zur Titelseite
alle Tageswanderungen
Nr. 413
Tageswanderung 
Region Appenzell
Karte Webcam Appenzell mit Säntis
Schwierigkeit: sportlich
Einkehrmöglichkeit: Schwägalp, Wildkirchli, Ebenalp
Anreise: Bahn über Gossau SG nach Urnäsch, mit Bus nach Schwägalp
Rückreise: Seilbahn nach Wasserauen, Bahn nach Appenzell  -Fahrplan

 
 
 

 

Rund um den Schäfler: Schwägalp - Potersalp - Ebenalp

Hinweis: Wenig begangene Wege durch Weiden und Hochmoor, von Alp zu Alp, auf der Nordseite von Säntis und Schäfler. Höhepunkte: Wildkirchli-Höhle und Aufstieg durch die Fels-Türme auf die Ebenalp.
Die Tour kann an vielen Stellen abgeändert, verkürzt oder verlängert werden.
Gewandert: 2001


4h30, aufwärts 870m, abwärts 600m
Route: Schwägalp 1352m - Chammhalde 1395m - Potersalp 1340m - Schwizerälpli 1321m - Grosslue 1142m - Hundslanden 1253m (2 h) - Neuenalp 1186m - Wildkirchli 1550m (2 h) - Äscher - Ebenalp 1640m (30min)

Beim hinteren Parkplatz auf der Schwägalp neigt sich ein schöner Wiesenpfad zur Ebene hinunter und steigt auf der Gegenseite zur Chammhalden-Hütte hinauf.

Variante Kronberg: Bei der Chammhalden-Hütte hätten wir Gelegenheit, unsere Pläne zu ändern und auf die Sonnenseite zu wechseln und über den Kronberg nach Appenzell zu wandern, siehe Tageswanderung Nr. 412.
Wir aber bleiben auf der Schattenseite, nahe den wuchtigen Felsen des Säntismassivs.
Der Weg führt durch verschiedene pflanzengeschützte Hochmoore hindurch und ist teils etwas sumpfig. Im sanften Auf und ab kommen wir an den verschiedenen Alpen vorbei und ignorieren sämtliche Abzweigungen nach links bergab. Wir nehmen immer den oberen Hangweg.

Bei der Neuenalp (auch Nauenalp) weist ein erster Wegweiser zur Ebenalp/Chlus/Schäfler hinauf, den wir aber ignorieren (zu steil und weglos). Wir wandern zum nächsten Wegweiser, zuerst sanft bergab, dann auf der geteerten Strasse, bis wir 20 Minuten später rechts die Abzweigung zur Ebenalp sehen. Der Zickzack- und Treppenweg ist zwar ebenfalls steil, aber gut angelegt, sodass wir bald eine wunderschöne Aussicht bis zum Bodensee geniessen können.

Etwa 100 Höhenmeter unterhalb der Bergstation Ebenalp trifft sich unser Weg mit jenen vom Wildkirchli. Wir folgen diesem leicht bergab und befinden uns fünf Minuten später in der beleuchteten Höhle, wo einst Bären  und später Einsiedler gewohnt haben. In einer nachgebauten Klause sind interessante Informationen ausgestellt. Neben der Höhle steht, völlig eingepasst in die mächtigen Felsen, das Gasthaus Wildkirchli  mit seiner windgeschützten Aussichtsterrasse. Wir haben hier Ende Oktober noch draussen essen können! Ein Ort, wo man bleiben möchte.

Der interessante Weg zur Ebenalp führt am Geissenstall des Gasthauses Wildkirchli vorbei und dort nicht bergab, sondern bergauf, am Felsband vorbei und im Zickzack durch einen Felsenkessel steil hinauf auf die Hochebene der Ebenalp. Vor uns wanderte ein Paar mit einem begeisterten 5-jährigen Kind; aufwärts ist das kein Problem; umgekehrt würde ich das wegen der Steilheit nicht empfehlen. Oben angelangt, treffen wir auf den Weg, der vom Schäfler her kommt, und fünf Minuten später sind wir im Gasthaus Ebenalp angelangt. Die Bergstation der Luftseilbahn befindet sich unterhalb des Gasthauses.


Gasthäuser
Links
Karten und Bücher
  • 1:25'000 Wanderkarte Appenzellerland, mit Natur- und Hartbelag, doppelseitig , bei http://www.appenzeller-wanderwege.ch
  • 1:50'000 Wanderkarte Blatt 227 T Appenzell
  • Digitale Karten:
  • "Appenzellerland - Die schönsten Tal- und Höhenwanderungen", Rother Wanderführer, bei Amazon.de
  • Ebenalp - Schäfler - Ebenalp, 2h30: "Leichte Panoramawege für Gross und Klein", 45 Familienausflüge zwischen Bodensee und Wallis, http://www.buchhaus.ch
  • Wasserauen - Ebenalp - Schäfler - Öhrli - Säntis, in "Bodenseeberge - 40 Touren zwischen Hegau und Säntis", bei Amazon.de
  • "Kreuz und quer durchs Toggenburg", Wanderungen zwischen Säntis und Schnebelhorn, bei Amazon.de
  • Appenzeller Panorama-Kalender, Geschenkidee für Liebhaber des Appenzellerlands, bei Appenzeller Verlag
  • "Magische Schweiz", Wanderungen zu Orten der Kraft - 24 ausgewählte Routen (Wildkirchli, Seealpsee), bei-Amazon.de
  • "Die schönsten Höhenwege der Schweiz" Brülisau - Hoher Kasten - Bollenwees - Rotsteinpass - Säntis - Ebenalp, AT-Verlag, bei Amazon.de
  • "Naturdenkmäler der Schweiz", das grosse Wander- und Erlebnisbuch, , Amazon.de
Wanderungen in der Gegend

Bei der Wandersite findet man nicht nur Wegbeschreibungen und Links dazu, sondern auch Adressen und Telefonnummern der Gasthäuser unterwegs. Es liegt in der Natur der Sache, dass solche Informationen veralten. Hier werden Besucher um Verständnis und aktive Mitarbeit gebeten - Nachwanderer werden es Ihnen danken. Aktualisierungen, Erfahrungen oder eigene Wandertipps nimmt gerne entgegen: info@wandersite.ch
alle Tageswanderungen
zur Titelseite
nach oben