zur Titelseite
alle Tageswanderungen
Nr. 713
Tageswanderung Berner Oberland
Jungfrauregion
Webcam Grindelwald
Schwierigkeit: sportlich
Einkehrmöglichkeit: Grosse Scheidegg, First, Bussalp, Grindelwald
Anreise: Bahn nach Grindelwald, Bus zur Grossen Scheidegg
Rückreise: Bus von der Bussalp nach Grindelwald  -Fahrplan
Wanderland-Karte
Webkarte Wanderland
mit eingezeichneter Route

Panoramaweg ob Grindelwald

Unvergleichlich ist der Panorama-Genuss auf dem Höhenweg hoch über Grindelwald. Die fast durchwegs über 2000 m gelegene Panoramaweg gestattet aller schönste Einblicke in die Grindelwaldner Eis- und Gletscherwelt.
Aus dem Archiv 2002 von www.gerd.li (Archiv)

Bachalpsee

5 h, aufwärts 400m, abwärts 550m
Route: Grosse Scheidegg  1962m - First 2167m - Bachalpsee 2265m - Spitzen 2327m - Hireleni Pass 2356m - Fernandeshitta 2402m - Feld 2166m - Oberläger 2022m - Bussalp 1807m

Die Grosse Scheidegg bildet die Wasserscheide zwischen dem Grindelwald- und dem Haslital; Einkehrmöglichkeit.

Ein bequemer Weg führt in leichtem Auf und Ab zum First. Auf dem ganzen Weg geniesst man eine prachtvolle Panorama-Sicht auf die eisbedeckten Berner Alpen. Der Blick in die Wetterhorngruppe, ins Einzugsgebiet der beiden Grindelwald-Gletscher mit dem Schreckhorn, Finsteraarhorn und zur mächtigen Eigerwand ist grossartig. Heidekraut und Zwergwacholder säumen den Weg, der immer wieder kleine Wasserläufe kreuzt.

Vom einmaligen Aussichtspunkt First geht's leichten Fusses zum Bachalpsee. Die den Weg säumenden Alpweiden sind mit Blumen übersät. Der Weg führt zwischen den beiden Bachalpseen durch, steigt dann an bis zum Sattel Spitzen, auch Hireleni-Pass; von dort weiter zur dahinter liegenden Fernandes-Schutzhütte. Auf dem ganzen Wanderweg bietet sich eine einmalige Panoramasicht ins Grindelwaldtal und auf die mit ewigem Eis bedeckten Berner Alpen, wovon sieben Gipfel über 4000 m hoch sind.

Leicht abwärts gelangt man zum Feld, traversiert in der Bonera den Bussalpbach und wendet sich via Oberläger der Bussalp zu; Einkehrmöglichkeit.
Eine genussreiche Talfahrt mit dem Grindelwaldbus beschliesst die erlebnisreiche Wanderung.

Varianten:

Rückmeldungen (herzlichen Dank!):

Juli 2013: "Diese Wanderung ist einmalig schön! Und sehr abwechslungsreich. Wir sind die Tour Mitte Juli 2013 gelaufen, nach einem schneereichen Winter. Darum ein Hinweis zum dritten Teil der Wanderung: Auf dem höchsten Punkt “Uf Spitzen” lag noch viel Schnee auf dem Weg, den wir folglich nicht benutzen konnten. Wir mussten das Schneefeld umwandern, um zur Fernandes-Hütte zu gelangen. Ab dort war’s aper, aber der Bergweg wird bis zum “Feld” generell anspruchsvoller als bisher. Er leitet (immer gut markiert) über Geröllfelder, Steintreppen und Schotter. In der “Bonera” führte der Bussalpbach viel Wasser, und war ohne Stöcke und trockenen Fusses nicht passierbar. Je nach Verhältnissen ist die Tour also eher ab Spätsommer geeignet. Genoveva D."





Gasthäuser
Links
Karten und Bücher
  • Wanderkarte 1:50'000 Blatt 264T,  bei http://www.wandern.ch oder https://shop.swisstopo.admin.ch/
  • 1:60'000 Jungfrau-Region, Kümmerli+Frey, bei-Amazon.de
  • Digitale Karten:
  • "Genusswandern im Berner Oberland - 40 Wanderungen zwischen Eiger, Mönch und Jungfrau, bei Amazon.de
  • "Wanderbuch Kurzwanderungen", 52 leichte und attraktive Ausflüge zu Fuss im Kt. Bern, bei Berner Wanderwege
  • "Berner Oberland West", die schönsten Tal- und Höhenwanderungen, Rother Wanderführer, bei Amazon.de
  • "Berner Oberland Ost", die schönsten Tal- und Höhenwanderungen, Rother Wanderführer, bei Amazon.de
  • "Alpinwandern rund um die Berner Alpen", Umrundung des ganzen Berner Alpenkamms zwischen Sanetsch- und Grimselpass in 24 Tagesetappen im SAC-Verlag, bei Amazon.de
  • 45 Familienwanderungen zwischen Grimsel und Gstaad", bei http://www.buchhaus.ch
Wanderungen in der Gegend

Bei der Wandersite findet man nicht nur Wegbeschreibungen und Links dazu, sondern auch Adressen und Telefonnummern der Gasthäuser unterwegs. Es liegt in der Natur der Sache, dass solche Informationen veralten. Hier werden Besucher um Verständnis und aktive Mitarbeit gebeten - Nachwanderer werden es Ihnen danken. Aktualisierungen, Erfahrungen oder eigene Wandertipps nimmt gerne entgegen: info@wandersite.ch
alle Tageswanderungen
zur Titelseite
nach oben