir eine schöne Weide mit ein paar Holzhäusern und einem Trinkbrunnen, von wo es im Wald kurz abwärts zur Fahrstrasse geht. Ihr folgen wir 100 m bis zur Verzweigung Usser Zana.

    Unsere Route zweigt hier rechts ab Richtung "Uf Wald / Tschiertschen, 1h30". Zunächst verlieren wir 80 Höhenmeter. Der breite grasige Weg führt hinunter zum Waldrand - dort nicht in die Weide hinaus, sondern links abzweigen. Die Wegunterhalter haben hier wohl ständig zu tun: zwischen Himbeerstauden und Farngräsern ist eine Schneise geschnitten. Der Pfad macht eine scharfe Linkskurve und führt dem Waldhang entlang zur Brücke über den Grossbach. Dort vergnügt sich eine Familie im kalten Gebirgsbach - eine Vertiefung wird als Sitzbadewanne benützt!

    Abwechselnd durch dunklen Wald, Weiden und Sumpflandschaften führt der Pfad im leichten Auf und Ab zur Waldlichtung Uf Wald. Immer wieder schöne Blicke ins Schanfigg Richtung Hochwang und Mattjischhorn. Hier beginnt der Weg zu steigen und führt durch den Wald nach Rüttenen hinauf, wo wir auf die Fahrstrasse treffen. Während der letzten halbe Stunde bis Tschiertschen muss die Fahrstrasse benützt werden. Die Postautohaltestelle befindet sich unterhalb der Kirche; Einkehrmöglichkeiten verkürzen die allfällige Wartezeit.
     

    Langwieser Viadukt

    Waldlernpfad

    Blick ins Schanfigg

    Bad im Gebirgsbach

    schöner Wiesenweg

    zur Titelseite
    Tipps für 2-Tagestouren:
    • 1. Tag: Langwies - Tschiertschen, Übernachtung in Tschiertschen
    • 2. Tag: Tschiertschen - Passugg - Chur: Tageswanderung Nr.541 oder Tschiertschen - Ochsenalp - Arosa: Tageswanderung Nr.503
    • 1. Tag: Tschiertschen - Langwies, Übernachtung in Langwies
    • 2. Tag: Langwies - Durannapass - Conters im Prättigau (Küblis), Tageswanderung Nr.520
    Tschiertschen

    Gasthäuser
    Links
    Karten
    Wanderungen in der Gegend

    Bei der Wandersite findet man nicht nur Wegbeschreibungen und Links dazu, sondern auch Adressen und Telefonnummern der Gasthäuser unterwegs. Es liegt in der Natur der Sache, dass solche Informationen veralten. Hier werden Besucher um Verständnis und aktive Mitarbeit gebeten - Nachwanderer werden es Ihnen danken. Aktualisierungen, Erfahrungen oder eigene Wandertipps nimmt gerne entgegen: info@wandersite.ch
    alle Tageswanderungen

    nach oben