zur Titelseite
alle Tageswanderungen
Nr. 818
Tageswanderung 
Region Fribourg
Karte   - -Webcam Mont Vully
Schwierigkeit: sportlich
Einkehrmöglichkeit: Sugiez, Mont Vully, Praz
An- und Rückreise: Bahn nach Sugiez Gare -(Fahrplan)

 
 
 

 

Mont Vully - Rundwanderung über dem Murtensee

"Ich habe eine Wanderung entdeckt, die alles umfasst, was das Wanderherz begehrt, nämlich Reben, Seen und eine tolle Aussicht."
Ein Wandertipp von http://www.ursiswelt.ch; Dez.2010 - vielen Dank!
Bild:
                      http://www.ursiswelt.ch/mont_vully.htm
Blick auf den Murtensee
 
Diese Wegbeschreibung stammt nicht von der Wandersite und wird ungeprüft publiziert.
 

2h15, auf- und abwärts je 230m
Sugiez Bahnhof 430m - Weinlehrpfad Vully 460m (25min) - Mont Vully Picknickplatz 622m (45min) - Sur le Mont (Hotel Mont-Vully) 582m (15min) - Weinlehrpfad 467m (10min) - Praz 430m (15min) - Sugiez Bahnhof 430m (40min)

Von Sugiez aus folgt man dem Wegweiser Richtung "Mont Vully". Mitten im Rebberg zeigt die Wanderkarte von Swisstopo den Weg weiter (die Treppe) hinauf an, hingegen der Wanderwegweiser deutet eindeutig links dem Weinlehrpfad entlang, dem wir folgten. Wir konnten so noch ein Stück vom Weinlehrpfad geniessen.

Bei 463m verzweigt sich der Weg. Nun muss man den Weinlehrpfad verlassen und rechts hoch wandern Richtung "Mont Vully". Auf der Höhe angekommen, steht man dann plötzlich vor einem wunderschönen Picknickplatz mit Grill, Tischen, und ganz vielen Bänkli. Auf der einen Seite sieht man Richtung Seeland mit dem Chasseral im Hintergrund, auf der anderen Seite präsentiert sich der Murtensee mit der Alpenkette im Hintergrund. Es ist echt schön und natürlich eine Pause wert.

Weiter führt die Wanderung Richtung "Môtier". Nach Sur le Mont und dem Hotel Mont-Vully führt uns der Weg durch den Wald über einen schönen Wanderweg, der durch seine Treppen bestens begehbar ist. Nach dem Waldrand folgten wir dem Wegweiser Richtung "Praz". Leider kamen wir so in den unteren Rebenweg und weg vom Weinlehrpfad, der parallel weiter oben durchführt.
Oberhalb von Praz muss man sich aber dann sowieso entscheiden: Entweder weiter den Weinlehrpfad, oder ganz zum See hinunter und dem See entlang zurück nach Suigez.

Für uns war sowieso klar, dass wir dem See entlang zurück wandern wollten. Sollte man sich für diesen Seeweg entscheiden, empfiehlt es sich, zuerst noch im Hotel / Restaurant Bel-Air eine Pause zu machen. Dieses Restaurant ist wirklich empfehlenswert: Gute, regionale Produkte zu vernünftigen Preisen, und das ganze erst noch an Top-Lage direkt am See! Danach führt der Weg bis zum Zeltplatz von Sugiez alles dem See entlang. Nach dem Zeltplatz muss man  noch den Kanal überqueren, und schon ist man wieder am Bahnhof Sugiez.
 
Bild:
                  http://www.ursiswelt.ch/mont_vully.htm
Picknickplatz Mont Vully
Bild:
                  http://www.ursiswelt.ch/mont_vully.htm
Seeland, Neuenburgersee
Bild:
                  http://www.ursiswelt.ch/mont_vully.htm
Aussichtsbank
Bild: http://www.ursiswelt.ch/mont_vully.htm
Alpen über dem Murtensee
Bild:
                  http://www.ursiswelt.ch/mont_vully.htm
Abendstimmung

Rückmeldung:

"Gestern haben wir die Wanderung Nr. 818 unternommen.
Leider hat jemand auf dem Mont Vully an den Schildern gedreht, und wir haben uns kurzzeitig verlaufen. Am Ende des großen Mont Vully Plateaus wäre der Weg durch ein kleines Wäldchen bergab gegangen. Er führt direkt zum Festungswall und weiter zum Restaurant Vully. Wir wurden am Ende des Plateaus nach rechts geschickt, was sich als falsch erwies.

Die Sansteinhöhlen sind sehr beeindruckend! Wir sind nach dem Treppenweg dem Wanderweg gefolgt und standen kurz danach an den Höhlen. Die beschriebene Abzweigung haben wir zum Glück verpasst.

Leider hat die Strecke viel Hartbelag. Eine empfehlenswerte Wanderung im Frühjahr oder im Herbst mit Alpensicht.
Anja L., Sep.2011." - Vielen Dank!


Gasthäuser
Links
Karten und Bücher
Wanderungen in der Gegend

Bei der Wandersite findet man nicht nur Wegbeschreibungen und Links dazu, sondern auch Adressen und Telefonnummern der Gasthäuser unterwegs. Es liegt in der Natur der Sache, dass solche Informationen veralten. Hier werden Besucher um Verständnis und aktive Mitarbeit gebeten - Nachwanderer werden es Ihnen danken. Aktualisierungen, Erfahrungen oder eigene Wandertipps nimmt gerne entgegen: info@wandersite.ch
alle Tageswanderungen
zur Titelseite
nach oben