zur Titelseite
alle Winterwanderungen
W63
Winterwanderung
Saastal VS
Karte -Webcamera Saas Fee
Schwierigkeit: sportlich, Schuhkrallen empfehlenswert
Einkehrmöglichkeit: Saas Almagell, Furggstalden
An- und Rückreise: Bahn nach Brig
Postauto via Saas Grund Post nach Saas Almagell Post -Fahrplan

 
 
 

 

Sonnenterrasse Furggstalden ob Saas Almagell

Hinweise:
Das Saastal  liegt mitten in den höchsten Bergen der Schweiz. Absolute Schneesicherheit, mildes, reizarmes, südliches Klima, einmalige Landschaften - so wird die "Perle der Alpen" gepriesen. Als Winterwander-Destination ist sie eher unbekannt; noch existieren weder Wegbeschreibungen noch separate Winterwegmarkierungen. Dabei gibt es genügend präparierte Winderwanderwege für eine ganze Woche, die sich dank der guten Busverbindungen bestens kombinieren lassen. Die folgende Wanderung war Teil einer Winter-Wanderwoche. 
  • Die Wege und ungefähren Zeiten ersieht man dem Pistenplan (online-interaktiv mit vielen Zusatzinformationen oder als Gratisprospekt)
  • Bei Lawinengefahr oder Neuschneefällen können Wege gesperrt sein. Infos erhalten Sie in den Tourismusbüros oder auf dem interaktiven Pistenplan unter "aktuell"
  • Nach Wärmeperioden können die Wege vereist sein, speziell auf Schlittelwegen. Schuhkrallen sind empfehlenswert
  • Wo Loipen und Pisten mitbenützt werden dürfen, wird auf gegenseitige Rücksicht gezählt. Hunde sind an kurzer Leine zu halten
  • Das familienfreundlichen Skigebiet Furggstalden-Heidbodme liegt auf einer Sonnenterrasse hoch über Saas Almagell; Aufstieg für Winterwanderer entlang des Schlittelwegs 
  • Abkürzungsmöglichkeiten: Fahrt mit dem Sessellift oder Schlittelfahrt (3 km) statt Abstieg  (Schlittelmiete bei der Bergstation)

  • Gewandert: Jan  2007
...



3h15, auf- und abwärts je 320 m
Route: Saas Almagell Post  1672m - Talstation Furggstaldenlift (10min) - Furggstalden 1900m (50min) - Ferienhaus Zermeiggern 1740m (30min) - Zermeiggern 1710m (10min) - Eienalp 1870m (40min) - Zermeiggern (35min) - Saas Almagell Post 1672 m (20min)

Am Dorfplatz von Saas Almagell Post könnten wir durch die Dorfstrasse, am Zurbriggen-Hotel vorbei direkt zur Talstation des Furggstaldenlifts gelangen.
Schöner ist es, nach links in den alten Dorfkern und dann rechts an der schönen Dorfkirche vorbei zu wandern. Gepfadeter Weg zur Talstation des Furggstaldenlifts, an der wir links vorbei gehen. Nun sind wir eingefädelt und wandern entlang der blauen Piste und des Schlittelwegs zum eigentlichen Aufstiegs-Strässchen.

Gemächlich gehts in weiten Kurven bergauf; ab und zu kommen uns Skifahrer und Schlittler entgegen. Im windgeschützten Sonnenhang wird es bald warm. Die Abzweigung zum Heidbodme-Sessellift ignorieren! Vorsichtig queren wir die Skiabfahrtspiste, wo wir die Richtung halten. Nach einer letzten Kurve stehen wir auf der Sonnenterrasse des Skigebiets Furggstalden. Hier oben gibt es zwei Einkehrmöglichkeiten mit Sonnenterrassen.

Nach verdienter Pause gehts vorerst auf gleichem Weg zurück. Um den Tag auszukosten, machen wir noch einen Schwenker zur Jagdhütte. Oberhalb dem barackenartigen Ferienhaus Zermeiggern verlassen wir die Schlittelpiste (Spitzkehre nach links). Vom Ferienhaus führt ein gespurter Weg zur Brücke unterhalb der Kapelle hinab. Nun links oder rechts an der Kapelle vorbei zum Wegweiser Zermeiggern. Ab hier gehört die Fahrstrasse den Wintersportlern - sie ist in ihrer ganzen Breite hervorragend präpariert. Wie auf weichem Teppich kann auf den gewalzten Spuren gewandert werden - teilweise führen sie romantisch durch lichten Wald dem Bach entlang talaufwärts. Die gelben Wegweiser nicht beachten!

Vor der Jagdhütte auf der Eienalp (oder Eiu) geniessen wir ein letztes Sonnenbad, bevor wir den Rückweg antreten. Rückweg gleicher Weg bis zur Brücke unterhalb der Kapelle Zermeiggern. Unmittelbar vor der Brücke zweigt links dem Bach entlang der Wanderweg ab, dem wir folgen. Bald teilen wir die Route mit den Langläufern - es heisst also ab und zu zurückschauen und am seitlichen Rand wandern. Bei der Webstube gehts rechts über die Brücke zum Dorfplatz und der Bushaltestelle Saas Almagell Post.
 

Furggstaldenweg, Blick nach Mattmark

Sonnenterrasse Furggstalden

Weg zur Eienalp

Loipe + Wanderweg



 
Gasthäuser 
Links
Karten und Bücher
  • Wanderkarte 1:50'000 Blatt 284T, bei http://www.wandern.ch oder https://shop.swisstopo.admin.ch/
  • Digitale Karten:
  • "Snowtrailmaps" 1:50'000: wasserdichte Winterwander- Schneeschuh- und Tourenkarten, inkl. Schlittelwege und Langlaufloipen, bei www.snowtrailmaps.ch
  • "Küche zwischen Berg und Tal", Geschichten und Rezepte aus dem Waldhotel Fletschhorn in Saas Fee (Geschenkidee), bei Amazon.de
  • "Wandern mit dem GA und dem Halbtaxabonnement - Winterwanderungen", Karin Breyer, bei Amazon.de
  • "Wandern mit dem GA und dem Halbtaxabonnement - Winterwanderungen 2", Karin Breyer, bei Amazon.de
  • "Abenteuer Winter"; 21 Touren und Ausflüge für Familien und Abeneuerlustige, Werd-Verlag, bei Amazon.de
  • "Pfade in Weiss", Winterwandern, Schlitteln, Schneeschuhlaufen in den Schweizer Bergen, Amazon.de
  • "Wandern und Geniessen im Winter, die schönsten Schneeschuh- und Winterwander-Weekends in der Schweiz mit Berghotel-Komfort, AT-Verlag, bei Amazon.de
Weitere Winterwanderungen im Saastal

Bei der Wandersite findet man nicht nur Wegbeschreibungen und Links dazu, sondern auch Adressen und Telefonnummern der Gasthäuser unterwegs. Es liegt in der Natur der Sache, dass solche Informationen veralten. Hier werden Besucher um Verständnis und aktive Mitarbeit gebeten - Nachwanderer werden es Ihnen danken. Aktualisierungen, Erfahrungen oder eigene Wandertipps nimmt gerne entgegen: info@wandersite.ch
alle Winterwanderungen
zur Titelseite