zur Titelseite
Wandertipps
der "Wandersite"
Wandertipps 
im Internet
Allgemeine
Wanderlinks
Verschiedenes
Trekking-Routen Ganze Schweiz Unterkunft Ausflugsportale
1-Tageswanderungen Nachbarländer Wetter und Notfall Online-Karten
2-Tageswanderungen Wandern mit Kindern Fahrpläne und Adressen Interessantes für Wanderer
Winter-Wanderungen Geführte Touren Tourismusbüros Foren und Pinwände

Wandern in Gruppen Ausrüstung Geschenk-Ideen
Aktuell Hotel-Wanderwochen Bücher und Karten info@wandersite.ch
24
Wandertage Schwierigkeit Karte interaktive Wanderkarte Webcams
38 T2-T4

Alpenkranz Uri

von Hütte zu Hütte - von Berggasthaus zu Berggasthaus


Hüfihütte
Bild: http://www.wanderblog.giacomello.ch
 
Diese Wegbeschreibung stammt nicht von der Wandersite und wird ungeprüft publiziert.
 

Allgemeines
Im Kanton Uri haben sich die SAC-Hütten, Berghütten und Berggasthäuser zur "Interessengemeinschaft Uri Gotthard hoch hinaus" zusammengeschlossen und bieten nun eine zusammenhängendes Trekking von 38 Etappen an.

Sie sind im Führer "Alpenkranz Uri" detailliert beschrieben, zusammen mit ausführlichen Informationen zu den einzelnen Unterkunftsorten, den Zustiegsvarianten unterwegs und den Wanderzeiten.
Daneben ist ein erster Erfahrungsbericht im Netz: http://www.wanderblog.giacomello.ch

In der hervorragenden Website http://www.top-of-uri.ch finden Sie


Daneben gibt es die ausgezeichneten Urner Wanderkarten 1:25'000, mit denen die perhttp://map.wanderland.ch/?lang=de&p&layer=wanderwegnetz&X=658800&Y=190500&scale=100000fekte Tour geplant werden kann; sie sind erhältlich bei den "Urner Wanderwegen".


Hinweise zu den Etappen:
 
 
  • Die Angaben zu den Etappen stammen aus dem obgenannten Führer "Alpenkranz Uri".
  • Wo nichts anderes markiert ist, handelt es sich um rot-weiss markierte Bergwege der Schwierigkeit T2, Bergwandern (siehe Wanderskala).
  • Bei schwieriger Etappen und blau-weiss markierten Strecken ist hier eine Ausweichroute angegeben.
  • Die im Wanderführer erwähnten Ausrüstungs- und Gefahrenhinweise sind zu beachten.
Bergwanderer, die auf den alpinen blau-weiss markierten Routen wandern, benötigen gutes Schuhwerk, Gebirgskleidung sowie Hilfsmittel wie Seil, Pickel und Steigeisen. Sachgemässe Informationen über den Routenverlauf oder den Zustand der Übergänge sind beim Bergführer resp. Hüttenwart zu erfragen.

zur Trekkingliste
zur Titelseite
nach oben

Die Etappen
 

1. Tag: 5 h
Klewenalp 1600m - Tannibüel - Hinterjochli 2105m - Schwalmis 2246m - Gitschenen 1538m

Webcam Klewenalp

2. Tag, 2 h oder 4 h

Gitschenen/St. Jakob 990m - Biwaldalp 1694m (2 h)
Zusatzvariante: Biwaldalp - Hochegg 1877m - Gitschenhörelihütte 2325m (+2 h)  
3. Tag, 4 h

Biwaldalp 1694m - Sassigrat 1868m - Aebnet - Musenalp 1480m


4. Tag, 4.30 h
Musenalp 1480m - Chlitaler Bach - Chli Bergli - Isenthal 778m - Hinterbärchi - Vorderbärchi - Bauen 440m / Eggberge

Schiff Bauen - Flüelen, Seilbahn Flüelen - Eggberge 1450m  (Fahrplan).


5. Tag, 3.30 h
Eggberge 1450m  - Hüenderegg 1874m - Fleschseeli - Schön Chulm - Hagelstock 2181m - Spilauer See - Lidernenhütte 1727m


6. Tag, 5.30 h:  Alpine, blau-weiss markierte Route, nur für erfahrene Bergsteiger
Lidernenhütte 1727m - Ober Hüttli - Mälchbödeli - Rossstock 2460m (Alpinroute) - Ober Frutt - Schutzhütte Kinzigpass 2073m - Weissenboden - Biel 1630m


7. Tag, 5 h:  Alpine, blau-weiss markierte Route, nur für erfahrene Bergsteiger
Biel 1630m - Chinzigpass 2073 m, ab hier Alpinroute: - Karrenfelder zum Grätli 2190m - Obere Gisleralp 1837m - Obflüe 1710m - Ratzi 1520m

zur Trekkingliste
zur Titelseite
nach oben
8. Tag, 3.30 h
Ratzi 1520m - Sidenplangg - Äbnet - ob den Hegen - Alp Mettenen - Altstafel - Heidmannegg 1862m - Balm 1780m


9. Tag, 5 - 6 h
Balm 1780m - Klausenpass 1948m - Alp Wannelen 1624m - Alp Trogen 1551m - Nider Lammerbach - Brunnital - Bielen - Unterschächen 994m


Haldi 1086m - Sunntigsboden - Säumli - Skihaus Oberfeld 1350m (0.45 h)


10. Tag, 6.30 h
Oberfeld 1350m - Stafel - Butzenboden - Bödmer - Bälmetergrätli 2252m - Steinhalden - Alp Öfeli 1754m - Alp Ronen 1538m - Strengmatt 1250m


Windgällenhütte11. Tag, 4.30 h
Strengmatt 1250m - Chilcherberge - Waldiberg 1400m - Golzern - Golzernsee 1409m - Steinmannli 1919m - Windgällenhütte 2032m


Windgällenhütte - Alp
            Stäfel, 201112. Tag, 4.30 - 5 h
Windgällenhütte 2032m - Alp Stäfel 1927m - Tritt - Saas 1465m - Riedbödnmer - Chärstelenbach - Unterhüfi - Hüfihütte 2337m

Abstieg nach Trift,
                  2011
Abstieg nach Trift
Metallstege mit
                  Handlauf über dem Milchbach
Stege über den Milchbach

Blick zum Hüfigletscher

Abstieg zur Saasalp

Wegweiser Saasalp
zur Trekkingliste
zur Titelseite
nach oben
13. Tag, 4.30 h
Hüfihütte 2334m - Blindensee 1375m - Hinterbalm 1817m


14. Tag, 3.30 h: Alpine, blau-weiss markierte Route, nur für erfahrene Bergsteiger
Hinterbalm 1817m - Brunnistafel 2061m - Cavardirashütte 2649m


15. Tag, 5.30 h: Alpine, blau-weiss markierte Route, nur für erfahrene Bergsteiger
Cavardirashütte 2649m - Fucla da Strem Sut 2841m - Chrüzlipass 2347m - Müllersmatt 1988m - Etzlihütte 2052m


16. Tag, 4.30 h
Etzlihütte 2052m - Spillauisee 2233m - Pörtlilücke 2506m - Pörtlistäfeli 1872m - Fellibach - Treschhütte 1475m
 

 Fellital

Fellital und Fellilücke

17. Tag, 5 - 6 h
Treschhütte 1475m - Hinter Wldi - Obermatt - Murmetsbüel 2010m - Fellilücke 2478m - Oberalppass - Trutg-Nurschalas - Maighelshütte 2310m

Maighelshütte
18. Tag, 4.30 h
Maighelshütte 2310m - Tomasee 2345m - Lolenpass 2399m - Spannmatt 1886m - Vermigelhütte 2042m

Nähe Vermigelhütte

19. Tag, 4.45 h
Vermigelhütte 2042m - Ziegelfurtflue - Sellapass - Stellasee - Gotthardpass 2091m

zur Trekkingliste
zur Titelseite
nach oben
20. Tag, 5.30 h: Alpine, blau-weiss markierte Route, nur für erfahrene Bergsteiger
Gotthardpass 2091m - Rosso di dentro 2090m - Cavannapass 2613m - Hüenersattel - Witenwasseren Gletscher - Rotondohütte 2571m


21. Tag, 5.30 - 6 h: Anspruchsvolles Bergwandern, nur für erfahrene Bergsteiger
Rotondohütte 2571m - Rottälligrat 2748m - Chrummegg - Muttengletscher - Sattel 2732m - Galenböden - Sidelenhütte 2708m


22. Tag, 2.30 h: Alpine, blau-weiss markierte Route, nur für erfahrene Bergsteiger
Sidelenhütte 2708m - Untere Bielenlücke 2900m - Tiefengletscher - Furkapass-Strasse, Hotel Tiefenbach 2110 m.


23. Tag, 2.30 h
Hotel Tiefenbach 2110m - Tätsch - Urschner Höhenweg Saasegg 2308m - Albert-Heim-Hütte 2543m


24. Tag, 5.30 h: Alpine, blau-weiss markierte Route, nur für erfahrene Bergsteiger
Albert-Heim-Hütte 2543m - Saas 2439m - Lochberglücke 2815m - Älpergensee - Brücke 1927m - Göscheneralpsee-Rundweg - Dammahütte 2439m

zur Trekkingliste
zur Titelseite
nach oben
25. Tag, 3 h
Dammahütte 2439m - Rundweg Göscheneralpsee - Vorder Röti - Chelenalphütte 2350m


26. Tag, 3.30 h: Alpine, blau-weiss markierte Route, nur für erfahrene Bergsteiger
Chelenalphütte 2350m - P.2590 - Vorder Mur - Bergseehütte 2370m


27. Tag, 3.30 h: Alpine, blau-weiss markierte Route, nur für erfahrene Bergsteiger
Bergseehütte 2370m - Scharte zwischen Bergseeschijen und Hochschijen 2600m - Voralpreuss - Voralphütte 2126m


28. Tag, 4.30 - 5 h
Voralphütte 2126m - Göscheneralpstrasse "Voralp Kehr" - Regliberg - Grueben - Salbithütte 2105m


29. Tag, 6 - 7 h:
Alpine, blau-weiss markierte Route, nur für erfahrene Bergsteiger

Salbithütte 2105m - Bandlückli 2357m - Gross See - Chli See - Wildlauenengrat - Jagdhütte - Wassen 916m
zur Trekkingliste
zur Titelseite
nach oben
30. Tag, 4 h: Alpine, blau-weiss markierte Route, nur für erfahrene Bergsteiger
Sustenhospiz 2257m - Sustenlochfirn - Gufernjoch 2551m - Firnplangg - Sustlihütte 2257m


31. Tag, 4 h
Sustlihütte 2257m - Chanzelflue - Gemschen - Nossli - Gorezmettlenbachbrücke 1613m - Sewenhütte 2150m


32. Tag, 4.30 - 5 h: Anspruchsvolles Bergwandern, nur für erfahrene Bergsteiger
Seewenhütte 2150m - Sewenalp - Schafgand - Rot Bergli 2407m - Lauchern - Hobeng 1807 - Ruepenstafel - Gurtnellen Dorf 930m


33. Tag, 5 h
Gurtnellen Dorf 930m - Egghüsli - Alp Wildampferen 2000m - Schindlachtal - Brändi-Twärren - Hochegg - Heissigegg/Torli 1700m - Arnisee 1400m


34. Tag, 1.30 h
Arnisee 1400m - Riedboden 1778m - Sunniggrathütte 1978m

Zusatzvariante: Sunniggrathütte - Sunniggrat 2033 m, retour 0.30 h


35. Tag, 1.30 h
Sunniggrathütte 1978m - Langchälengrätli 2095m - Aelpli 1950m - Chapfenplanggen - Leutschachhütte 2208m


Blick von der Sunniggrätli-Hütte

Langchälengrätli

Leutschachhütte Mitte Bild

Pfeil Leutschachhütte

Hinweis Wandersite:

Hier endet die Hüttentour für die Wanderer!
Von der Leutschachhütte gibt es zwei Wege ins Tal:

zur Trekkingliste
zur Titelseite
nach oben
36. Tag, 4.30 - 5 h: Alpine, blau-weiss markierte Route, nur für erfahrene Bergsteiger
Leutschachhütte 2208m - Einsattelung 2400m - Leidseepass 2329m - Unter Älpli 1926m - Hundtschingel-Flanke - Kröntenhütte 1903m


37. Tag, 5.30 h:Alpine, blau-weiss markierte Route, nur für erfahrene Alpinisten
Kröntenhütte 1903m - Graw Stock 2456m - Obere Graw 2570m - Gletscherwanderung - Schlossberglücke 2627m - Spannorthütte 1956m


38. Tag, 5 - 6.30 h

Spannorthütte 1956m - Surenenpass 2291m - Brüsti 1530m (Bergstation Seilbahn) - Attinghausen 476m (Bushaltestelle)



Dokumentation und Karten

- Gotthard Andermatt, Hospental, Realp, Göschenen 
- Schächental Altdorf, Schattdorf, Bürglen, Spiringen, Unterschächen 
- Maderanertal Wassen, Gurtnellen, Silenen, Erstfeld 
- Urner See Seelisberg, Bauen, Isenthal, Seedorf, Attinghausen, Flüelen, Sisikon 

Links



Sind sie diese Trekkingroute gewandert? Dann freuen wir uns über Ihre Rückmeldung und allfällige Korrekturen: info@wandersite.ch
zur Trekkingliste
zur Titelseite
nach oben