zur Titelseite
alle Winterwanderungen
W79
Winterwanderung
Nidwalden
Karte         -Webcam Wirzweli
Schwierigkeit: sportlich, mit Schlittel-Variante
Einkehrmöglichkeit: Wirzweli, Langboden, Gummenalp
Anreise: Bahn ab Luzern Richtung Engelberg bis Dallenwil -(Fahrplan)
Gratis-Shuttlebus vom Bahnhof zur Seilbahn-Talstation (zu Fuss 25 Minuten): Tel. 041 628 23 94
Seilbahn Dallenwil - Wirzweli  (mit GA gratis)
Rückreise: 4-er Seilbahn Gummenalp - Wirzweli
Ab Wirzweli gleich wie Anreise

 
 
 

 

Wirzweli - Gummenalp

Eine Winterwanderung gegenüber dem Stanserhorn. Grandiose Panoramasicht! 
  • Wer gerne schlittelt, kann oben einen Schlitten mieten und den Weg zurückschlitteln. Weitere Varianten am Schluss der Beschreibung.
  • Die Wege werden mit der Pistenmaschine gewalzt; ein paar Wegstücke sind steil. Bei Vereisungsgefahr Schuhkrallen mitnehmen.
  • Tipp: Die Züge fahren stündlich - der Shuttle-Fahrer orientiert über den passenden Seilbahn-Fahrplan.

  • Gewandert: Februar 2006.
Blick auf Eggalp und Arvigrat
2h20, aufwärts 420m, abwärts 60m
Route: Wirzweli 1221m - Gummenbahn 1215m (15min) - Alp Langboden 1304m (45min) - Dürrenboden 1362m (15min) - Vorderegg 1493m - Ronenhütte 1540m (30min) - Gummenalp Bergstation 1579m (20min), Talfahrt mit Seilbahn
Talstation - Wirzweli Bergstation 1221m (15min)

Bei der Bergstation Wirzweli sind wir bereits mitten im sympathischen Familien-Skigebiet. Einen Hinweise auf die Winterwanderwege findet man hier nicht - wir folgen den gelben Sommer-Wegweisern Richtung "Lang Boden", der verschneiten Strasse entlang, am Gratis-Kinderübungsskilift vorbei. Beim Kuhstall dreht die Route nach links zum Restaurant Waldegg neben der Talstation der Gummen-Bahn, wo wir am Schluss der Wanderung herunter gondeln werden (wer lieber abwärts wandert, kann die Tour selbstverständlich auch umgekehrt unternehmen).

WegweiserWir folgen nicht der Sommer-Route, auch nicht den Schneeschuh-Trails, sondern gehen weiter auf der Strasse Richtung "Ächerli / Hint.Gummen", queren ein Waldstück und treffen auf eine Verzweigung mit gelben und braunen Pfeilen - hier nach links Richtung "Gummen / Alpkäserei Langbodästubli". Nun sind wir eingefädelt.

Der breitgewalzte Winterwanderweg führt sanft aufwärts und verzweigt sich (unsere Spur ist die mittlere; die rechte gehört zum Schlittelweg, den wir weiter oben wieder treffen werden). Beim Tipi-Zelt am Waldrand machen wir eine Spitzkehre nach rechts, direkt auf das Stanserhorn zu. Über uns befindet sich die Alpwirtschaft Langbode-Stubli (offen bei wehendem Fahnen - Sportliche können direkt hinaufkraxeln). Gemütlich gehts ebenaus dem Hang entlang bis zur Schlittelpiste, ihr folgen wir bergauf und kreuzen die Zufahrt zum Restaurant; bei geöffnetem Betrieb lohnt sich der Schwenker zur gastfreundlichen Alpwirtschaft Langbode-Stubli, wo man an der sonnenwarmen Hauswand eine tolle Aussicht geniesst. Ungern widerstehen wir der Verlockung, mit der hauseigenen Seilbahn auf die Eggalp zu gondeln.

Vom Langbode-Stubli aus kann man den Weg schräg abkürzen und erreicht wieder den Schlittelweg, der parallel zur Fahrstrasse (die wir ignorieren) zum Dürrenboden hinauf führt. Hier beginnt ein steiles Wegstück bergauf - auf entgegenkommende Schlittler Acht geben! Nach einer Querung durch ein Waldstück gehts nochmals steil bergauf, links am Holzkreuz der Vorderegg vorbei. Die Sicht auf Pilatus, Stanserhorn und Arvigrat ist grandios. Unsere Route dreht nun nach links und führt durch romantischen Winterlandschaft zur Ronenhütte, wo sie sich verzweigt (nach rechts ginge es zum Grat und zur Eggalp hinauf).

Wir halten die Richtung, wandern ebenaus dem aussichtsreichen Hang entlang, bis wir schliesslich nach Hinter Gummen zum Restaurant Gummenalp gelangen. Auf der andern Seite des Grats geniessen wir den Blick in die Innerschweizer Bergwelt und ins Engelbergertal. Die Luftseilbahn fährt auf Verlangen - einfach an der Türklinge beim Haus gegenüber läuten.

Varianten zum Abschluss:


Wegweiser Wirzweli

Sonnenterrasse Wirzwili

Alpwirtschaft Langbodä

Blick aufs Stanserhorn

Restaurant Gummenalp

Gasthäuser
  • Wirzweli/Langboden: Alpwirtschaft Langbode-Stubli, Fam.Von Büren, Verpflegung, Zimmer und Massenlager, Tel. 041 628 13 44 (4-er Seilbahn zur Eggalp)
  • Hinter Gummen: Rest.Gummenalp, Tel. 041 628 14 25 (4-er Seilbahn nach Wirzweli, Gleitschirmparadies), Zimmer und Lager
  • Wirzweli: Gasthaus Waldegg, Tel. 041 628 15 60, Zimmer und Lager
  • Wirzweli: Alpenrestaurant Wirzweli, Tel. 041 628 14 14, Zimmer
Links
Karten und Bücher
  • Winterprospekt Wirzweli mit Pistenplan und Winterwanderwegen
  • 1:25'000 Wanderkarte mit Wandervorschlägen, Nidwalden, bei http://www.snowtrailmaps.ch
  • 1:50'000 Wanderkarte Blatt 245T, bei http://www.wandern.ch oder https://shop.swisstopo.admin.ch/
  • "Snowtrailmaps" 1:50'000: wasserdichte Winterwander- Schneeschuh- und Tourenkarten, inkl. Schlittelwege und Langlaufloipen, bei www.snowtrailmaps.ch
  • Digitale Karten:
  • "Wandern mit dem GA und dem Halbtaxabonnement - Winterwanderungen", Karin Breyer, bei Amazon.de
  • "Wandern mit dem GA und dem Halbtaxabonnement - Winterwanderungen 2", Karin Breyer, bei Amazon.de
  • "Abenteuer Winter"; 21 Touren und Ausflüge für Familien und Abeneuerlustige, Werd-Verlag, bei Amazon.de
  • "Pfade in Weiss", Winterwandern, Schlitteln, Schneeschuhlaufen in den Schweizer Bergen, Amazon.de
  • "Wandern und Geniessen im Winter, die schönsten Schneeschuh- und Winterwander-Weekends in der Schweiz mit Berghotel-Komfort, AT-Verlag, bei Amazon.de
Sommer-Wanderungen in der Gegend

Bei der Wandersite findet man nicht nur Wegbeschreibungen und Links dazu, sondern auch Adressen und Telefonnummern der Gasthäuser unterwegs. Es liegt in der Natur der Sache, dass solche Informationen veralten. Hier werden Besucher um Verständnis und aktive Mitarbeit gebeten - Nachwanderer werden es Ihnen danken. Aktualisierungen, Erfahrungen oder eigene Wandertipps nimmt gerne entgegen: info@wandersite.ch
alle Winterwanderungen
zur Titelseite