zur Titelseite
Wandertipps
der "Wandersite"
Wanderlinks 
im Internet
Allgemeine
Wanderlinks
Verschiedenes
Trekking-Routen Ganze Schweiz Unterkunft, Adressen Ausflugsportale
1-Tageswanderungen nach Regionen Wetter und Notfall Online-Karten
2-Tageswanderungen Nachbarländer Fahrpläne und Bergbahnen Interessantes für Wanderer
Winter-Wanderungen Organisierte Touren Tourismusbüros Foren und Pinwände

Wandern mit Kindern Ausrüstung Geschenk-Ideen
Aktuell Hotel-Wanderwochen Bücher und Karten info@wandersite.ch
174
Wandertage Schwierigkeit Wanderland-Karte mit Wanderwegnetz Webcams
24 T2 - T3
Variante T2

Die Röstigraben-Route

Wandern entlang der Sprachgrenze vom Jura bis zum Matterhorn
 
Röstigraben-Route: Val d'Anniviers,
                              Blick ins Rhonetal
Val d'Anniviers - Rhonetal
 
Das Buch dazu:
"Die Röstigraben-Route", 
bei Amazon.de


- Hinweise
  • Philippe Bachmann hatte die tolle Idee, die Schweiz auf der Sprachgrenze Deutsch/Französisch zu durchwandern, und machte diese Route in einem spannenden Wanderführer bekannt. 
  • Die Route führt quer durch die Schweiz, über den Jura, durch das Mittelland, in die Voralpen über die Alpen und streift Dörfer, Städte und einsame, wenig bekannte Landschaften.
  • Hintergrundwissen und Geschichten ergänzen die präzisen Informationen über den Tourencharakter, die Schwierigkeiten, eventuelle Varianten, öffentlicher Verkehr und Gasthäuser. 
  • Um allfällige Nachwanderer gluschtig zu machen und ihnen bei der Planung hilfreich zu sein, finden Sie hier eine kurze Zusammenstellung der Routen mit Links zu bereits bestehenden Routen in der Gegend. 
  • Wer nicht ganz schwindelfrei ist, kann die T3-Etappen auslassen und via T2-Variante umwandern.
  • Genaue Wegbeschreibungen zu den Etappen finden Sie im obigen Wanderführer. Viel Spass beim Planen und Wandern!


zur Titelseite
nach oben
Die Etappen:

Jura

1. Neumühle - Delémont, 4h15, aufwärts 350m, abwärts 440m, T1-2
Neumühle 503m - Ederswiler - Hasenschell (738m) - Sophières - Vorbourg 520m - Delémont 413m


2. Delémont - Ober Fringeli, 4h30, aufwärts 620m, abwärts 200m, T2
Delémont 413m - Roc de Courroux 837m - Pierreberg 787m - Rétemberg 868m - Ober Fringeli 826m


3. Ober Fringeli - Hohe Winde, 4 h, aufwärts 620m, abwärts 240m, T2

Ober Fringeli 826m - Welschgätterli 810m - Trogberg 977m - Mittlere Rotmatt 924m - Hohe Winde 1204m Wegweiser
          Gänsbrunnen, 4/11
4. Hohe Winde - Gänsbrunnen, 5 h, aufwärts 450m, abwärts 890m, T1-2

Hohe Winde 1204m - Matzendörfer Stierenberg 1192m - La Grande Schönenberg 1062m - Seehof/Karlsberg 752m - Corcelles 655m - Gänsbrunnen 732m
5. Gänsbrunnen - Harzer/Pré Richard, 4h15, aufwärts 840m, abwärts 330m, T2

Gänsbrunnen 732m - Oberdörferberg 1233m - Binzberg 1006m - Oberer Grenchenberg 1348m - Harzer/Pré Richard 1247m

6. Harzer/Pré Richard - Biel, 5h10, aufwärts 450m, abwärts 1260m, T1-2
Harzer/Pré Richard 1247m - Unterer Bürenberg 956m - Montagne de Romont 1120m - Romont 750m - Bözingenberg 928m - Biel/Bienne 434m


Mittelland

7. Biel - Twannberg - La Neuveville, 6 h, auf- und abwärts je 720m, T1-2; Abkürzungsmöglichkeit (Standseilbahn)
Biel/Bienne 434m - Magglingen 875m - Twannberg 752m - Twannbachschlucht - Twann 434m - Ligernz 434m - La Neuveville 434m


8. La Neuveville - La Sauge, 4h30; alles ebenaus, T1; Abkürzungsmöglichkeit (Schiff)

La Neuveville 434m - Le Landeron - Rathus - Tannenhof - La Sauge 434m
9. La Sauge - Murten, 3h45, auf- und abwärts je 230m, T1-2

La Sauge 434m - Mont Vully 653m - Sugiez 433m - Murten 453m
10. Murten - Fribourg, 5 h, aufwärts 500m, abwärts 320m, T1

Murten 453m - Cressier 569m - Biberpfad - Courtepin 578m - Givisiez 618m - Fribourg 630m
Voralpen

11. Fribourg - Cousimbert, 6h15, aufwärts 1100m, abwärts 160m, T2
Fribourg 630m - Marly 627m - St.Silvester 845m - Chrüzflue 1263m - Berghaus Cousimbert 1572m


12. Cousimbert - Schwarzsee, 4 h, aufwärts 250m, abwärts 770m, T2

Cousimbert/Käseberg 1572m - La Berra 1719m - l'Auta Chia 1458m - La Balisa 1414m - Schwarzsee Bad 1054m
13. Schwarzsee - Chalet du Soldat, 5h45, aufwärts 1350m, abwärts 600m, T2; Abkürzungsmöglichkeit (Sesselbahn)

Schwarzsee Bad 1054m - Hubel Rippa 1141m - Euschelpass 1567m - Jaun 1015m - Chalet du Soldat 1752m
14. Chalet du Soldat - Rougemont, 6 h, aufwärts 470m, abwärts 1220m, T1-2

Chalet du Soldat 1752m - Schänis 1390m - Gros Mont 1365m - Ciernes Picat 1168m - Rougemont 1007m

15. Rougemont - Arnensee, 8h45, aufwärts 1600m, abwärts 1030m, T3; Abkürzungsmöglichkeit (Seilbahn)
Rougemont 1007m - Ruble 1757m - Les Pra 1770m - Col de Jable 1884m - Pâquier Muttier 1375m - Fenêtre d'Arnon 1885m - Arnensee 1545m

zur Titelseite
nach oben
Berner Alpen

16. Arnensee - Cab. de Prarochet, 5h45, aufwärts 830m, abwärts 760 m; Abkürzungsmöglichkeit (Seilbahn Cabane des Diablerets - Diablerets 3000)
Arnensee 1545m - Col de Voré 1918m - Col du Pillon 1546m (T2),
Seilbahn zur Mittelstation Cabane des Diablerets 2485m - Col de Transfleuron/Diablerets 2810m - Tour St-Martin 2850m - Cabane de Prarochet 2555m (T3)

Variante T2:
Arnensee 1545m - Col du Pillon 1546m - Gsteig 1200m, 4h15, aufwärts 370m, abwärts 740m


17. Cab. de Prarochet - Cab. des Audannes, 6h30, aufwärts 800m, abwärts 850m, T3

Cabane de Prarochet 2555m - Col du Sanetsch 2252m - Grand' Gouilles 2471m - Col des Audannes 2886m - Cabane des Audannes 2508m Röstigraben-Route: am
          Lauenensee
Variante T2:
Gsteig 1200m - Krinnen 1659m - Lauenensee 1381m - Kühtungel 1797m - Tungelpass 2084m - Stigle - Iffigsee 2110m - Iffigenalp 1584m, 8 h, aufwärts 1580m, abwärts 1180m
Die lange Etappe evtl. aufteilen und in Lauenen 1252m übernachten (Bus oder 1 h zu Fuss ab Lauenensee)


18. Cab. des Audannes - Wildstrubelhütte, 5h20, aufwärts 700m, abwärts 460m, T3
Cabane des Audannes 2508m - Col des Eaux Froiedes 2648m - Lac de Ténéhet 2440m - Rawilpass 2429m - Wildstrubelhütte 2791m


Variante T2:

Iffigenalp 1584m - Blattihütte 2027m - Stiereläger 2279m - Rawilseen 2496m - Wildstrubelhütte 2791m, 3h45, aufwärts 1210m
 

19. Wildstrubelhütte - Salgesch, 6h45, aufwärts 230m, abwärts 2450m, T2-3; Abkürzungsmöglichkeit (Seilbahn)
Wildstrubelhütte 2791m - Pointe de la Plaine Morte 2927m (T3) - Colombire 1940m - Cave du Sex 1890m - Animona Village 1460m (T2) - Tièche-Schlucht (T3) - La Fortsey 1120m - Salgesch 581m (T2)
Ausweichvariante Animona - La Fortsey, siehe Wanderführer.


Walliser Alpen

20. Salgesch - Sierre - Chandolin, 6h20, aufwärts 1600m, abwärts 200m, T1-2, Abkürzungsmöglichkeit (Postauto)
Salgesch 581m - Sierre-Glarey 545m - Bois de Finges 565m - Chapelle St-Antoine 980m - Ponchet 1900m - Chandolin 1979m


21. Chandolin - Hotel Weisshorn - Zinal, 5h30, aufwärts 520m, abwärts 800m, T2

Chandolin 1955m - Tignousa 2178m - Hotel Weisshorn 2337m - Barneuza 2211m - Zinal 1675m
22. Chandolin - Meidpass - Gruben/Meiden, 6 h, aufwärts 900m, abwärts 970m, T2

Chandolin 1955m - Cabane Bella Tola 2346m - Lac de l'Armina 2562m - Meidpass 2790m - Gruben/Meiden 1818m

Aufstieg zum Meidpass

kurz vor der Passhöhe

Traumaussicht am Meidpass

Meiden ob.Stafel

Abstieg ins Turtmanntal

23. Gruben/Meiden - Augstbordpass - St.Niklaus, 7 h, aufwärts 1100m, abwärts 1800m, T2-3; Abkürzungsmöglichkeit (Seilbahn Jungu - St.Niklaus)
Gruben/Meiden 1818m - Augstbordpass 2893m (T2) - Jungu 1955m (T3) - St.Niklaus 1127m (T2)


24. St.Niklaus - Randa - Zermatt, 5h10, aufwärts 550m, abwärts 50m, T1-2; Abkürzungsmöglichkeit (Bahn)

St.Niklaus 1127m - Herbriggen 1262m - Randa 1408m - Täsch 1438m - Zermatt 1605m


zur Titelseite
nach oben
Schweizer Links inkl. Wetter und Fahrpläne
Weitere Trekkingrouten kreuz und quer durch die Schweiz
 
Alpenpanoramaweg Romanshorn - Genf
Jakobsweg
Rorschach / Konstanz - Genf
Alpenpassroute Sargans - Montreux am Genfersee
Alpenpässeweg Chur - St-Gingolph
Crossing Switzerland on Foot Alpenpassroute auf Englisch
Kulturweg Alpen Zu Fuss vom Lac Léman ins Val Müstair
Rheintaler Höhenweg Romanshorn - Sargans
Jurahöhenweg Dielsdorf ZH - Nyon am Genfersee
Via Alpina Alpendurchquerung Europaweit
10 Tage von Ort zu Ort mit Kindern Kandersteg BE - Oberwald VS
Walserwege Meiringen BE - Wallis - Italien
Höhenweg Zürich - Gotthard Zürich - Druesberghütte SZ - Etzlihütte - Oberalppass - Gotthard
Trans Swiss Trail Porrentruy - Chiasso
Sternwege zum Rütli Durch alle Landesteile in die Wiege der Schweiz



Sind sie diese Trekkingroute gewandert? Dann freuen wir uns über Ihre Rückmeldung und allfällige Korrekturen: info@wandersite.ch
zur Trekkingliste
zur Titelseite
nach oben