zur Titelseite
alle Winterwanderungen
W7
Winterwanderung
Region Arosa
Webcam Arosa
Schwierigkeit: sportlich, anstrengend
Einkehrmöglichkeit: Arosa, Maran, Prätschli, Sattelhütte, Weisshorn
Anreise: Bahn über Chur nach Arosa -Fahrplan
Gratisbus ab Bahnhof Arosa Richtung "Hörnliexpress", Haltestelle "Gada" (Busfahrplan)
Rückreise: Gratisbus ab Talstation Hörnliexpress (1.Teil) oder Bahn ab Arosa (2.Teil)

 
 
 

 

Aroser Hörnlihütte

 
  • Hinweis: Eine anstrengender, teils steiler Aufstieg abseits der Skipisten in einer traumhaften Berglandschaft.
  • Der Winterwanderweg ist nur bei sicheren Schneeverhältnissen geöffnet; bitte sich vorher erkundigen (siehe Zustandsbericht)
  • Arosa ist berühmt für seine vielen gepflegten Winterwanderwege, die nach Möglichkeit innert 24 h nach einem Schneefall wieder gewalzt werden. Die Besteigung von Hörnlihütte und Weisshorn (Wandervorschlag Nr.6) kann für ein Fitness-Winterwander-Wochenende zusammengehängt werden.
  • Der Prospekt "Winterwander- und Schlittelwege" ist am Bahnhof, bei den Bergbahnen und im Tourismusbüro gratis erhältlich.
Gewandert: Februar 2005
  

Aufstieg zur Hörnlihütte
1.Teil
2h20, aufwärts 670m, abwärts 50 m
Route: Innerarosa Gada 1894m - Gspan (20min) - Alpenblick 1951m (15min) - Abzweigung Hörnlihütte (15min) - Hörnlihütte 2512m (1h30)

Neben der Gada-Haltestelle folgen wir dem lila Wegweiser "Hörnlihütte, 2 h" (wir brauchten 2h20). Den weichen Fussweg parallel zur Strasse nur kurz benützen - er führt Richtung Tschuggenhütte und wäre falsch! Wir drehen vor dem Hotel Erzhorn nach links und wandern auf der wenig befahrenen Strasse aufwärts, am Hotel Belri vorbei, dort rechts, die Piste kreuzend, zum Hotel Gspan. Hier haben die letzten Autos geparkt; ein gewalzter Winterwanderweg führt uns zunächst parallel zur Skipiste, dann links über die Brücke zum Hotel Alpenblick (letzte Einkehrmöglichkeit bis Hörnlihütte).

Wir unterqueren die Gondeln vom Hörnliexpress und queren den Hang bis zur Abzweigung Hörnlihütte (geradeaus weiter und links bergab würde der Weg zur Talstation der Gondelbahn führen - auch dieser Weg ist nicht immer geöffnet). Rechts beginnt der steile Aufstieg: einmal kurz bergab, dann gemächlich, dann steil bis sehr steil; auf einem besonders steilen Wegstück kommt uns eine Frau auf dem Hosenboden entgegen... Der Weg ist perfekt ins Gelände eingepasst, bestens präpariert und auch nach der langen Schönwetterperiode immer noch griffig und nirgends vereist. Wir geniessen die Aussicht und können uns am Bergpanorama kaum satt sehen.

Im letzten Drittel nähern wir uns der Skipiste, ohne sie je kreuzen zu müssen, überwinden nochmals zwei steile Stellen und erreichen schliesslich die Bergstation der Gondelbahn. Traumhafte Aussicht! Ein letzter Aufstieg, und wir befinden uns in der gemütlichen Hörnlihütte. Bei gutem Wetter kann man sich draussen auf den Liegestühlen ausruhen. Bei der Aussichtsplatform mit Panoramatafel bewundern wir nochmals die Bergwelt, bevor uns die Gondel zu Tale trägt.

2.Teil
1 h, aufwärts 60m, abwärts 150 m
Route: Innerarosa Talstation Hörnliexpress 1832m - Busstation Kulm - Grischuna - Tschuggen (20min) - Obere Waldpromenade - Wegkreuzung Eichhörnliweg (20min) - Höhwaldweg - Rainweg - Bahnhof Arosa (20min)

Bei der Talstation folgen wir kurz der Stichstrasse talabwärts, wo zwei Minuten später ein schmaler, gepflegter Fussweg den Hang quert und zur Busstation Kulm hinaufführt. Nach 200 m der Strasse entlang abwärts, beim Hotel Grischuna, verlassen die verkehrsreiche Strasse und gehen halblinks leicht aufwärts zur nächsten Verzweigung. Dort nach links zum Grand Hotel Tschuggen, wo rechts die bequeme Obere Waldpromenade beginnt.

Kurz nach dem Waldeingang kreuzen wir den Schlittelweg und den Winterwanderweg zur Tschuggenhütte. Wir aber bleiben auf dem "Oberenen Panoramaweg", der ebenaus durch den verträumten Winterwald führt. Wo der Sessellift über unsere Köpfe hinweggleitet, kreuzen wir den Eichhörnliweg

  • Variante: nach rechts bergab führt der Eichhörnliweg in einem Bogen zum Bahnhof
  • und die Skipiste und folgen weiter dem Panoramaweg, Richtung "Maran".

    Direkt unter uns befindet sich der Bahnhof, wohin der Schlittelweg führt, den wir ebenfalls kreuzen. Bei der nächsten Wegkreuzung im Wald halten wir auf Anraten einer Einheimischen die Richtung und wandern auf dem Höhwaldweg weiter der Höhenkurve entlang. Wir kommen aus dem Wald und zweigen rechts ab (Rainweg). Bei der Feriensiedlung treffen wir auf den Seehaldenweg, der im Winter von den Pferdekutschen zwischen Maran und Bahnhof befahren wird. Wir folgen ihm bergab und erreichen am Schluss über eine Treppe den Parkplatz Obersee am Bahnhof von Arosa.



     
    Gasthäuser am Weg
    Links Pisten und Winterwanderwege Arosa
    Winterwanderkarte
    Karten und Bücher
    • Winterwanderweg-Panoramakarte Lenzerheide - Parpan - Arosa, liegt an Bergbahnstationen und Tourismusbüros auf
    • 1:25'000 Wanderkarte Arosa / Schanfigg, mit Winterwanderungen, bei Arosa Tourismus, am Kiosk oder bei Amazon.de
    • "Snowtrailmaps" 1:50'000: wasserdichte Winterwander- Schneeschuh- und Tourenkarten, inkl. Schlittelwege und Langlaufloipen, bei www.snowtrailmaps.ch
    • Digitale Karte: http://map.wanderland.ch, Wanderwegnetz der Schweiz, mit nationalen und regionalen Wanderrouten und ÖV-Haltestellen
    • "Winterwandern in Graubünden", Terra Grischuna, bei Amazon.de
    • "Architektur erwandern" (Hörnli - Arosa), Werdverlag
    • "Wandern mit dem GA und dem Halbtaxabonnement - Winterwanderungen", Karin Breyer, bei Amazon.de
    • "Wandern mit dem GA und dem Halbtaxabonnement - Winterwanderungen 2", Karin Breyer, bei Amazon.de
    • "Abenteuer Winter"; 21 Touren und Ausflüge für Familien und Abeneuerlustige, Werd-Verlag, bei Amazon.de
    • "Pfade in Weiss", Winterwandern, Schlitteln, Schneeschuhlaufen in den Schweizer Bergen, Amazon.de
    • "Wandern und Geniessen im Winter, die schönsten Schneeschuh- und Winterwander-Weekends in der Schweiz mit Berghotel-Komfort, AT-Verlag, bei Amazon.de

    Wanderungen in der Gegend
    • Heidi und Gigi Weg, ca.6h: Wanderung Prätschli Arosa - Hörnlihütte / Lifttransfer / Talstation Mottalift - Lenzerheide Rothornbahn (Winterwandererpass)
      • Seite Arosa: Arosa Prätschli 1908m - Brüggerstube - Alpenblick - Hörnlihütte 2511m, 3h30, aufwärts 720m, abwärts 130m: http://alpregio.outdooractive.com
      • Seite Lenzerheide (Lifttransfer Hörnlihütte - Urdenfüggli - Motta): Wanderung Talstation Mottalift 1990m - Scharmoin, Mittelstation Rothornbahn - Talstation Rothornbahn 1513m, 2h, abwärts 520m: Panoramakarte



    Bei der Wandersite findet man nicht nur Wegbeschreibungen und Links dazu, sondern auch Adressen und Telefonnummern der Gasthäuser unterwegs. Es liegt in der Natur der Sache, dass solche Informationen veralten. Hier werden Besucher um Verständnis und aktive Mitarbeit gebeten - Nachwanderer werden es Ihnen danken. Aktualisierungen, Erfahrungen oder eigene Wandertipps nimmt gerne entgegen: info@wandersite.ch
    alle Winterwanderungen
    zur Titelseite