zur Titelseite
alle Winterwanderungen
W20
Winterwanderung
Aletschgebiet
Webcam Bettmeralp - Bettmerhorn
Schwierigkeit: leicht
Einkehrmöglichkeit: Fiesch, Fiescheralp, Furrihütte, Bettmeralp, Riederalp
Anreise: Bahn nach Fiesch, Seilbahn zur Mittelstation Fiescheralp der Eggishornbahn. -Fahrplan
Rückreise: Seilbahn von Riederalp Mitte nach Mörel (Bahnstation)
Wanderlandkarte
zur Detailkarte SchweizMobil

Fiescheralp - Bettmeralp - Riederalp

  • Sonniger, autofreier Höhenweg mit steter Sicht auf die berühmten Walliser Berge wie Matterhorn, Dom, Allalinhorn
  • Die SBB-Tageskarten oder das GA gilt für die beiden Seilbahnen
  • Das Gebiet ist Ende 2001 in das Weltnaturerbe der Unesco aufgenommen worden
  • Die Route wird als "leicht" bezeichnet. Der Abstieg zur Bettmeralp ist relativ steil und kann je nach Wetter rutschig sein
  • Schneekrallen und Stöcke können hilfreich sein
Gewandert: März 2002
Pistenplan Riederalp -
                  Bettmeralp
Pistenplan Riederalp / Bettmeralp

2h45, aufwärts 100m, abwärts 410m
Route: Fiescheralp/Kühboden 2221m - Bättmer-Hitta 2150m (40min) - Bettmeralp Seilbahn 1957m (1h20) - Golmenegg 1895m (30min) - Riederalp Mitte 1905m (15min)

Von der Fiescheralp geht es nach links, an den verschiedenen Restaurants und Hotels vorbei, auf ebenem Weg der Bergflanke entlang. Bald sind wir dem Skizirkus entronnen, weiter unten drehen ein paar Langläufer ihre Runden, und wir können uns der grandiosen Aussicht hingeben. Mühelos wandern wir auf dem präparierten Winterweg zur Bättmer-Hitta, eine der vielen Gaststätten unterwegs.

Wegweiser beim Alpfrieden, BettmeralpNun gehts kurz aufwärts, wir wandern links aufsteigend am Wurzubord vorbei, um dann rund 200 Höhenmeter bergab zur Bettmeralp hinunter zu steigen. Auf der Bettmeralp teilen wir den breiten Weg mit den Skifahrern. Durch das lang gezogene Chaletdorf hindurch wandern wir an Restaurants, Läden und Chalets vorbei Richtung Seilbahnstation. Unterwegs beim Wegweiser vor dem Restaurant Alpfrieden könnte man den oberen Weg via "Gopplerlücke" wählen; eine gute Variante, sollte der Promenadenweg allzusehr aufgeweicht sein. Wir aber bleiben auf der Aletschpromenade und erblicken kurz darauf wir berühmte Bettmeralp-Kapelle, ein beliebtes Kalendermotiv.

Bei der Bergstation der Seilbahn Bettmeralp - Betten könnte man abbrechen und nach Betten hinunterfahren. Wir aber wollen weiter zur "Riederalp". Der verschneiten Aletschpromenade entlang wandern wir praktisch ebenaus zu den ersten Häusern der Riederalp. Ab und zu überholt uns ein Transportschlitten, sonst gehört der Weg den Fussgängern. Die Piste kann gerade wegen der Transportschlitten recht aufgeweicht und mühsam zu laufen sein.

Auf der Golmenegg, unterhalb der Moosfluh-Seilbahn, liegt der tiefste Punkt unserer Wanderung - hier kommt auch der obere Weg vie Gopplerlücke herunter.

Die Promenade steigt leicht an, führt am Restaurant Walliser Spycher vorbei macht nach dem Seilbahngebäude beim Tea Room Zurschmitten eine Spitzkehre zum zum Eingang hinauf.
Abkützung: 20m vor dem Seilbahngebäude (neben der Skischule) die Metalltreppe hinaufgehen.

Mit einer der Seilbahnen fahren wir nach Mörel hinunter. Unten nicht links zum Parkplatz gehen, sondern durch das Seilbahngebäude hindurch, dann über die Strasse zur Bahnstation Mörel.

Varianten

Start auf der Fiescheralp
Start auf der Fiescheralp
Bättmer-Hitta, früher
                Furrihütte
Bättmer-Hitta. links Wurzubord
Panoramaweg am Wurzubord
Traumaussicht
Das Feriendorf Bettmeralp
Bettmeralp
Kapelle Bettmeralp
Kapelle Bettmeralp
Riederalp Mitte mit Café
                Zurschmitten
Riederalp Mitte
 
Gasthäuser
Links
Karten und Bücher
  • Panoramakarte Aletscharena mit Winterwanderwegen
  • Digitale Karte: https://map.wanderland.ch, Wanderwegnetz der Schweiz, mit nationalen und regionalen Wanderrouten und ÖV-Haltestellen
  • "Die schönsten Naturparadiese der Schweiz", das grosse Wander- und Erlebnisbuch, bei Amazon.de
  • "Wandern mit dem GA und dem Halbtaxabonnement - Winterwanderungen", Karin Breyer, bei Amazon.de
  • "Wandern mit dem GA und dem Halbtaxabonnement - Winterwanderungen 2", Karin Breyer, bei Amazon.de
  • "Abenteuer Winter"; 21 Touren und Ausflüge für Familien und Abeneuerlustige, Werd-Verlag, bei Amazon.de
  • "Pfade in Weiss", Winterwandern, Schlitteln, Schneeschuhlaufen in den Schweizer Bergen, Amazon.de
  • "Wandern und Geniessen im Winter, die schönsten Schneeschuh- und Winterwander-Weekends in der Schweiz mit Berghotel-Komfort, AT-Verlag, bei Amazon.de

Bei der Wandersite findet man nicht nur Wegbeschreibungen und Links dazu, sondern auch Adressen und Telefonnummern der Gasthäuser unterwegs. Es liegt in der Natur der Sache, dass solche Informationen veralten. Hier werden Besucher um Verständnis und aktive Mitarbeit gebeten - Nachwanderer werden es Ihnen danken. Aktualisierungen, Erfahrungen oder eigene Wandertipps nimmt gerne entgegen: info@wandersite.ch
alle Winterwanderungen
zur Titelseite