zur Titelseite
alle Winterwanderungen
W80
Winterwanderung
Toggenburg
Karte        -Webcam Bergstation Iltios
Schwierigkeit: leicht
Einkehrmöglichkeit: Sellamatt, Zinggen, Iltios, Espel-Lift, Schwendisee, Wildhaus Oberdorf
Anreise: Bahn nach Nesslau, Postauto nach Alt St.Johann, mit kombiniertem Sessel-/Gondelllift nach Alp Sellamatt-(Fahrplan)
Rückreise: Postauto ab Wildhaus Lisighaus nach Nesslau
Billett: Alt St.Johann retour lösen. 
Wanderbillett: Bergbahn Alt St.Johann - Sellamatt, Sessellift Oberdorf - Wildhaus, Postauto Wildhaus - Alt St.Johann
Evtl. mit ermässigtem Railaway-Combiticket

 
 
 

 

-

Sellamatt - Iltios - Schwendisee - Wildhaus Oberdorf

Hinweise
Das Obertoggenburg bietet Winterwanderwege für eine ganze Woche. Im Nordhang der Churfirsten mit seinen guten Schneeverhältnisse gibt es allein drei Tagesrouten:
  • Der Sagenweg von der Alp Sellamatt zum Thurtalerstofel (3 h)
  • Der unten beschriebene Panoramaweg Alp Sellamatt - Iltios - Schwendisee - Wildhaus Oberdorf
  • Die Wanderung von Wildhaus Oberdorf via Ölberg zum Skihaus Gamperfin und zurück (4 h)
  • Gratisprospekt mit Übersichtskarte bei den Berggasthäusern und Bergbahnen erhältlich
Gewandert: Februar 2009
Winterwanderungen im Obertoggenburg
interaktive Übersichtskarte

2h40, aufwärts 230m, abwärts 350m
Route: Alp Sellamatt 1390m - Zinggen 1430m (15min) - Iltios 1342m (30min) - Espel-Lift (15min) - Seegüetli am Schwendisee 1167m (15min) - Rundwanderung Schwendisee (30min) - Hägis 1198m (30min) - Wildhaus Oberdorf 1243m (15min)
Wildhaus Talstation - Haltestelle Wildhaus Lisighaus (10min)

Gegenüber der Post Alt St.Johann führt eine gewalzte Piste zur Talstation der neuen kombinierten Sessel/Gondelbahn. Wir lösen einen "Wanderpass" und gondeln zur Alp Sellamatt hinauf.

Bei der Bergstation der Alp Sellamatt haben wir zu Beginn zwei Varianten, die im Wald wieder zusammentreffen: Der untere Weg führt unterhalb des Bergrestaurants ebenaus dem Hang entlang. Wir folgen dem oberen Weg.
Links von der Piste führt ein separater Winterwanderweg sanft bergauf zum Zinggen, eine Kreuzung von Skiliften, Skipisten, Langlaufloipen und Wanderwegen mit Schneebar.

Hier drehen wir nach links (Pfeil fehlt) zum Skilifts Ruestel. Hinter der Talstation führt ein gewalzter Winterwanderweg ebenaus und leicht bergab durch den romantischen Wald. Bald treffen wir auf die direkte Route von der Sellamatt her und folgen ihr nach rechts, kommen am Glockenspiel vorbei (Klangweg im Sommer) und erreichen die Bergbahnstaton Iltios. Hier ist viel los, Lifte, Skischule, Kinderparadies und ein grosses Bergrestaurant.


Die Fortsetzung unserer Route ist ab Iltios schlecht markiert. Vorerst folgen wir entweder dem Schlittelweg oder der blauen Skipiste bergab bis zum Espel-Lift (Bistro in der Talstation). Ab hier am besten dem rechten Rand der blauen Piste entlang wandern - nach 5 Minuten zweigt rechts ein markierter Pistenweg "zum Seegüetli" ab. Kurzer Abstieg zum Restaurant Seegüetli am Schwendisee.

Hier lohnt ich eine Umrundung des idyllischen Sees im Uhrzeigersinn - der Rückweg ist gefräst und führt dem waldigen Seeufer entlang (der sonnige Schneeschuhtrail macht einen grösseren Kreis und wird oft auch von Fussgängern benützt).

Zurück beim Rest.Seegüetli, folgen wir der Fahrstrasse Richtung "Wildhaus". Zwei Minuten nach dem Kreuzen einer Skipiste (der wir vorsichtig bergauf folgen könnten - siehe Tipp) kommen wir an eine Strassenkreuzung. Wir drehen nach rechts und wandern auf der gepfadeten Fahrstrasse bergauf Richtung "Oberdorf", am Wegweiser Hägis vorbei


Bereits nähern wir uns der Talstation der Gamsalp-Sesselbahn in Wildhaus Oberdorf. Im Tälchen zwichen den Bahnen ist viel Betrieb. Im Restaurant Oberdorf können wir uns stärken, bevor wir auf dem Sessellift (oder den Schlitten) nach Wildhaus hinunter fahren.

Von der Talstation folgt man entweder der Strasse zur Postautohaltestelle Wildhaus Lisighaus (10 Min.) oder nimmt den Shuttlebus ins Dorf.

Zinggen

romantischer Winterwald

Bergbahnstation Iltios

Schwendisee-Umrundung

Wildhaus Oberdorf

Tipps und Varianten



 
Gasthäuser
  • Alt St.Johann-Sellamatt: Berghotel Sellamatt, Tel. 071 999 13 30
  • Unterwasser-Iltios: Bergrestaurant Iltios, 071 999 11 55
  • Iltios-Espellift: Espel Stübli, Tel. 079 437 83 91
  • Schwendisee: Hotel-Rest.Seegüetli, Tel. 071 999 11 10, Sonnenterrasse mit Blick auf Schwendisee
  • Wildhaus Oberdorf: Restaurant Oberdorf, Tel. 071 999 12 24
  • Wildhaus Gamperfin: Skihaus Gamperfin, Tel. 081 771 37 43, Hüttenwart 079 205 09 14, Koord.226 300 / 747 100 (15min unterhalb vom Weg); der Weg Oberdorf - Gamperfin wird bei guten Verhältnissen gewalzt
Links
Karten und Bücher
  • Interaktive Übersichtskarte vom Gebiet: http://www.toggenburg.org/de/bergbahnen
  • Pisten / Loipen- und Winterwanderbericht
  • "Snowtrailmaps" 1:50'000: wasserdichte Winterwander- Schneeschuh- und Tourenkarten, inkl. Schlittelwege und Langlaufloipen, bei www.snowtrailmaps.ch
  • Digitale Karten:
  • "Wandern mit dem GA und dem Halbtaxabonnement - Winterwanderungen", Karin Breyer, bei Amazon.de
  • "Wandern mit dem GA und dem Halbtaxabonnement - Winterwanderungen 2", Karin Breyer, bei Amazon.de
  • "Abenteuer Winter"; 21 Touren und Ausflüge für Familien und Abeneuerlustige, Werd-Verlag, bei Amazon.de
  • "Pfade in Weiss", Winterwandern, Schlitteln, Schneeschuhlaufen in den Schweizer Bergen, Amazon.de
  • "Wandern und Geniessen im Winter, die schönsten Schneeschuh- und Winterwander-Weekends in der Schweiz mit Berghotel-Komfort, AT-Verlag, bei Amazon.de
  • "Toggenburger Sagen", Buch zum Sagenweg sowie Hörbuch auf CD (Hochdeutsch): Alp Sellamatt
  • Sellamatt - Oberdorf (Sommer), 2h30: "Leichte Panoramawege für Gross und Klein", 45 Familienausflüge zwischen Bodensee und Wallis, http://www.buchhaus.ch
  • "Kreuz und quer durchs Toggenburg", Wanderungen zwischen Säntis und Schnebelhorn, bei Amazon.de
  • "Churfirsten - über die sieben Berge", schöner Bildband und Fundort für Geschichte und Geschichten, Emil Zopfi, bei Amazon.de
  • "Die schönsten Naturparadiese der Schweiz", das grosse Wander- und Erlebnisbuch, bei Amazon.de
Wanderungen in der Gegend

Bei der Wandersite findet man nicht nur Wegbeschreibungen und Links dazu, sondern auch Adressen und Telefonnummern der Gasthäuser unterwegs. Es liegt in der Natur der Sache, dass solche Informationen veralten. Hier werden Besucher um Verständnis und aktive Mitarbeit gebeten - Nachwanderer werden es Ihnen danken. Aktualisierungen, Erfahrungen oder eigene Wandertipps nimmt gerne entgegen: info@wandersite.ch
alle Winterwanderungen
zur Titelseite