zur Titelseite
alle Winterwanderungen
W29
Winterwanderung
Toggenburg
Webcam Chäserrugg
Schwierigkeit: leicht bis sportlich, je nach Schneeverhältnissen
Einkehrmöglichkeit: Alt St.Johann, Sellamatt, Iltios, Chäserrugg
Anreise: Bahn und Postauto nach Alt St.Johann Post, Sessel/Gondelbahn nach Alp Sellamatt -(Fahrplan)
- Nach der Wanderung Sellamatt - Iltios: Seilbahn Iltios - Chäserrugg
Billett-Empfehlung: Winterwander-Tageskarte
Rückreise: Seilbahn ab Chäserrugg - Iltios,
Standseilbahn Iltios - Unterwasser;
Postauto ab Unterwasser Post

Wanderlandkarte
zur Detailkarte,
gezeichnet mit SchweizMobilPlus

Panorama-Rundwanderung Chäserrugg

  • Ein Winterwandertag der Superlative im Toggenburger Churfirsten-Gebiet, der sich auch gut zusammen mit skifahrenden Gruppenmitgliedern planen lässt; als Treffpunkt bietet sich das Gipfelrestaurant auf dem Chäserrugg an.
  • Wegen seiner Lage auf der obersten Krete ist der Panoramaweg nur bei Windstille ein Genuss
  • Vor oder nach der Panoramawanderung, je nach Wetter: Wanderung Sellamatt - Iltios oder umgekehrt
  • Wer nur den Panoarmaweg im Sinn hat, fährt ab Unterwasser mit der Iltiosbahn direkt zur Station Iltios.
  • In der "Winterwander-Tageskarte" sind die Fahrten aller Bergbahnen inbegriffen
  • Gratisprospekt mit Übersichtskarte bei den Berggasthäusern und Bergbahnen erhältlich
  • Gewandert: März 2004 und Jan 2018

interaktive Übersichtskarte
interaktive Übersichtskarte

2 h, aufwärts 260m, abwärts 300m
Routen:
a) Alp Sellamatt 1390m - Zinggen (Talstation Ruestel-Sessellift) 1450m - Iltios 1350m (1 h)

b) Panoramawanderung Chäserrugg 2262 m - Rosenboden 2020m - Chäserrugg (1 h)

Gegenüber der Post Alt St.Johann führt eine gewalzte Piste zur Talstation der neuen kombinierten Sessel/Gondelbahn. Wir lösen eine "Winterwander-Tageskarte" und gondeln zur Alp Sellamatt hinauf.

Bei der Bergstation der Alp Sellamatt haben wir zu Beginn zwei Varianten, die im Wald wieder zusammentreffen:

Wir folgen dem oberen Weg. Links von der Piste führt ein separater Winterwanderweg sanft bergauf zum Zinggen, eine sonnige Hochebene mit Skipisten, Langlaufloipen und Wanderwegen (Start Sagenweg).

Hier drehen wir nach links zur Sesselbahn Ruestel. Hinter der Talstation führt ein gewalzter Winterwanderweg ebenaus und leicht bergab durch den verschneiten Wald. Ab und zu überholen uns Langläufer, und nach 40 Minuten treffen wir auf den direkten Weg von der Sellamatt her.

Wir kommen am Glockenspiel vorbei (Klangweg im Sommer). Noch ein kurzer Aufstieg, und wir sehen die Alp Iltios vor uns. Hier ist viel los, Lifte, Skischule, Kinderparadies und ein grosses Bergrestaurant.
Wir besteigen die Seilbahn zum Chäserrugg.
Die Fahrt hart an den seltsam geformten Felsen entlang ist ein Erlebnis; in den nahen Felsen kann man oft Gemse beobachten.
 

Auf dem Chäserrugg stärken wir uns im neuen Gipfelrestaurant; der schöne Holzbau begeistert, der Selbstbedienungsteil eignet sich auch für kleinere Budgets.
Links neben der Restaurant-Terrasse beginnt der Panoramaweg. Wir geniessen eine sensationelle Rundsicht. Der Wind kann hier oben ziemlich unsanft blasen, und entsprechend gibt es verwehte Stellen, wo man tiefer einsinkt - je nach Wegzustand dauert der Rundweg zwischen 45min und über eine Stunde. Beim zweiten Mal war es hingegen windstill und der Weg hart und griffig.

Total sind 180 Höhenmeter auf- und abwärts zu bewältigen. Kurz nach der ersten Rundstrecke gibt es eine kurze steile Stelle, wo Stöcke eine Hilfe sind; eine Frau schlittelt auf dem Hosenboden hinunter, andere montieren ihre Schuhkrallen oder wählen den griffigen Spurenrand. Der Weg ist breit und ungefährlich; allerdings sollte man auf der gewalzten Spur bleiben, denn wenige Meter nebenan geht es fast senkrecht in die Tiefe.

Auf dem ebenen Rosenboden wandert man bequem Richtung Aussichtspunkt, zu dem man über eine Kurve aufsteigt. Oben sieht man die ganzen Churfirsten, darunter den Walensee. Wir befinden uns inmitten einer weiten, traumhaften Berglandschaft!

Auf parallelem Weg gehts zurück zum Chäserrugg, wo wir nochmals einkehren oder direkt talabwärts gondeln. Von der Alp Iltios fahren wir mit der Standseilbahn nach Unterwasser hinunter, wo wir das Postauto besteigen.

Zusatzvarianten:
  •  Ab Unterwasser führt ein halbstündiger Winterspazierweg nach Alt St.Johann zurück
  • Ab Iltios auf dem Klangweg zurück zur Sellamatt (40min)
  • Ab Iltios zum Schwendisee; ab Schwendisee entweder nach Wildhaus Oberdorf (Sesselbahnstation) oder auf dem gepfadeten und oft vereisten Fahrsträsschen direkt nach Wildhaus (Winterwanderung Nr.80)
Rosenboden, Panoramaweg
                        Chäserrugg
Panoramaweg Chäserrugg mit Traumaussicht


Sellamatt

Zinggen

romantischer Winterwald

Station Iltios, Säntis
Restaurant
                      Chäserrugg Herzog & de Meuron
Restaurant Chäserrugg
Rosenboden, Winterwanderung Chäserrugg
Rosenboden, Chäserrugg
Gasthäuser
Links
Karten und Bücher
  • Interaktive Übersichtskarte vom Gebiet: https://www.wildhaus.ch/sommer/aktuell/anlagen-wanderwege.html
  • "Snowtrailmaps" 1:50'000: wasserdichte Winterwander- Schneeschuh- und Tourenkarten, inkl. Schlittelwege und Langlaufloipen, bei www.snowtrailmaps.ch
  • Digitale Karten:
  • "Churfirsten - über die sieben Berge", schöner Bildband und Fundort für Geschichte und Geschichten, Emil Zopfi, bei Amazon.de
  • Rundwanderung Rosenboden (Sommer), 1h30: "Leichte Panoramawege für Gross und Klein", 45 Familienausflüge zwischen Bodensee und Wallis, http://www.buchhaus.ch 
  • "Wandern mit dem GA und dem Halbtaxabonnement - Winterwanderungen", Karin Breyer, bei Amazon.de
  • "Wandern mit dem GA und dem Halbtaxabonnement - Winterwanderungen 2", Karin Breyer, bei Amazon.de
  • "Abenteuer Winter"; 21 Touren und Ausflüge für Familien und Abeneuerlustige, Werd-Verlag, bei Amazon.de
  • "Pfade in Weiss", Winterwandern, Schlitteln, Schneeschuhlaufen in den Schweizer Bergen, Amazon.de
  • "Wandern und Geniessen im Winter, die schönsten Schneeschuh- und Winterwander-Weekends in der Schweiz mit Berghotel-Komfort, AT-Verlag, bei Amazon.de
Wanderungen in der Gegend

Bei der Wandersite findet man nicht nur Wegbeschreibungen und Links dazu, sondern auch Adressen und Telefonnummern der Gasthäuser unterwegs. Es liegt in der Natur der Sache, dass solche Informationen veralten. Hier werden Besucher um Verständnis und aktive Mitarbeit gebeten - Nachwanderer werden es Ihnen danken. Aktualisierungen, Erfahrungen oder eigene Wandertipps nimmt gerne entgegen: info@wandersite.ch
alle Winterwanderungen
zur Titelseite