zur Titelseite
alle Tageswanderungen
Nr. 607
Tageswanderung 
Region Val d'Hérens
Karte mit eingezeichneter Wanderroute Webcam Nendaz
Schwierigkeit: sportlich
Einkehrmöglichkeit: Thyon 2000, Essertse, Le Chargeur
Anreise: Bahn nach Sion, Postauto über Les Collons nach Thyon 2000
Rückreise: Postauto Grande Dixence - Sion  -(Fahrplan)

 
 
 

 

Panoramaweg zur Staumauer Grande Dixence

Hinweis: Auf dieser aussichtsreichen Tour, eine Etappe der Tour du Val d'Hérens (Nr. 46), wandern wir der grössten Staumauer der Schweiz entgegen.

Achtung: Der Bus in Sion Richtung Les Collons wartet -im Gegensatz zu den gelben Postautos - direkt vor dem Bahnhofgebäude neben dem Billettschalter.
Gewandert: 1996.

Stausee Lac de Dix

5 h, aufwärts 750m, abwärts 400m
Route: Thyon 2000 m - Les Gouilles d'Essertse 2378m - Essertse 2198m (1h30) - Orchèra 2159m - Allèves 2180m - Dixence Barrage 2365m - Le Chargeur 2141m

Anstrengendere Variante: In Les Collons (1784 m) aussteigen und durch die Lawinenverbauungen nach Essertse aufsteigen (+ 1 h)
In endlosen Kurven schraubt sich das Postauto von 491 m auf 2000 m empor. Oberhalb der Waldgrenze öffnet sich ein wunderschönes Alpenpanorama. Im Sommer sieht die Retorte-Siedlung Thyon 2000 trostlos aus; dafür hat es Läden und Restaurants. Auf dem Höhenweg wandern wir nun Richtung Grande Dixence. Zuerst geht es bergauf nach Les Gouilles d'Essertse, und nach einer Stunden gelangen wir nach Essertse, einer Hütte aus dem 17. Jahrhundert, die vom Skiclub Hérémence hübsch renoviert wurde und nun Getränke und Unterkunft anbietet.

Auf schmalen, teilweise etwas wilden Pfaden geht es der Bergflanke entlang über Orchèra nach Allèves.  Dort nehmen wir besser den oberen Weg Richtung Staumauer, statt direkt nach "Le Chargeur" abzusteigen. Zwar geht der Weg nochmals bergauf, doch die Mühe lohnt sich, schon wegen der Sicht auf den grossen Stausee Lac de Dix inmitten der grossartigen Bergwelt.

Im Zickzack geht es nun hinunter nach Le Chargeur zum Hotel "Le Ritz", am Fusse der Staumauer Grande Dixence. Wer müde ist, kann für das letzte Stück auch die kleine Kraftwerk-Seilbahn benützen. Das Hotel Ritz ist Unterkunftstätte für die Bergwerksarbeiter und hat ein Stockwerk für Hotelgäste reserviert.

Nach einer verdienten Rast widmen wir uns dem Studium der Kraftwerk-Tafeln und besteigen das Postauto Richtung "Sion".
 


Gasthäuser
  • Les Collons: Diverse Restaurants, z.B. Hotel "La Cambuse" mit Panoramarestaurant, Tel. 027 281 18 83 
  • Thyon 2000: Gastroliste
  • Essertse: Cabane d'Essertse, Tel. 027 281 36 44  oder Natel 079 412 05 01
  • Grande Dixence / Le Chargeur: Hotel Barrage "Le Ritz" Tel. 027 281 13 22, am Fusse der Staumauer
    • Im Juli/August ist während 3 Wochen abends während des Filmfestivals die Staumauer beleuchtet; Gratisführungen bis 20 Uhr; Unterkunft frühzeitig reservieren! 
Links
Karten und Bücher
  • Wanderkarte 1:25'000, 4 Vallées (mit Val d'Hérémence), bei Amazon.de
  • 1:60'000 Val d'Anniviers, Val d'Hérens, Montana, Kümmerly+Frey (für einen groben Überblick), bei-Amazon.de 
  • Übersichtskarte Suonenwege um Verbier
  • Interaktive Online-Wanderkarte Val d'Hérens
  • Digitale Karten:
  • "Das Wallis nach dem Tunnel", 25 Touren zwischen Rhonegletscher, Matterhorn und Genfersee, Amazon.de
  • "88 Suonen Wanderungen", Wanderungen entlang der Suonen im Wallis Rotten-Verlag, bei Amazon.de
  • "Unterwallis", Rother Wanderführer, bei Amazon.de
  • "Erlebniswanderungen mit Kindern": Höhlentouren, Wasserwege und Gipfelspass in den Schweizer Bergen), bei http://www.werdverlag.ch
Wanderungen in der Gegend

Bei der Wandersite findet man nicht nur Wegbeschreibungen und Links dazu, sondern auch Adressen und Telefonnummern der Gasthäuser unterwegs. Es liegt in der Natur der Sache, dass solche Informationen veralten. Hier werden Besucher um Verständnis und aktive Mitarbeit gebeten - Nachwanderer werden es Ihnen danken. Aktualisierungen, Erfahrungen oder eigene Wandertipps nimmt gerne entgegen: info@wandersite.ch
alle Tageswanderungen
zur Titelseite
nach oben