zur Titelseite
Photo by Stephan Glauner on Unsplash

Wandern an der Ostsee

Weisse Strände und türkisblaues Wasser – beim Wandern an der Ostsee erlebt man die Natur direkt und intensiv. Auch das Hinterland mit Mooren, Wiesen und Wäldern begeistert die Besucher. Von der Steilküste bei Eckernförde bis zur Sonneninsel Usedom, tiefe Buchten, bewaldete Ufer, Boddenlandschaften und Kreidefelsen ziehen Wanderer zu jeder Jahreszeit in ihren Bann.

Vor dem Wanderurlaub an der Ostsee sollte man sich jedoch wichtige Informationen über Anreise und Unterkunft einholen. Wir zeigen, wie die Anreise am besten funktioniert und welche Unterkünfte günstig sind. Wir stellen ausserdem drei der schönsten Wanderrouten an der Ostsee vor. 

Anreise und Unterkünfte an der Ostsee

Die Anreise von der Schweiz aus ist mit dem Zug oder mit dem Auto möglich. Von Zürich nach Travemünde muss man mit beiden Verkehrsmitteln circa zehn Stunden Fahrtzeit einrechnen.

Unterkünfte in Deutschland (Ostsee) sucht man am besten im Internet. Wer sparen möchte, sollte die Stosszeiten meiden: im Juli und August und auch in den deutschen Ferienzeiten (vor allem Ostern, Pfingsten und Silvester) ist die Ostsee eine der beliebtesten deutschen Ferienregionen. Ausserhalb dieser Zeiten sind die Preise deutlich niedriger.

Sparen bei früher Buchung

Grundsätzlich bietet es sich an, seine Unterkunft möglichst früh, das heisst in einem grossen zeitlichen Abstand zur Wanderreise, zu buchen. Anfang des Jahres sind noch viele Unterkünfte verfügbar und man hat die grösste Auswahl. Darüber hinaus bieten viele Gastgeber Frühbucherrabatte und einen niedrigeren Übernachtungspreis an – denn sie möchten ihre Unterkünfte möglichst schnell vermieten.

Vorteile eines Ferienhauses an der Ostsee

Das Zimmer wird gemacht, das Frühstücksbuffet ist schon vorbereitet – Hotels haben zweifellos ihre Vorteile. Dafür punkten Ferienhäuser beim Wanderurlaub in puncto Preis, Platz und Flexibilität:

Preiswerte Unterkunft

Im Vergleich zu Hotels schneiden Ferienwohnungen und -häuser in den allermeisten Fällen günstiger ab. Ausserdem kann man sich in der eigenen Küche selbst versorgen und dadurch Geld sparen. Man ist nicht von teuren Abendessen in Restaurants abhängig.

Mehr Platz

Vor allem, wenn Sie mit Kindern oder Haustieren reisen, ist es eine Wohltat, ein ganzes Haus oder eine geräumige Wohnung zur Verfügung zu haben und nicht nur ein kleines Hotelzimmer

Privatsphäre und Flexibilität

Viele Urlauber geniessen es, sich im Ferienhaus frei bewegen zu können – ganz so wie zu Hause. Anders als im Hotel ist man im Ferienhaus auch sehr flexibel: Die Essenszeiten können an den Tagesablauf angeglichen werden, was vor allem für Wanderfreunde nicht unwichtig ist.

Die schönsten Wanderrouten an der Ostsee

An Schlei und Ostsee ist das Wasser nie weit: Auf Wandertouren durch die unberührte Natur eröffnet sich immer wieder der Blick auf die Schlei oder das Meer. Versteckte Buchten und schöne Naturstrände zum Innehalten und Pausieren machen die Wanderungen zum unvergesslichen Erlebnis. Wir stellen die schönsten Routen an der „Waterkant“ vor.

Rundwanderweg Kosel

Strecke: 14,5 km – Dauer: 3,5 Stunden – Schwierigkeitsgrad: mittel

Der Ostseefjord Schlei zieht sich weit ins Landesinnere hinein und breitet sich zwischen Weseby und Borgwedel noch einmal richtig aus. Die Wanderstrecke führt über sanft gewellte Wiesen und durch ruhige Wälder ans Schleiufer. Die Runde beginnt am Ufer des Langsees bei Weseby. Der runde Alleeweg führt zum Naturschutzgebiet Bültsee, wo eine Badestelle zur Abkühlung einlädt. Anschliessend geht es durch das Dorf Kosel hindurch nordwärts über Felder und Wiesen, wo herrliche Aussichten garantiert sind.

Ludwigsburg: Gutskultur am Ostseestrand

Strecke: 11,5 km – Dauer: 3 Stunden – Schwierigkeitsgrad: mittel

Gutskultur trifft Ostseestrand: Auf diesen elf Kilometern atmet man salzige Seeluft ein, geniesst herrliche Blicke über die Schlei und besucht prachtvolle Gutshöfe. Die Tour beginnt auf dem Parkplatz des Langholzer Sees und führt über weite Feldlandschaften ins Hinterland. Am bedeutendsten Gut der Barockzeit in Schleswig-Holstein, Gut Ludwigsburg, kann sich der Wanderer mit Kaffee und Kuchen stärken. Richtung Ostsee geht es jetzt an einem riesigen Hügelgrab, dem sogenannten Langbett, vorbei. Der Strand von Karlsminde lädt dazu ein, die Schuhe auszuziehen und barfuss im Sand weiterzulaufen.

Ostseepanorama und Sonnenuntergänge in Wackerballig

Strecke: 5,5 km – Dauer: 1,5 Stunden – Schwierigkeitsgrad: leicht

Diese kleine Rundtour für die ganze Familie eignet sich auch für eine Abendwanderung. Denn hier können Sie einen fantastischen Sonnenuntergang am Horizont über der Schlei erleben. Vom idyllischen Ort Wackerballig aus führt der Wanderweg durch den Nordschauwald. Informationstafeln erklären allerlei Spannendes über Tiere und Pflanzen in der Region. Dann geht es weiter zur Geltinger Bucht. Vom Deich aus können Sie Wasservögel wie Schwäne, Enten und Gänse beobachten. Mit herrlichem Ausblick über die Ostsee lässt man die Wanderung bei Kaffee und Kuchen im Café „Dat Strandhuus“ ausklingen.


 
zur Titelseite
nach oben