zur Titelseite
alle Winterwanderungen
W9
Winterwanderung
BE/VS
Karte    -Webcam Gemmipass   -Webcam Sunnbüel
Schwierigkeit: sportlich 
Einkehrmöglichkeit: Kandersteg, Sunnbüel, Schwarenbach, Gemmipass, Leukerbad VS
Anreise: Bahn nach Kandersteg, Bus Kandersteg - Kandersteg LKS (Talstation Sunnbüel)
Seilbahn nach Sunnbüel Bergstation
Rückreise: Seilbahn Gemmipass - Leukerbad (wer Zeit hat, geniesst hier ein Thermalbad), mit Postauto nach Leuk Bahnhof VS.
Bahn ab Leuk VS -(Bahn- und Bus-Fahrplan)
Billetvorschlag: Spezialbillet für die beiden Seilbahnen (auf Wunsch inkl.Thermalbad), an den Talstationen erhältlich
SBB-Tageskarte für Bahn/Bus oder ermässigtes Railaway-Combiticket inkl.Seilbahnen

 
 
 

 

Über den Gemmipass

Hinweise:
  • Eine der schönsten Winterwanderungen inmitten einer alpinen Bergwelt. Wer lieber abwärts wandert, macht sie umgekehrt. Wegweiser: Gemmipass - Hotel Schwarenbach (1h20) - Sunnbüel (1h30).
  • Die Seilbahnen an Anfang und Ende ermöglichen einen bequemen Zugang, und im Berghotel Schwarenbach kann man sich aufwärmen oder auch übernachten.
  • Umgekehrt - und bei nicht allzu kalten Temperaturen - eignet sich die Tour auch für Familien mit wanderfreudigen Kindern. 
  • Der Weg wird bei guten Schneebedingungen durchgehend präpariert; Auskunft: http://www.gemmi.ch oder Berghotel Schwarenbach.

  • Gewandert: März 2003, Feb.2008 + Jan.2011
    Aufstieg zum Daubensee
    Winterpanorama Gemmi

    3.15  h, aufwärts 520 m, abwärts 70m
    Route: Sunnbüel 1936m - Spittelmatte 1884m (30min) - Berghotel Schwarenbach 2060m (1 h) - Daubensee 2206m (1 h) - Gemmipass 2322m (45min)

    Perfekt markierte, breite Route; sie wird mit dem Pistenfahrzeug gewalzt, verlangt aber ein wenig Kondition, besonders wenn man sie aufwärts wandert. In der hochalpinen Umgebung kann das Wetter schnell umschlagen - Sonnenbrille, Mütze und Handschuhe sind ein Muss. Bei hohen Temperatur können die Wege vereist sein (Schneekrallen sind nützlich).
    Spittelmatte, Bild
          Simon WüthrichVon der Seilbahn-Bergstation Sunnbüel (Restaurant) abwärts zur Spittelmatte, einer schönen Hochebene mit Langlaufloipen und Skipisten, umsäumt von Felsen und Schneebergen. Je nach Schneebeschaffenheit bringt einen der Aufstieg zum Berghotel Schwarenbach ins Schwitzen. Das Gasthaus ist meistens auch im Winter bewartet (siehe Hinweis). An einem sonnigen Wintertag auf der Sonnenterrasse die Winterlandschaft geniessen - einfach traumhaft!

    Bei Schneebrettgefahr wird das folgende Wegstück gesperrt; man sollte sich also am Vorabend erkundigen, ob der Weg offen ist. Stetig steigend, führt der Weg hinauf zum Daubensee. Die alpine Winterlandschaft ist beeindruckend. Rund um den See drehen Langläufer ihre Runden. Nach einem bequemen Wegstück dem zugefrorenen See entlang trifft man auf die Talstation einer kleinen Seilbahn - wer müde ist, kann das letzte Stück fahren. Der Winterwanderweg kurvt ziemlich steil zum Gemmipass hinauf. Oben auf der Terrasse des Berghotels Wildstrubel und neben der Seilbahnstation der Gemmibahn geniessen wir eine prächtige Sicht auf Leukerbad und ins Wallis.

    Mit der Seilbahn gondelt man atemberaubend steil den Felsen entlang hinunter nach Leukerbad. Durch den sonnigen Dorfteil gelangen wir in 10 Minuten zur Bushaltestelle Leukerbad

  • Zusatzvariante, 40min: Lila markierter Winterwanderweg vom Bahnhof Kandersteg nach Eggerschwand zur Talstation Sunnbüellift
  • Abkürzung: Für das letzte Wegstück vom Daubensee zur Gemmibahn gibt es für müde Beine eine Pendelbahn.
  • Zum Abschluss der Tour ins warme Thermalbad in Leukerbad (am Sunnbüel-Lift Spezialbillet verlangen).
  • Tipp für 2-Tagestour: In Leukerbad (oder Kandersteg) übernachten und eine zweite Winterwanderung anhängen.

  • Spittelmatte, im Hintergrund die Gemmi

    Hotel Schwarenbach

    Blick zum Hotel Schwarenbach

    Gemmipass über dem Daubensee

    Hotel Wildstrubel, Blick auf Leukerbad

    Rückmeldungen:

    "Gestern haben wir die Gemmipasswanderung gemacht, nach Ihrer Anleitung. Eine beeindruckende Tour!
    Vielen Dank für Ihre Arbeit." Doris G., 9.1.07

    "Gestern habe wir uns auf die Gemmi Winterwanderung gemacht, es war ein wunderschöner Tag, das Wetter war perfekt und auch der Schnee. Es war zwar sehr kalt aber der Wind blies meist von hinten. Wir haben die Wanderung umgekehrt gemacht, also von Leukerbad aus, und wir waren darüber sehr froh, denn in den Abstiegen (für die anderen die Aufstiege), war der Schnee derart weich und pulverig, weil so kalt (ca. - 8°C), dass alle, welche sich im Aufstieg befanden, grosse Mühe bekundeten und sichtlich ausser Atem kamen. Wir benötigten für diese umgekehrte Tour 2 Std. 10 Min. Im Restaurant Schwarenbach stärkten wir uns mit einem Walliserplättli, was ebenfalls sehr zu empfehlen ist.
    An dieser Stelle möchten wir uns bei Ihnen ganz herzlich bedanken für die sehr vielen und sehr guten Wandertipps, von welchen wir bereits einige in den letzten Sommern durchwandert haben." Ursula und Hugo P. 30.12.08

    "Zufälle gibt’s: - auch wir waren gestern auf dem Gemmipass … hier gibt es ein paar Bilder davon (www.schwarzabbet.ch/gemmi). Dem Kommentar vom 30.12.08 kann ich voll beipflichten: Wir waren in Richtung BE>VS unterwegs und haben dann festgestellt, dass wir an diesem Tag wohl besser von Leukerbad aus gestartet wären. Wir zählten uns folglich zu den Leuten die „sichtlich ausser Atem kamen“ - vor allem, als uns nach Schwarenbach dann noch ein heftiger Wind ins Gesicht blies. So haben wir bald einmal unsere Schneeschuhe montiert, denn die Unterlage war doch da und dort sehr „mehlig“.  Aber über alles gesehen eine wirklich schöne Tour." Hannes S. 31.12.08



     
    Gasthäuser
    Berghotel
                  Schwarenbach
    Links
    Karten und Bücher
    • "Snowtrailmaps" 1:50'000: wasserdichte Winterwander- Schneeschuh- und Tourenkarten, inkl. Schlittelwege und Langlaufloipen, bei www.shop.wandern.ch
    • Digitale Karten:
    • "Schneepfade", 18 Wandervorschläge im Kanton Bern, Gratisbroschüre zum Herunterladen: Berner Wanderwege
    • "Wanderungen zu historischen Berghotels - 22 Touren auf den Spuren alpiner Pioniere", 2010, beim Amazon.de
    • "Saumwege: Gemmipass", in "Historische Verkehrswege im Kanton Wallis, Fr. 8.- oder gratis herunterladen bei: http://www.ivs.admin.ch
    • Eine spannende Reportage "Über den Gemmipass nach Leukerbad" (2-Tagestour) in der NZZ vom 16.1.2004 (kostenpflichtiges Archiv)
    • "LiteraTour durch die Schweiz", Wanderungen zu Schweizer Schauplätzen der Weltliteratur, bei Hep-Verlag
    • "Wandern und Geniessen", die schönsten Zweitagestouren mit Berghotel-Komfort, bei Amazon.de
    • "52 Wanderungen", Franz Hohler, bei Amazon.de
    • "Wanderwege zu Badewelten", Wanderungen zu 22 Thermal- und Erlebnisbädern in der ganzen Schweiz Amazon.de
    • Die Gemmi von Franz Hohler: "Winterwandern - Geschichten von Schnee und Eis", bei Amazon.de
    • "Wandern mit dem GA und dem Halbtaxabonnement - Winterwanderungen 1", Karin Breyer, bei Amazon.de
    • "Wandern mit dem GA und dem Halbtaxabonnement - Winterwanderungen 2", Karin Breyer, bei Amazon.de
    • "Abenteuer Winter"; 21 Touren und Ausflüge für Familien und Abeneuerlustige, Werd-Verlag, bei Amazon.de
    • "Pfade in Weiss", Winterwandern, Schlitteln, Schneeschuhlaufen in den Schweizer Bergen, Amazon.de
    • "Wandern und Geniessen im Winter, die schönsten Schneeschuh- und Winterwander-Weekends in der Schweiz mit Berghotel-Komfort, AT-Verlag, bei Amazon.de
    Winterwanderungen in der Gegend

    Bei der Wandersite findet man nicht nur Wegbeschreibungen und Links dazu, sondern auch Adressen und Telefonnummern der Gasthäuser unterwegs. Es liegt in der Natur der Sache, dass solche Informationen veralten. Hier werden Besucher um Verständnis und aktive Mitarbeit gebeten - Nachwanderer werden es Ihnen danken. Aktualisierungen, Erfahrungen oder eigene Wandertipps nimmt gerne entgegen: info@wandersite.ch
    alle Winterwanderungen
    zur Titelseite