zur Titelseite
alle Winterwanderungen
W95
Winterwanderung
Davos
Webcam Davos, 1600m
Schwierigkeit: sportlich, Wanderstöcke und Schuhkrallen empfehlenswert
Einkehrmöglichkeit: Davos, Schatzalp, (Strelaalp), Strelapass
Anreise: Bahn nach Davos Platz-(Fahrplan)
Standseilbahn Davos - Schatzalp (Wanderbillett verlangen)
Sesselbahn Schatzalp - Strelaberg
Rückreise: Standseilbahn Schatzalp - Davos
Bahn ab Davos Platz
Wanderlandkarte mit eingezeichneter Route
zur Detailkarte (gezeichnet
mit SchweizMobil Plus)

Winterwanderung zum Strelapass ob Davos

  • Der Weg von der Schatzalp zum Strelapass ist anstrengend, kann aber mit dem Sessellift im Auf- oder Abstieg abgekürzt werden
  • Zusatzvarianten (Zeiten können je nach Schneezustand varieren):
    • Aufstieg Davos Platz 1540m - Schatzalp durch den Schutzwald 1861m (+1h bis 1h30)
    • Aufstieg Schatzalp 1861m - Bergstation Sessellift 2110m (+1h bis 1h15)
    • Schlittelfahrt Schatzalp - Davos (oder Abstieg zu Fuss)
  • Das Wanderbillett (2014: CHF 20) gilt für die Schatzalpbahn und den Sessellift; letzte Sessellift-Fahrt um 16 Uhr
  • Nach ergiebigen Neuschneefällen wird der Weg gesperrt; siehe Wegzustandsbericht
  • Gewandert: Februar 2014
Hotel-Panoramarestaurant Schatzalp
oberhalb Schatzalp
Pistenplan und Winterwanderkarte Davos
Winterwander-Karte

3h15, aufwärts 250m, abwärts 510m
Spaziergang Davos Platz - Davos Schatzalp-Bahn (15min); Standseilbahn zur Schatzalp, Sessellift Schatzalp - Bergstation Strelaberg
Wanderung: Strelaberg, Bergstation Sessellift 2110m - Strelapass 2350m (1h15) - Bergstation Sessellift 2110m (45min) - Schatzalp 1861m (45min, mit Sessellift abkürzbar)

Davos Platz, Lift vom
              Bahnhof zur Hauptstrasse hinaufGegenüber dem Bahnhofplatz Davos Platz steht rechts der Rundbau des öffentlichen Lifts zur Terrasse an der Hauptstrasse (alternativ folgen wir dem steilen Strässchen). Oben an der Hauptstrasse drehen wir nach rechts. Ebenaus dem Trottoir entlang erreichen wir in 7 Minuten die Talstation der Schatzalpbahn; sie befindet sich oberhalb der gleichnamigen Bushaltestelle.

Nach der Fahrt zur Schatzalp haben wir Gelegenheit, uns im Restaurant zu stärken.

Für den ersten Teil ab Schatzalp wählen wir den Sessellift, der über den leicht abwärts führenden Pisten-/Wanderweg in 2 Minuten erreicht wird. Gemütlich gondeln wir zur Bergstation hinauf (er ist hier zu Ende; die Forsetzung auf dem Pistenplan ist ein Skilift).

Die ersten fünf Wanderminuten ab der Bergstation sind steil, zum Glück haben wir Stöcke dabei. Danach wird das Gelände etwas flacher, einmal verlieren wir 10 Höhenmeter. Der breite Weg wird täglich mit dem Pistenfahrzeug gewalzt und ist heute in griffigen Zustand; er führt
auf dem Buckel des Strelabergs mehr oder weniger parallel zum Skilift  bergauf. Wo wir an einem stillgelegten Skilifthäuschen vorbeikommen, dreht unsere Route nach rechts und kreuzt die Skiliftspur. Oben rechts ist bereits die Berghütte Strelapass zu sehen. Schräg aufwärts wandern wir unserem Ziel entgegen; immer imposanter wird die Aussicht. Zuletzt gehts dem kleinen Schlepplift entlang, mit dem die Skifahrer das Restaurant ebenfalls bequem erreichen können.

Das ganze Skigebiet Schatzalp wird als "Zauberberg der Langsamkeit" gepriesen. In der Tat versprüht auch die Berghütte Strela Pass eine gemütliche, nostalgische Behäbigkeit. Auf der Sonnenterrasse, dem Jakobshorn gegenüber, kann man das Panorama geniessen, ohne von Musik berieselt zu werden; Liegestühle stehen für ein Nickerchen bereit. Die Engadiner Hochzeitssuppe und die selbstgemachten Kuchen haben uns begeistert.

Vor der Rückkehr lohnt sich der Abstecher zum nahen
(2min) Aussichtspunkt auf der Passhöhe, mit tollem Blick ins Sapüntal und auf die Berge um Arosa. Der Abstieg im weichen Schnee ist knieschonend; bei ungünstigen Verhältnissen (Vereisungen) sind Schneekrallen empfehlenswert. Bis zur Sesselbahn-Bergstation wandern wir auf gleichem Weg zurück. Wer müde ist, kann hier den Sessellift besteigen.

Der gespurte Weg führt am Skiliftgebäude vorbei nach links (Ruhebänke). Dann geht es talabwärts, dem pink markierten Winterwanderweg entlang. Nach 10 Minuten treffen wir auf den Sonnenweg. Wir folgen den Pfeilen nach rechts (
links ginge es wahrscheinlich zum Rest.Strelaberg hinunter), unterqueren den Sessellift und gelangen in den Waldpark des Hotels Schatzalp. Die Wege sind hier herausgefräst und kurven sehr sanft, teilweise fast ebenaus, durch den lichten Wald.
Wir bleiben auf dem Sonnenweg und holen bei der Lichtung am Waldrand nochmals nach rechts aus, um schliesslich zum Panoramarestaurant Schatzalp hinunterzuwandern. Die Plätze auf deren Sonnenterrasse sind begehrt.
 Wir nehmen die Standseilbahn und gehen auf dem bekannten Weg zum Bahnhof Davos Platz zurück.
hier
                  kreuzen wir den Skilift
hier kreuzen wir den Skilift
Aufstieg zum Strelapass
Aufstieg zum Strelapass
Berghütte Strela Pass
Berghütte Strelapass
Nähe
                  Bergstation Schatzalp-Sessellift, gegenüber das
                  Jakobshorn
Strelaberg: Davos und Jakobshorn
Waldpark Schatzalp, Sonnenweg
Waldpark Schatzalp

Gasthäuser
  • Schatzalp 1861m: Hotel-Restaurant Schatzalp, Tel. 081 415 51 60 
  • Strelaalp 1916m:Bergrestaurant Strela Alp, Tel. 081 413 56 83 
  • Strelapass 2350m: Berghütte Strela Pass, Tel. 081 415 52 67 oder 079 433 71 13
  • Davos: Gastroführer
Links
Karten und Bücher
  • Winterwander- und Pistenplan Davos
  • "Snowtrailmaps" 1:50'000: wasserdichte Winterwander- Schneeschuh- und Tourenkarten, inkl. Schlittelwege und Langlaufloipen, bei www.snowtrailmaps.ch
  • Digitale Karten:
  • "Winterwandern in Graubünden", T.Lampert, Terra Grischuna, bei Amazon.de
  • "Winterwandern - Geschichten von Schnee und Eis", zum gemütlichen Lesen hinter dem Kachelofen, bei Amazon.de
  • "Wandern mit dem GA und dem Halbtaxabonnement - Winterwanderungen", Karin Breyer, bei Amazon.de
  • "Wandern mit dem GA und dem Halbtaxabonnement - Winterwanderungen 2", Karin Breyer, bei Amazon.de
  • "Abenteuer Winter"; 21 Touren und Ausflüge für Familien und Abeneuerlustige, Werd-Verlag, bei Amazon.de
  • "Pfade in Weiss", Winterwandern, Schlitteln, Schneeschuhlaufen in den Schweizer Bergen, Amazon.de
  • "Wandern und Geniessen im Winter, die schönsten Schneeschuh- und Winterwander-Weekends in der Schweiz mit Berghotel-Komfort, AT-Verlag, bei Amazon.de
Winterwanderungen in der Gegend

Bei der Wandersite findet man nicht nur Wegbeschreibungen und Links dazu, sondern auch Adressen und Telefonnummern der Gasthäuser unterwegs. Es liegt in der Natur der Sache, dass solche Informationen veralten. Hier werden Besucher um Verständnis und aktive Mitarbeit gebeten - Nachwanderer werden es Ihnen danken. Aktualisierungen, Erfahrungen oder eigene Wandertipps nimmt gerne entgegen: info@wandersite.ch
alle Winterwanderungen
zur Titelseite