zur Titelseite
alle Tageswanderungen
Nr. 805a
Tageswanderung 
Region Fribourg
Webcam Charmey.ch/
Schwierigkeit: sportlich
Einkehrmöglichkeit: Charmey, Broc, N.Dame des Marches - Gruyères
Anreise: Bahn nach Fribourg
Bus Fribourg - Botterens poste, Richtung "Charmey - Jaun" -(Fahrplan)
Rückreise: Bahn oder Bus (seltener) von Broc nach Bulle
dort Bus nach Fribourg
Wanderlandkarte
zur Detailkarte, gezeichnet mit SchweizMobilPlus

Botterens - rund um den Lac de Montsalvens - Broc

Eingesandt von Markus Trachsel - herzlichen Dank!
 
Diese Wegbeschreibung stammt nicht von der Wandersite und wird ungeprüft publiziert.
 
5h10, aufwärts 690m, abwärts 730m
Botterens 744m - Châtel-sur-Montsalvens 908m - Presqu’Ile 860m - La Monse 972m - Barrage du Montsalvens 855m - Les Gîtes 878m - Le Pissot 778m - Broc-Fabrique 728m

Am östlichen Ufer des Lac de Gruyères ziehen sich die Höhen der La Berra entlang. Zwischen See und den Bergen finden sich einige stille Dörfer, angefangen bei La Roche über Villarvolard bis hin nach Botterens. Hier gestalten sich die Ortsbilder noch aus Bauernhäusern und passenden Einfamilienbauten.

Wir folgen von der Post Botterens aus ca. 200m rückwärts der Strasse bis kurz vor die Kirche. Dort finden wir einen Wegweiser mit Zielangabe "Charmey". Das Fahrsträsschen führt durch einige Ferienchalets zum Wald am Berghang hinauf. Durch diesen stillen Wald steigen wir auf nun schmalerem Pfad empor und biegen dann ins Tal der Jogne, auf Deutsch Jaunbach ein. Nach diesem recht ruppigen Aufstieg bummeln wir flach ins ruhige Châtel sur Montsalvens hinein.

lauschiges Plätzchen am Lac de Montsalvens,
                  Mai 2016Wir überqueren die Strasse zum Jaunpass und steigen dann steil hinunter ans Ufer des Lac de Montsalvens. Dieser idyllische Stausee wird vom Jaunbach gespiesen. Die Wegweiser sind mit "Tour de lac" beschrieben; ihnen folgen wir nun für die nächste Stunde. Uferweg bedeutet hier aber keineswegs flaches Terrain. Immer wieder steigen wir auf und ab. Ein dünner, dafür langer Seitenarm führt uns bis fast nach Charmey hinein. Auf einem schönen Holzsteg überqueren wir diesen Seitenarm und geniessen anschliessend die "Tour de Presqu’Ile". Wie der Name sagt, umrunden wir hier eine Halbinsel. Kurz vor der Rückkehr auf die "Tour de lac" ergiebt sich am Ufer bei einem Fischerhäuschen eine schöne Rastgelegenheit.

Picknickplatz am Staudamm Montsalvens, Mai 2016Der weitere Weg führt uns jetzt zur Kläranlage von Charmey. Danach steigen wir neben einer Druckleitung der Energiewerke auf Treppen hoch zum Werkhof der Gemeinde Charmey. Wir benutzen kurz einen Fahrweg, dann zweigt links ein Pfad ab, der in sich in vielen Serpentinen hochschraubt auf eine grosse Alpweide. Auf grasigem Feldweg erreichen wir beim Gehöft La Monse den mit 972m höchsten Punkt der Wanderung. Weiter schlendert man in den Eingang des Vallée du Motélon. Wir haben uns nun etwas vom See entfernt. Dem Bach aus dem Motélontal folgend, geht’s aber später wieder direkt dem Lac de Montsalvens entlang bis zur Staumauer, wo sich ein schöner Rastplatz mit Bänken und Tischen befindet.


Es lohnt sich aber auch, hinüber nach Les Gîtes zu gehen und dann der kaum befahrenen Strasse via Le Pissot entlang ins Dorf Broc hinunter zu spazieren.

Rechter Hand fallen die Fabrikgebäude der Schokoladefabrik von Cailler auf (Besucherzentrum mit Shop). Von dort sind es 2 Min. bis zur Bahnstation Broc-Fabrique.


Gasthäuser
  • Botterens: Rest.du Chamois, route de Botterens 74, Tel. 026 921 16 19
  • Broc: Hôtel de Ville de Broc, Rue de Montsalvens 1, Tel. 026 921 13 13
  • Châtel-sur-Montsalvens: Rest.de la Tour, route de Pra-Pertet 41, Tel. 026 921 08 85, Di/Mi geschl.
Links
Karten und Bücher
Wanderungen in der Gegend

Bei der Wandersite findet man nicht nur Wegbeschreibungen und Links dazu, sondern auch Adressen und Telefonnummern der Gasthäuser unterwegs. Es liegt in der Natur der Sache, dass solche Informationen veralten. Hier werden Besucher um Verständnis und aktive Mitarbeit gebeten - Nachwanderer werden es Ihnen danken. Aktualisierungen, Erfahrungen oder eigene Wandertipps nimmt gerne entgegen: info@wandersite.ch
alle Tageswanderungen
zur Titelseite
nach oben