zur Titelseite
alle Tageswanderungen
Nr. 433
Tageswanderung 
Region Appenzell
Webcam Säntis
Schwierigkeit: sportlich
Einkehrmöglichkeit: Urnäsch, Hochalp, Schwägalp
Anreise: Bahn über Gossau SG nach Urnäsch, mit Postauto nach Schwägalp
Rückreise: Postauto Schwägalp - Urnäsch oder Nesslau  -Fahrplan
Wanderlandkarte
zur Detailkarte mit Appenzeller Alpenweg

Urnäsch - Hochalp - Schwägalp

Hinweis: Wandervorschlag eingesandt von Maria B., Sep.2005. Herzlichen Dank!
Wer lieber abwärts wandert - hier die Zwischenzeiten: Schwägalp - Chräzerenpass - Spicher (2 h) - Hochalp (1h30) - Färenstetten (45min) - Urnäsch (35min), total 4h50
 
Diese Wegbeschreibung stammt nicht von der Wandersite und wird ungeprüft publiziert.
 

5h10, aufwärts 900m, abwärts 200m
Route: Urnäsch 824m - Färenstetten 1200m - Bruggenwald 1194m (1h40) - Roosmoos - Hochalp 1522m (1 h) - Oberchenner 1429m - Aelpli 1340m - Spicher 1470m - Chräzerenpass 1269 m- Schwägalp Passhöhe 1278m (2h30)

Eine teils einsame Wanderung abseits des "Alpsteinsrummel", im Frühsommer in den Mooren viele Knabenkräuter, immer wieder abwechselnd steile mit flachen Stücken zum Wandern. In dieser Richtung sicher etwas knieschonender als umgekehrt! Vor allem bei Wiesenwegen immer wieder die Wegweiser beachten, bevor man ins Gelände läuft.
Von Urnäsch beim Bahnhof zu dem Hauptwegweiser, dann der Urnäsch entlang, weiter leider auf dem Teer bis Rest. Sonne (Bushaltestelle).


Beim Rest. Sonne über die Strasse und rauf auf "Egg", weiter nach Färenstetten (schöne Aussicht auf Urnäsch und Hundwilerhöhe). Dann dem Waldrand nach in den Wald, über ein Moor (Wegweiser beachten!), rauf zu einem Bauernhof, dort nicht auf dem Strässchen weiter, sondern durch die Wiese den Brunnen anpeilen, durch den Wald/Moor bis Bruggenwald, Rastmöglichkeit.

Weiter rauf bis Roosmoos, wo sich der Weg teilt. Nun entweder rechts über eine Teerstrasse (15min) nach Nasen (Bergkäse) und dann steil hinauf oder links über den Wiesenweg aufwärts zur  Hochalp. Rundblick zum Säntismassiv, Toggenburgerberge, Alpenkranz und ins Appenzeller- und Mittelland.  Im Restaurant kann man sich mit Suppe und Wurst stärken. Gruppen empfehle ich, sich anzumelden (Tel. 071 364 11 15).


Weiter nach Hochalp Ost (höchster Punkt 1528m),  Abstieg zum Oberchenner, rauf und runter über Älpli, steil rauf zum Spicher. Hier hat es auch einen Brunnen, um den Durst zu löschen.

Nun runter durch den Wald zum Chräzerenpass und dann nochmals über Moorgebiete zur Schwägalppasshöhe, wo auch die Lärmkulisse der Töfffahrer wieder hörbar ist. 

2-Tageswanderungen in der Gegend:

Gasthäuser
  • Urnäsch: Gastroliste
  • Urnäsch: Rest.Sonne, Schwägalpstr. 60, Tel. 071 364 11 05 
  • Hochalp: Gasthaus Hochalp, Tel. 071 364 11 15
  • Schwägalp: Gasthaus Passhöhe, Tel. 071 364 12 43
  • Schwägalp: Berghotel Schwägalp, Tel.071 365 66 00 (1 km ab Passhöhe)
Links
Karten und Bücher
  • "Appenzellerland - Die schönsten Tal- und Höhenwanderungen", Rother Wanderführer, bei Amazon.de
  • 1:50'000 Wanderkarte Blatt 227T Appenzell, bei http://www.wandern.ch oder https://shop.swisstopo.admin.ch/
  • Digitale Karten:
  • Appenzellerland - die schönsten Tal- und Höhenwanderungen", Rother, bei Amazon.de
  • "Alpstein", Sonderausgabe mit Wandertipps: Revue Schweiz, 9-06: http://www.wandermagazin.ch
  • Appenzeller Panorama-Kalender, Geschenkidee für Liebhaber des Appenzellerlands, bei Appenzeller Verlag
  • "Wandern und Geniessen", die schönsten Zweitagestouren mit Berghotel-Komfort, bei Amazon.de
    • 1. Tag: Appenzell - Scheidegg - Kronberg - Schwägalp - Chräzerli, 5h30
    • 2. Tag: Chräzerli - Spicher - Hochalp - Sattel - Mistelegg - Hemberg, 5h30
Wanderungen in der Gegend

Bei der Wandersite findet man nicht nur Wegbeschreibungen und Links dazu, sondern auch Adressen und Telefonnummern der Gasthäuser unterwegs. Es liegt in der Natur der Sache, dass solche Informationen veralten. Hier werden Besucher um Verständnis und aktive Mitarbeit gebeten - Nachwanderer werden es Ihnen danken. Aktualisierungen, Erfahrungen oder eigene Wandertipps nimmt gerne entgegen: info@wandersite.ch
alle Tageswanderungen
zur Titelseite
nach oben