zur Titelseite
alle Tageswanderungen
Nr. 529
Tageswanderung 
Region Engadin
Karte mit eingezeichneter Wanderroute Webcam St.Moritz
Schwierigkeit: sportlich
Einkehrmöglichkeit: Celerina, Marguns, Muntatsch, Samedan
Anreise: Bahn Richtung St.Moritz nach Celerina
Zu Fuss in 10 Minuten dem Geleise entlang zur Talstation
Gondelbahn Celerina - Marguns
Rückreise: Bahn ab Samedan (oder Celerina)  -Fahrplan

 
 
 

 

Via Engiadina ob Celerina

Hinweis: Ein Panoramaweg, wie man ihn sich erträumt! Reiche Bergflora, Alpwirtschaft unterwegs.
Tipp: Die beiden Etappen Nr.529 und-Nr. 530-der "Via Engiadina" können gut miteinander kombiniert werden.
Gewandert: Juli 2004


3h10, aufwärts 240m, abwärts 800m
Route: Marguns 2273m - Punkt 2424 (35min h) - Munt de la Bes-cha 2489 (15min) - Punkt 2431 (20min) - Alp Munt 2234m (40min) - Alp Muntatsch 2186m (15min) - St.Peter 1795m (40min) - Samedan 1708m (20min)

Unterhalb der Bergstation Marguns folgen wir dem "Bergwanderweg" Richtung "Margunin/Alp Muntatsch". Ein weicher Wiesenpfad führt rechts an der Alphütte Marguns (mit Jausestation) vorbei bergauf zu Punkt 2424 zum Fuss des P.Padella.

Variante: Der untere Weg führt von Punkt 2424 um den Hang herum zur Alp Clavadatsch, wo sich die Routen treffen.
Unsere Route (Richtung "Margunin) hat nach weiteren 60 Höhenmetern den höchsten Punkt erreicht. Nun beginnt ein bequemer Höhenweg mit schöner Flora und traumhaftem Panorama. Es lohnt sich, hier am Munt de la Bes-cha eine längere Pause einzuschalten und sich an der Aussicht sattzusehen: Vom Corvatsch über die Berninagruppe bis zum Piz Muragl breitet sich das ganze Bergpanorama aus. Weit unter uns der St.Moritzersee und Pontresina! Wir befinden uns auf der "Via Engiadina", der wir bei allen Wegweisern folgen.

Bei der nächsten Verzweigung (Punkt 2471) verlassen wir die "Margunin/Spinas"-Richtung und wandern in einer S-Kurve zur Alp Clavadatsch hinunter, von wo es weiter bequem der Höhenkurve entlang geht. Bei der Alp Munt können wir unsere Trinkflaschen am Brunnen auffüllen. (Abstiegsmöglichkeit nach Samedan).

Der Höhenkurve entlang queren wir nun steile Gras- und Geröllhänge - hier sollten die Wege unbedingt schneefrei sein! Bei der Alp Muntatsch ist der bequeme Höhenweg zu Ende; kleine Imbisse, Milch und selbstgebackene Kuchen sind hier erhältlich.

Der Abstieg folgt zunächst dem gekiesten Veloweg Richtung "Samedan". Nach 5 Minuten zweigt der Wanderweg rechts ab - zuerst durch die Wiesen, dann im Zickzack durch den Wald. Wo sich die Wege eine Viertelstunde später verzweigen, wählen wir den weniger steilen Pfad nach rechts. Bald treffen wir auf eine weitere Verzweigung - unser Weg dem Bach entlang ist hier verschüttet; eine Umgehung ist markiert. Wir folgen für 200 m rechts dem Waldweg Richtung "Samedan/Cristolais/Celerina" leicht bergauf (hier ginge es weiter nach Celerina); ein neuer Kiespfad führt uns zum alten Weg zurück. Dem Bach entlang kommen wir in offenes Gelände und erreichen die Kirche St.Peter.

Über die gemähten Wiesen oder das Teersträsschen steuern wir nun der nahen kath.Kirche von Samedan zu. Links an der Kirche vorbei führt ein gepflästerter Weg ins Dorfzentrum hinunter. Rechts an der Kantonalbank vorbei erreichen wir, weiter rechts haltend, den Bahnhof Samedan.


Gasthäuser
  • Marguns: Bergrestaurant/Pizzeria Chadafö, Tel. 081 839 80 20
  • Marguns: Alphütte neben Bergstation, "Jausestation"
  • Alp Muntatsch: Alpwirtschaft, Tel. 079 228 09 06, Tiroler Spezialitäten
    • "Die schönsten Alpwirtschaften der Schweiz" AT-Verlag, bei Amazon.de
  • Samedan: Hotel Terminus***, Tel. 081 852 53 36 (am Bahnhof)
  • Samedan: Hotel Weisses Kreuz, Tel. 081 852 53 53 (im alten Dorfteil, familiäre Pension)
  • Samedan, Unterkunftsliste Tourismusbüro: http://www.engadin.stmoritz.ch/samedan/, Tel. 081 851 00 60
  • Celerina: Wanderhotel Chesa Rosatsch, Tel.081 837 01 01
  • Celerina: Inn Lodge, Via Nuova 3, Tel. 081 834 47 95, Doppel- und Mehrbettzimmer
Links
Karten und Bücher
  • Wanderkarte 1:50'000 Blatt 268T Julierpass, bei http://www.wandern.ch oder https://shop.swisstopo.admin.ch/
  • 1:60'000 Oberengadin, Bergell - Puschlav, Kümmerly+Frey, bei-Amazon.de
  • Digitale Karten:
  • Oberengadin auf 3D; mehrsprachige CD-ROM mit Landeskarten 1:25.000 von Swisstopo. Schnittstellen zu GPS und PDA., Werkzeuge zur Tourenplanung und fertige Tourenvorschläge, bei Amazon.de
  • "Oberengadin", Rother Wanderführer, bei Amazon.de.
  • "Dem Süden verschwistert", 12 literarische Wanderungen im Oberengadin; 12 Wanderungen bei Amazon.de
Wanderungen in der Gegend

Bei der Wandersite findet man nicht nur Wegbeschreibungen und Links dazu, sondern auch Adressen und Telefonnummern der Gasthäuser unterwegs. Es liegt in der Natur der Sache, dass solche Informationen veralten. Hier werden Besucher um Verständnis und aktive Mitarbeit gebeten - Nachwanderer werden es Ihnen danken. Aktualisierungen, Erfahrungen oder eigene Wandertipps nimmt gerne entgegen: info@wandersite.ch
alle Tageswanderungen
zur Titelseite
nach oben
<