zur Titelseite
alle Winterwanderungen
W66
Winterwanderung
Luzern
Karte    -Webcam Sörenberg Dorf
Schwierigkeit: leicht, mit Varianten
Einkehrmöglichkeit: Sörenberg, Schwand, Rossweid, Schwarzenegg, Salwideli
An- und Rückreise: Bahn nach Schüpfheim, Bus nach Sörenberg Post  -Fahrplan

 
 
 

 

UNESCO Biosphäre Entlebuch: Höhenwanderung ob Sörenberg

Hinweise: Obwohl 2007 als schneearmer Winter galt, fanden wir im Skigebiet von Sörenberg, am Nordhang des Brienzer Rothorns, noch Anfang April gute Winterwanderbedingungen vor. Viel Betrieb im Skigebiet Rossweid, Wanderung durch idyllische Landschaften mit traumhafter Aussicht, mehrere Einkehrmöglichkeiten - was will man mehr?
Mehrere Skipisten und Liftspuren mit der nötigen Vorsicht überqueren!
Gewandert: Anfang April 2007

2 h, aufwärts 40m, abwärts 150m
Route: Sörenberg / Rossweid 1465m - Salwiden 1439m (30min) - Husegg 1470m - Zopf - Salwideli 1353 m (25min) - gleicher Weg retour nach Rossweid (1h05)

Bei der Bergstation Rossweid können wir auf der Restaurant-Terrasse gemütlich dem emsigen Treiben der Skifahrer und Snowboarder zuschauen - wir befinden uns im Skizentrum von Sörenberg.
Der Einstieg zu den Winterwanderwegen befindet sich nebenan am Waldrand, den man durch vorsichtiges Überqueren von Piste und Liftspur erreicht. Gleich zu Beginn teilen sich die lila markierten Wege:


Die untere Route führt im leichten Ab und Auf quer durch den Wald, kreuzt einen Skilift und trifft nach einer Viertelstunde mit der oberen Route zusammen. Eine weitere Viertelstunde später, bei Salwiden, geniessen wir eine traumhafte Aussicht, vom Brienzer Rothorn über die Schrattenfluh bis weit ins Entlebuch hinein, wo bereits Frühling ist. An der Holzerhütte finden Sonnenhungrige ein trockenes Plätzchen. Die Wanderung durch Legföhren zur Husegg ist auch im Winter einzigartig (Moorlandschaftsgebiet). Unter uns liegt ein Netz von Loipenspuren, an deren Rand wir zum Wegweiser Zopf absteigen. Zehn Minuten später erreichen wir über die Brücke das Gasthaus Salwideli.

Nach einer Stärkung führt der Retourweg vom Salwideli via Zopf wieder bergauf zur Husegg. Die Rothornkette im Blick, wandern wir auf genussreichem Weg zurück zum Rossboden. Fahrt mit Gondelbahn oder Mietschlitten nach Sörenberg.



Zusatzvarianten

Rossweid

Traumhafte Moorlandschaft im Winter

Blick auf Rothornkette
Salwideli mit
                  Schibengütsch, Bild Simon Wüthrich
Salwideli, 
rechts der Schibengütsch
 
Winterwanderweg: Zusatzvariante Salwideli - Kemmeriboden-Bad, 2h30

Präpariert ist nun auch der Weg zum Kemmeriboden: Ab Salwideli gehts durch idyllische Winterlandschaft im Talboden zwischen Rothornkette und Schrattenfluh stetig leicht bergab bis zum Hotel Kemmeriboden-Bad 976m.

  • Kemmeriboden: Minotel Kemmeriboden-Bad, Tel. 034 493 77 77 (Mo geschl.), gute Küche, legendäre Kemmeriboden-Meringues, mit Iglu
  • Rückreise: Postauto ab Kemmeriboden-Bad

Wanderland-Karte mit eingezeichneter Route
Weitere gespurte Winter-Rundwanderung in Sörenberg:

Sörenberg 1170m - Flüehütte 1220m - Schwendeli 1500m - Totmoos 1495m - Bödili 1229m - Sörenberg 1170m, total 3 h


Gasthäuser
  • Schwand: Hotel-Skihütte Schwand, Tel. 041 488 11 39, Zimmer und Lager in früherem Bauernhaus
  • Rossweid: Erlebnisrestaurant Rossweid, Tel. 041 488 14 70, grosses Selbstbedienungsrestaurant, Terrasse, neben Bergstation Gondelbahn
  • Rossweid: Skihütte Schwarzenegg, Tel. 041 488 14 20, schöne Sonnenterrasse, gute Küche
  • Salwideli: Berggasthaus Salwideli, Tel. 041 488 11 27, Sonnenterrasse, Langlaufzentrum, gute Küche mit einheimischen Produkten, Zimmer und Lager, Rufbus nach Sörenberg
  • Sörenberg: Wellness-Hotel Rischli, Tel. 041 488 24 69
  • Sörenberg: Café Peters, Tel. 041 488 10 30, neben Bushaltestelle Sörenberg Post
  • Sörenberg: Tourismus Sörenberg mit Gastroliste
Links
Karten und Bücher
  • Pistenplan
  • Winterwanderprospekt mit 10 Winter- und Schneeschuhwanderungen: http://www.soerenberg.ch
  • Digitale Karten:
  • "Snowtrailmaps" 1:50'000: wasserdichte Winterwander- Schneeschuh- und Tourenkarten, inkl. Schlittelwege und Langlaufloipen, bei www.snowtrailmaps.ch
  • Kemmeriboden-Bad - Salwideli - Flühli - Toregg - Gfellen, 2 Tage im Frühling, "Wanderungen durchs Moor", Werd-Verlag
  • "Wandern mit dem GA und dem Halbtaxabonnement - Winterwanderungen", Karin Breyer, bei Amazon.de
  • "Wandern mit dem GA und dem Halbtaxabonnement - Winterwanderungen 2", Karin Breyer, bei Amazon.de
  • "Abenteuer Winter"; 21 Touren und Ausflüge für Familien und Abeneuerlustige, Werd-Verlag, bei Amazon.de
  • "Pfade in Weiss", Winterwandern, Schlitteln, Schneeschuhlaufen in den Schweizer Bergen, Amazon.de
  • "Wandern und Geniessen im Winter, die schönsten Schneeschuh- und Winterwander-Weekends in der Schweiz mit Berghotel-Komfort, AT-Verlag, bei Amazon.de
Wanderungen in der Gegend

Bei der Wandersite findet man nicht nur Wegbeschreibungen und Links dazu, sondern auch Adressen und Telefonnummern der Gasthäuser unterwegs. Es liegt in der Natur der Sache, dass solche Informationen veralten. Hier werden Besucher um Verständnis und aktive Mitarbeit gebeten - Nachwanderer werden es Ihnen danken. Aktualisierungen, Erfahrungen oder eigene Wandertipps nimmt gerne entgegen: info@wandersite.ch
alle Winterwanderungen
zur Titelseite