zur Titelseite
alle Tageswanderungen
Nr. 657
Tageswanderung 
Region Obersee
Karte  Webcam Pfäffikon / Zürichsee
Schwierigkeit: leicht
Einkehrmöglichkeit: Schmerikon, Grinau, Nuolen, Lachen
Anreise: Bahn nach Schmerikon SG
Rückreise: Bahn ab Lachen SZ -Fahrplan

 
 
 

 

Schmerikon - Grinau - Buechberg - Nuolen - Lachen

Hinweise:

4 h, aufwärts 250m, abwärts 240m
Route: Schmerikon 408m - Allmeind - gedeckte Holzbrücke - Linthkanal - Schloss Grinau (40min) - Holzknecht-Bar 530m (50min) - Buechberg 560m - Buebental - Frohe Aussicht 480m (1h20) - Nuolen 410m (10min) - Flugplatz - Lachen 417m (1 h)

Wir beginnen die Wanderung in Schmerikon, am nordwestlichen Rand des Obersees. Es lohnt sich, im Café Tschirky schräg gegenüber vom Bahnhof einzukehren - eine riesige Auswahl feinster Confiserie wird angeboten! Dort befindet sich auch der Bahnübergang zum Uferweg, der nach links, zwischen Seeufer und Geleise, in 10 Minuten ans Ende des Obersees führt. Eine Strasse streifend, zweigen wir nach rechts ab, am Strandbad vorbei zum Aabach. Auf der andern Seite des Bachs erstreckt sich die schöne Schmerikoner Allmeind, ein wunderschönes Naturschutzgebiet. Wir gehen nach links, dem Bachufer entlang (schöner Spielplatz im Uferwald mit gedeckter Hütte) bis zur alten gedeckten Holzbrücke, wo wir den Aabach überqueren.
alte gedeckte Holzbrücke
Blick auf den Obersee
Wir streben nun geradeaus dem Hügel des Buechberges zu, wandern durch die Baumallee zum Linthkanal, den wir auf einer Metallbrücke überqueren. Wir befinden uns nun auf dem Dammweg zwischen Linthkanal und der alten Linth. Leider gibt es über die Alte Linth keine Brücke, so dass wir zuerst nach Osten bis zur Grinau gehen müssen, um auf die andere Bachseite überzusetzen. So wandern wir flussaufwärts, unterqueren die Autobahn und erreichen Restaurant und Schloss Grinau (auch Grynau). Hier trennt sich der Jakobsweg von unserer Route (er führt auf der andern Seite des Buechbergs über Tuggen - Siebnen - Lachen zum Etzelpass). Schräg gegenüber der Schlosskapelle befindet sich unser Wegweiser. Nun auf der andern Uferseite, folgen wir dem Lauf der alten Linth Richtung Obersee, dem schattigen Fuss des Buechbergs entlang. Die Abzweigungen "Tuggen" und "Bunkerweg" ignorieren!

Wieder unterqueren wir die Autobahn und kommen eine Viertelstunde später an den Rand eines Rieds, wo unser Aufstieg Richtung Buechberg beginnt. Wir folgen der Naturstrasse, die mässig ansteigend dem bewaldeten Hang entlang führt (schwache oder fehlende Markierungen). Wo sich mehrere Wege kreuzen, halten wir die Richtung - immer leicht bergauf bis auf rund 500 Höhenmeter. Bei der "Holzknecht-Bar" (Waldhütte) ebenaus! Für die nächste Stunde erwartet uns eine schöne Höhenwanderung mit einigen leichten Auf- und Abs. Zwischendurch geben zwei, drei Lichtungen den Blick frei aufs gegenüberliegende Seeufer mit dem Dorf Bollingen sowie dahinter die Hügelwelt des Zürcher Oberlandes.

Wo der breite Weg bei einem Holzverarbeitungsplatz endet, folgen wir dem schmaler Pfad über Wurzeln kurz aufwärts, queren zwei Rinnsale (die im Winter vereist sein können)  und schlängeln uns zwischen den Bäumen ansteigend um die Flanke des Buechbergs herum. Schöner Blick auf den Obersee und den Hafen von Nuolen! Weiter dem Hang entlang, den Wegweisern "Nuolen" folgend. Der Pfad mündet am obersten Punkt  in ein Waldsträsschen, dem wir kurz folgen. Rechts zweigt ein Weglein ab, das bergab aus dem Wald hinausführt. Aussichtsbänklein am Waldrand!

Das Strässchen senkt sich bergab zum Restaurant Frohe Aussicht. Abkürzung durch die Wiese, nochmals 200 m dem Strässchen entlang; Abzweigung nach rechts, am Golfplatz Buebental vorbei zu den obersten Häusern von Nuolen.

Im Dorfzentrum folgen wir dem gelben Wegweiser "Lachen" ans Seeufer. In Nuolen gibt es an der "Buobenbadi" eine herrliche Feuerstelle, die sowohl direkt am See liegt als auch Blick auf die umliegenden Berge bietet (gut 5 Minuten Zusatzweg, der auf gleicher Strecke zurückgegangen werden muss).

Die letzte Wanderstunde beschert uns eine topfebene Partie, welche nach einer guten halben Stunde den Flugplatz von Lachen passiert. Kurz danach überqueren wir die Wägitaler Aa und bummeln in 20 Minuten zum Bahnhof von Lachen.



Lust auf mehr?
 
  Zürichsee-Rundweg

Zürichsee-Rundweg auf
                      Wanderland-KarteDen Zürichsee kann man jetzt komplett umwandern. Der Weg ist mit Nr.84 markiert.
"Der Zürichsee-Rundweg zeigt die vielseitige Region von ihren besten Seiten. Entlang des Weges gibt es historische Städtchen und Dörfer, Schlossparks und Villenquartiere, aber auch intakte Uferlandschaften, ausgedehnte Wälder und wilde Tobel zu entdecken. Auf seinen zehn Etappen bietet der Zürichsee-Weg weiteren Genuss: Etliche Restaurants, von einfachen Landbeizen bis zu Feinschmeckerlokalen, sowie erstklassige Weinkellereien liegen buchstäblich am Wegrand."

  • Etappe 1 Zürich–Adliswil (Sihluferweg)
  • Etappe 2 Adliswil–Horgen (Sihluferweg, Seerücken)
  • Etappe 3 Horgen–Wädenswil–Richterswil (Seeuferweg)
  • Etappe 4 Richterswil–Pfäffikon SZ (über den Etzel)
  • Etappe 5 Pfäffikon–Schmerikon (Buechberg und Jakobsweg)
  • Etappe 6 Schmerikon–Rapperswil (Seeuferweg)
  • Etappe 7 Rapperswil–Stäfa (Zürcher Panoramaweg)
  • Etappe 8 Stäfa–Meilen (Zürcher Panoramaweg)
  • Etappe 9 Meilen–Küsnacht (Zürcher Panoramaweg)
  • Etappe 10 Küsnacht –Zürich  (Zürcher Panoramaweg)

Gasthäuser
Links
Karten und Bücher
  • 1:50'000 Schwyz
  • Kartenausschnitt zum Ausdrucken
  • Digitale Karten:
  • 1:60'000 Zürich, Baden, Winterthur, Rapperswil, Kümmerly+Frey, bei-Amazon.de
  • "Zu Fuss die Region Zürich erleben", 45 entdeckungsreiche Genusswanderungen, http://www.buchhaus.ch
  • "Rund um den Zürichsee", Rother Wanderführer, bei Amazon.de
  • "Zürichsee-Rundweg", 124 km Naturlandschaften und Dorfkerne, Karte und Booklet, bei Amazon.de
  • "52x Zürich", Freizeitkarte mit Tipps für die Region Zürich, zweisprachig de + en, Gratis-Download: http://www.zuerich.com
  • "Rundwandern Schweiz", 28 Wanderungen mit gleichem Start und Ziel, bei Amazon.de
  • "Schwyz zu Fuss", Wanderungen in den Regionen Einsiedeln, Rigi, Mythen, Muotatal, Rotpunktverlag bei Amazon.de
Wanderungen in der Gegend

Bei der Wandersite findet man nicht nur Wegbeschreibungen und Links dazu, sondern auch Adressen und Telefonnummern der Gasthäuser unterwegs. Es liegt in der Natur der Sache, dass solche Informationen veralten. Hier werden Besucher um Verständnis und aktive Mitarbeit gebeten - Nachwanderer werden es Ihnen danken. Aktualisierungen, Erfahrungen oder eigene Wandertipps nimmt gerne entgegen: info@wandersite.ch
alle Tageswanderungen
zur Titelseite
nach oben