zur Titelseite
alle Tageswanderungen
Nr. 963
Tageswanderung 
Safiental
webcamWebcam Tenna (Safiental)
Schwierigkeit: sportlich
Einkehrmöglichkeit: Turrahus, Safien Platz (dazwischen Trinkbrunnen)
Anreise: Bahn nach Versam-Safien,
Postauto Bahnstation Versam-Safien - Turrahus
Rückreise: Postauto Safien Platz - Bahnstation Versam-Safien -(Fahrplan)
Wanderlandkarte
Wanderland-Karte
mit eingezeichneter Route

Turrahus - Thalkirch - Camaner Hütta - Safien Platz

  • Aussichtsreiche Höhenwanderung, reiche Flora, gastfreundliche Einheimische
  • Ein Abenteuer ist die lange, kurvenreiche Postautofahrt durch das ganze Safiental mit touristischen Informationen
  • Speziell: die charakteristischen Walser Streusiedlungen des Safientals
  • Wanderung auf dem Walserweg Graubünden, der in 19 Etappen vom San-Bernardino-Pass über Thusis, Andeer, Davos und Klosters bis zur Grenze bei Brand (A) führt
  • Der Walserweg Graubünden ist mit Markierung
                      Walserweg Graubünden markiert. Dazu gibt es eine eigene Homepage: http://www.walserweg.ch 
  • Die Route ist auch Teil des Walserwegs Safiental, markiert mit Nr.735, der in 3 Etappen vom Turrahus nach Versam führt.                                    Gewandert: Juni 2015
Safiental, Blick
                    vom Camanaboda

3h50, aufwärts: 340m, abwärts 780m, Distanz: 11 km
Safien Turrahus 1694m - Rabiusa-Brücke - Kirche Thalkirch 1686m (30min) - Bawald - Bächer Hütta 1831m (50min) - Camaner Hütta 1958m (55min) - Camanaboda 1766m (30min) - Hof 1658m (25min) - Safien Platz 1315m (40min)

Stegelzuun, Holzzaun der
              Walser bei Thalkirch, SafientalNach einer Stärkung im Turrahus , der Endstation der Postautofahrt ins Safiental, lohnt sich ein Blick in die Alphütte, mit spannenden Informationen zur Bedeutung der Ställe und der Walser Streusiedlungen, welche das Landschaftsbild in der Region prägen. Hüttenbau und Alpbetrieb ausgestellt ist. Nun 300m der Strasse entlang talabwärts und rechts über die Rabiusa-Brücke. Nach der Brücke sofort nach links, dem schmalen Uferpfad entlang. Er führt dem wasserreichen Talboden entlang und kann nach Regenfällen etwas nass sein. Nach 10 Minuten queren wir die Rabiusa erneut und folgen weiter dem Uferweg, bis er zwischen einem tradtionellen Holzzaun (Stegelzuun) zur Kirche von Thalkirch hinaufführt. Es ist die ältesten Kirche (1441) im Tal mit einem schönen Friedhof.

Gletscher-Findlinge im Bawald ob ThalkirchEtwa 100m strassaufwärts bis zum Brunnen, wo die Route rechts abzweigt und bald als Trampelpfad mitten durch die Blumenwiesen führt - danke für die Toleranz, liebe Bauern!  Nach den letzten Ställen von Thalheim gehts Hang entlang in den Bawald hinein. Viel Moos, eigenartige Felsklötze und umgestürzte Tannen lassen ihn wie ein Märchenwald erscheinen.


Bei den Bächer Hütta kommen wir wieder ins offene Weidegebiet mit toller Aussicht auf die Berge. Nach der Überquerung eines Wildbachs auf einem Steg kommen wir in den Camanerwald, wo sich der Weg teilt.

Wir bleiben auf der oberen Weg (Walserweg). Der Aufstieg im Camanerwald mit seinen riesigen Tannen gefällt uns. Wieder auf Weidegebiet, gelangen wir über aussichtsreiche Weiden zur Camaner Alp hinauf. Schon von weitem sieht man das Ensemble von Ställen und Hütten, die alle praktisch auf gleicher Höhe nebeneinander stehen und an die einst im Safiental verbreiteten Einzelsennerei erinnern. Der Weg führt oberhalb dieser Hütten vorbei zum Wegweiser Camaner Hütta.

Nach den letzten Gebäuden zweigt ein Wiesenweg ab, dem wir schräg abwärts bis zur Mitte der Weide folgen. Beim weiss/rot/weissen Markierungspfosten Achtung Achtung Spitzkehre (nicht Richtung Wald - Wegspuren könnten dazu verleiten). Durch Wiesen und Weiden steigen wir ab zur alten Walsersiedlung Camanaboda. Richtung "Hof", unweit vom Wegweiser, steht das Safier Heimatmuseum, wo sich ein Besuch lohnt (mit Anmeldung).

Die nächste Strecke verläuft teils oberhalb vom Teersträsschen, teils auf Seitenstreifen oder Hartbelag. In der Haarnadelkurve beim Wegweiser Hof halten wir die Richtung. Im Weiler nach der Brücke zweigt der Walserweg rechts ab und kurvt im Wiesenhang recht steil abwärts; eine reiche Flora und der Blick auf die Berge und den Stausee erfreut die Sinne. Der Betonweg hat einen fussfreundlichen Natur-Mittelstreifen.

Das letzte Wegstück verläuft im Waldsaum des Furren Tobels; es ist kurvig angelegt, doch braucht es auch hier gute Knie zum Bremsen. Unten gehts über die Brücke und schon bald sind wir mitten im Dorf Safien Platz. Gegenüber dem z'Cafi
gibt es die Möglichkeit, in der Spensa Mitbringsel und feine einheimische Produkte zu kaufen.

Kirche Thalheim Safiental, älteste Kirche im Tal
alte Kirche in Thalheim
Märchenwald Bawald ob
                  Thalkirch
im Bawald
Camaner Hütta,
                  Safiental
Camaner Hütta, Safiental
oberhalb
                  Camanaboda, Blick auf Piz Beverin
Camonaboda und Piz Beverin
Blumenwiese und Stausee
                  Safien Platz
Blumenwiese oberhalb Safien Platz


Gasthäuser
  • Thalkirch Turrahus: Gasthaus Turrahus, Tel. + Fax 081 647 12 03
  • Thalkirch Gasslihof-Beizli, Tel. 079 212 83 36, Haltestelle vor Turrahus (5min. zur Turrahus-Brücke), hofeigene Produkte. Das ganze Jahr Freitag bis Sonntag geöffnet. Von Oktober bis Juni auch an anderen Wochentagen.
  • Camanaboda, 200m unterhalb Heimatmuseum: ehemaliges Schulhaus, früher Hotel Camana mit Hotpot, heute Getränke in Selbstbedienung
  • Safien-Platz: z'Cafi, Talstr.11, Tel. 078 754 84 93, neben Haltestelle Safien Platz
  • Safien-Platz: Gasthaus Rathaus. Das Gasthaus ist zur Zeit geschlossen.
Links
Karten und Bücher
Wanderungen in der Gegend

Bei der Wandersite findet man nicht nur Wegbeschreibungen und Links dazu, sondern auch Adressen und Telefonnummern der Gasthäuser unterwegs. Es liegt in der Natur der Sache, dass solche Informationen veralten. Hier werden Besucher um Verständnis und aktive Mitarbeit gebeten - Nachwanderer werden es Ihnen danken. Aktualisierungen, Erfahrungen oder eigene Wandertipps nimmt gerne entgegen: info@wandersite.ch
alle Tageswanderungen
zur Titelseite
nach oben