zur Titelseite
alle Tageswanderungen
Nr. 598
Tageswanderung 
Uri
Karte Webcam Golzernalp
Schwierigkeit: sportlich
Einkehrmöglichkeit: Bristen, Golzern, Maderanertal (Balmenegg und Lägni), Kiosk bei der Talstation
An- und Rückreise: Bahn nach Erstfeld
Bus Richtung Göschenen bis Amsteg Post, weiter Richtung "Bristen" zur Enstation Golzern Seilbahn,
Seilbahn nach Golzern KIBG (Golzernalp)  -Fahrplan

 
 
 

 

Golzernalp - Tritt - Maderanertal - Golzern Talstation

  • Bereits die Fahrt mit dem Postauto von Amsteg durch den steilen Lawinenhang von Bristen ist eine Reise wert.
  • Rundwanderung durch eines der schönsten Hochtäler der Schweiz mit vielfältiger Bergflora, Gletschersicht und Bergsicht, unzählige Bäche und Wasserfälle
  • Ohne Hartbelag (einzig 5 Minuten zur Talstation)
  • Gut geeignet für gemischt marschtüchtige Wanderer: Die Gemütlichen bleiben auf der Golzernalp, baden am idyllisch gelegenen Golzernsee (Picknickplatz) und fahren mit der Seilbahn wieder ins Tal. Oder sie wandern mit und bestellen im Hotel Maderanertal das Taxi.
  • Lohnende Zusatzvariante (zusätzlicher Zeitbedarf 30 Min.): Abstecher zur Windgällenhütte, Abstieg direkt zu Punkt 1899m
  • Mitbringsel: Käse, Kristalle (mehrere Verkaufsstellen, die letzten an der Talstation)
  • Tipp für 2-Tageswanderung
Gewandert: September 2011
Höhenweg Maderanertal

4h50, aufwärts 480m, abwärts 1040m
Route: Golzern Bergstation 1395m - Golzernalp / Seewen 1423m (20min) - Abzw.Windgällenhütte 1877m (1h20) - Punkt 1899m (10min) - Öfeli 1757m (20min) - Tritt 1642m (20min) - Saasalp 1485m (30min) - Berghotel Maderanertal 1380m (25min) - Picknickplatz Balmenschachern 1180m (30min) - Lägni 1020m (25min) - Golzern Talstation 832m (30min)

Gasthaus
            Edelweiss, GolzernalpVon der Bergstation Golzern wandern wir auf dem Höhenweg leicht ansteigend bis zum Weiler Golzern (auch Golzeren). Unterwegs sehen wir die Lawinenunterstände, da der Weg im Winter nicht ungefährlich ist. Schon hier haben wir eine sehr schöne Bergsicht und geniessen die vielfältige Flora der Bergwiesen. In einem der Gasthäuser stärken wir uns für den Aufstieg.

Beim Wegweiser Seewen oberhalb vom "Restaurant Golzernsee" beginnt der Anstieg durch den Wald Richtung "Windgällenhütte". Der Weg führt Wald und Weiden bergauf, mit schönem Blick über den Golzernsee und auf den Bristen. Im zweiten Waldstück treffen wir auf den "Naturkundlichen Höhenweg", der steil vom Golzernsee heraufkommt, und dem wir nun folgen. Es folgt ein anstrengender, aber abwechslungsreicher Aufstieg über felsige Treppen, dann wieder auf aussichtsreichem Höhenweg, vorbei an reicher Flora und Heidegebüsch. Immer grossartiger wird die Aussicht; bereits sehen wir den Hüfigletscher.

Bei der nächsten Abzweigung lockt ein Schild "25 Minuten zur Windgällenhütte", welche 150 Höhenmeter weiter oben bereits sichtbar ist.

Der direkte Höhenweg führt bequem der Höhenkurve zu Punkt 1899m, wo der Weg von der Windgällenhütte wieder herab kommt. Nun leicht abwärts durch Alpenrosen und Heidelbeergebüsch. Beim nächsten Wegweiser sind zwei Wege zum "Tritt" angezeigt (der aufsteigende Weg über die "Alp Gnof" wäre ein Umweg). Also abwärts zum nahen Öfeli. Metallstege mit Handlauf über dem MilchbachWir wählen wir den längeren Weg via Tritt zum "Hotel Maderanertal, 1h15". Mehrere Wildbäche werden je nach Wasserstand direkt oder auf Metallstegen überquert, teils wurde der Weg aus den Felsen herausgehauen. Mit Blick der Hüfigletscher gelangen wir zum Wegweiser Tritt.

Es folgt ein harmloser, aber kurvenreicher Abstieg zur Saasalp. Beim "Aussichtspunkt" mit geniessen wir nochmals die Sicht Richtung Gletscher; eine Tafel erklärt Höhe und Namen der vielen Wasserfälle. Wir drehen talauswärts, dem Pfeil "Hotel SAC" folgend.

Durch wildes Bergsturzbebiet und aussichtsreiche Kuhweiden gelangen wir zu einem Wäldchen (wer zum Picknickplatz am "Butzlisee" aufsteigen will, ist in 5 Min. oben). Ebenaus erreichen wir das Berghotel Maderanertal (Balmenegg). Dieses Hotel wurde im Jahre 1864 als "Hotel SAC" eröffnet. Es ist heute noch fast unverändet und wurde nur sanft renoviert. In der idyllischen Gartenwirtschaft geniessen wir eine Pause.

Nun auf dem Kiessträschen Richtung "Golzeren Tal" durch den Wald bergab zum Weiler Balmenschachen, an einer Käserei vorbei. Ein Wanderweg führt dem Ufer des Chärstelenbachs entlang. Wo man wieder auf das Kiessträsschen trifft, lädt ein eingezäunter Picknickplatz mit Feuerstelle und Holz zur Rast ein. Weiter unten führt eine gebogene Holzbrücke über den wilden Bach; sie wurde im Jahre 2005 nach den Unwettern neu erstellt.

Nun dem rechten Ufer entlang. In der engen Schlucht wurde der Weg aus dem Felsen herausgehauen. Im Weiler Lägni erwartet uns eine weitere gemütliches Gasthaus; spätestens jetzt lohnt sich ein Blick auf die Abfahrtszeiten des Postautos, das besonders werktags ziemlich spärlich fährt. Hier kommt auch der leichteste Weg von Golzern herunter (ein weiterer möglicher Treffpunkt für gemischte Gruppen).

Durch waldiges Gebiet wandern wir auf dem Kiessträsschen abwärts, dem Bach entlang. Nachdem wir ihn auf der Talebene nochmals überquert haben, treffen wir bei den ersten Häusern auf ein Fahrsträsschen, auf dem wir in fünf Minuten die Bus- und Talstation Golzern erreichen.
 

Golzernsee, Bristen

felsige Treppen

über dem Nebel

Blick zum Hüfigletscher

Saasalp, Maderanertal

zur Titelseite
nach oben


Tipp für 2-Tageswanderung
Gasthäuser
Gartenwirtschaft Hotel Maderanertal
  • Windgällenhütte AACZ, Tel. 041 885 10 88, mit Tourenvorschlägen und schönen Bildern
  • Golzernalp: Gasthaus Edelweiss, Tel. 041 883 13 46, Gartenrestaurant, Zimmer und Lager
  • Golzernalp: Gasthaus Golzernsee, Tel. 041 883 11 56, Gartenrestaurant, Zimmer und Lager 
  • Maderanertal-Balmenegg: Hotel Maderanertal, Tel. 041  883 11 22, nostalgische Zimmer
  • Maderanertal-Lägni: Gasthaus Legni, Tel. 079 241 50 81
  • Golzern Talstation: Kiosk, Käseverkauf
  • Bristen Dorf 770m: Gasthaus Alpenblick, Tel. 041 883 12 40, Zimmer

Restaurant Lägni, Maderanertal
Links
Karten und Bücher
  • 1:25'000 Maderanertal, Urner Wanderkarten, bei http://www.urnerwanderwege.ch
  • 1:50'000 Kanton Uri
  • Digitale Karten:
  • "Die schönsten Rundwanderungen der Schweizer Alpen", mit Maderanertal-Rundwanderung, AT-Verlag, bei Amazon.de
  • "Die Wasserfälle der Schweiz", mit 53 Wanderungen zu spektaktulären Naturschauplätzen, bei Amazon.de
  • "Uri - Gotthard"; 22 Wanderungen in der Urschweiz, Rotpunktverlag, bei-Amazon.de
  • "Wanderbuch Uri - zwischen Urnersee und Gotthard; Emil Amacher", bei-Amazon.de
  • Bücher über das Urnerland und ihre Bewohner - schnuppern lohnt sich: http://www.gislerdruck.ch
  • "Wanderungen zu historischen Berghotels - 22 Touren auf den Spuren alpiner Pioniere", 2010, beim Amazon.de
  • "Wandern und Geniessen", die schönsten Zweitagestouren mit Berghotel-Komfort, bei Amazon.de
    • 1. Tag: Bristen - Siblen - Golzernalp, 2 h
    • 2. Tag: Golzernalp - Windgällenhütte - Tritt - Balmenegg - Bristen, 5 h
  • "Bergfloh 1", Bergwandern mit Kindern, bei Amazon.de
    • 1. Tag: Golzernalp - Golzernsee - Windgällenhütte, 3h15
    • 2. Tag: Windgällenhütte - Tritt - Balmenegg - Bristen, 3h45

Wanderungen in der Gegend

Bei der Wandersite findet man nicht nur Wegbeschreibungen und Links dazu, sondern auch Adressen und Telefonnummern der Gasthäuser unterwegs. Es liegt in der Natur der Sache, dass solche Informationen veralten. Hier werden Besucher um Verständnis und aktive Mitarbeit gebeten - Nachwanderer werden es Ihnen danken. Aktualisierungen, Erfahrungen oder eigene Wandertipps nimmt gerne entgegen: info@wandersite.ch
alle Tageswanderungen
zur Titelseite
nach oben