zur Titelseite
alle Tageswanderungen
Nr. 509a
Tageswanderung Glarus
Region Braunwald
Webcam Braunwald
Schwierigkeit: sportlich
Einkehrmöglichkeit: Luchsingen, Bächialp, Braunwald
Anreise: Bahn via Ziegelbrücke nach Luchsingen-Hätzingen  -(Fahrplan)
10 Gehminuten zur Brunnenbergbahn
Seilbahn Luchsingen - Brunnenberg  (Fahrplan)
Rückreise: Standseilbahn Braunwald - Bahnstation "Linthal Braunwaldbahn"

Zum romantischen Oberblegisee ob Braunwald

Hinweise: 
  • Schöne Wanderung zum idyllisch gelegenen Oberblegisee und in den autofreien Kurort Braunwald. Mehrere gut markierte Wege führen zu diesem Bergsee, teils in Kombination mit Seil- und Sesselbahnen.
  • Beliebt ist das Ausflugsziel bei Familien und als Schulreise, eignet es sich doch bestens zum Picknicken, Sonnen- und Bergseebaden.
  • Juni 2014: Die offene Kabinenbahn wurde durch eine grössere, 8 Personen fassende Gondel ersetzt: http://www.braunwald.ch
Gewandert Juni 2007
Oberblegisee

a) Variante Luchsingen / Brunnenberg - Oberblegisee - Bösbächialp - Braunwald

3h10, aufwärts 460 m, abwärts 310m
Bunnenberg 1100m - Ebnet 1235m (35min) - Oberblegisee 1449m (30min) - Alpwirtschaft Bächialp 1400m (30min) - Bösbächialp 1390m (Alpkäserei, 5min) - Braunwaldalp 1469m (1h) - Braunwald 1250m (Bergstation, 30min)

Bei viel Betrieb wird auch ausserhalb des stündlichen Fahrplans gefahren - am besten vorher telefonieren (oder allenfalls bis Braunwald weiterfahren und umgekehrt wandern).
Ab Bahnstation Luchsingen 572m folgen wir dem Pfeil "Seilbahn Brunnenberg, 10 Min.": Kiesweg dorfaufwärts, die Hauptstrasse kreuzen und dem Bach entlang bergauf zur Talstation der Brunnenbergbahn 610m.
Nach der Bergfahrt beginnen wir unsere Wanderung auf dem Brunnenberg Richtung "Oberblegisee". Ebenaus gehts am Weiher vorbei zur Verzweigung Bösbächi Unterstafel; hier - wie auch auf sämtlichen Abzweigungen unterwegs - immer dem "Oberblegisee"-Pfeil folgen. Auf bequemem, gut angelegten Kiessträsschen kurven wir hangaufwärts, an schön gelegenen Alpen vorbei. Bei der Verzweigung Ebnet könnte man direkt zur "Bösbächialp" gelangen - wir aber gehen weiter zum "Oberblegisee". Der Weg wird steiler, führt durch ein Waldstück (wer oben ein Feuer entfachen will, hat hier Gelegenheit, Holz zu sammeln) und hinauf zur wunderschönen Hochebene. Über uns steht mächtig der First, davor die liebliche Mulde mit dem Oberblegisee. Schöne Alpflora, und ein Ort zum Ausruhen! Familien versuchen ein Feuer zu entfachen; am westlichen Ufer tummeln sich Scharen von Schulkindern.

Oberblegisee -
                Bächialp, Juni 2014Den weiss/roten Markierungen folgend, queren wir nach links auf schmalem Bergweg ohne grosse Höhendifferenzen zur gemütlichen Bergwirtschaft Bächialp (auch Bösbächialp). Schöne Sicht ins Bächital, auf den Bös Fulen, den Bächistock und den Seblengrat.

Kurzer, steiler Abstieg zu den Alphütten der Bösbächialp (Mittler Stafel); eigene Alpkäse-Produkte werden zum Kauf angeboten. Nach der Bächital-Brücke verzweigen sich die Wege (bergauf ginge es in 1h30 zum "Seblengrat", Variante c).

Braunwaldalp mit
                OrtsstockWir wandern auf dem Höhenweg links um den Hang herum Richtung "Braunwald". Durch lichten Wald, feuchtes Moorgebiet und reiche Flora geht es auf schmalen Wurzelpfaden in abwechslungsreichem Auf und Ab weiter. Wo wir aus dem Wald kommen, breitet sich die ganze Szenerie der Glarner Alpen vor uns aus. Der genussvolle Panoramaweg führt uns zur Braunwaldalp (oder "Bruwaldalp", Unter Stafel).

Auf dem Kiessträsschen wandern wir bergab, an den Weilern Schwettiberg und Rubschen vorbei. Ab "Märchenhotel Bellevue" verlaufen die letzten (und einzigen) 10 Minuten auf Hartbelag. An Läden und Restaurants vorbei erreichen wir die Bergstation der Standseilbahn von Braunwald.


b) Umgekehrte Variante Braunwald - Bösbächialp - Oberblegisee - Brunnenberg / Luchsingen

3 h, aufwärts 310 m, abwärts 460m
Braunwald 1250m - Rubschen - Braunwaldalp 1469m (45min) - Bächital - Alpwirtschaft Bächialp 1400m (1h) - Oberblegisee 1449m (30min) - Ebnet 1235m - Bergstation Brunnenbergbahn 1100m (45min)

Von der Bergstation der Braunwaldbahn folgen wir dem Wegweiser "Oberblegisee", die ersten 10 Minuten auf Hart-, dann auf Kiesbelag. Über Rubschen gehts zur Braunwaldalp (Unter Stafel), wo rechts der schöne Höhenweg abzweigt. Durch Weiden und lichten Wald, teilweise auf ruppigem Weg, wandern wir im abwechslungsreichen Auf und Ab ins Bächital. Kurz steil bergauf zur gemütlichen Bergwirtschaft Bächialp. Von dort auf schmalen Wiesenpfaden um den Hang herum zum Oberblegisee. Abstieg auf breitem, gut angelegtem Kiesweg nach Brunnenberg, Bergstation der Brunnenbergbahn.

Fahrt mit der Seilbahn nach Luchsingen.

Ab Talstation der Brunnenbergbahn dem Bach entlang und die Hauptstrasse kreuzend in 10 Minuten zur Bahnstation Luchsingen 572m



c) Variante Braunwald / Seblengrat - Bösbächialp - Oberblegisee

1h30, aufwärts 150 m, abwärts 550m

Ab Braunwald erreichen wir die Talstation der Gondelbahn Hüttenberg - Grotzenbüel in 10 Minuten.  Fahrt nach Grotzenbüel, weiter mit der Sesselbahn auf den Seblengrat (Fahrplan beachten).
Wanderung vom Seblengrat (1845m) steil hinunter ins Bächital (1300m) und aufwärts zur Alpwirtschaft Bächialp. Von dort auf schmalen Wiesenpfaden um den Hang herum zum Oberblegisee (1449m).



 
Wegweiser
                  Luchsingen
Wegweiser Luchsingen
Aufstieg Luchsingen - Oberblegisee, Juni 2014
Aufstieg Luchsingen - Oberblegisee
Oberblegisee, Juni 2014
Oberblegisee
Bächialp
Alpwirtschaft Bächialp
Braunwaldalp, Juni 2014
Braunwaldalp


 
Gasthäuser
  • Luchsingen: Rest.Freihof, Tel. 055 643 11 38 (an der Hauptstrasse, 100 m rechts vom Weg)
  • Bächialp: Bergwirtschaft Bächialp, Tel. 055 643 17 87 oder 055 643 18 09 P, freundliche Bedienung, Mai - Okt durchgehend offen
    • "Die schönsten Alpwirtschaften der Schweiz", AT-Verlag, bei Amazon.de
  • Bösbächialp (5 Min. unterhalb Bergwirtschaft Bächialp): Alp Bösbächi, Alpkäserei und Massenlager, Tel. 055 643 11 07
  • Seblengrat: Das Bergrestaurant ist nur im Winter geöffnet.
  • Braunwald: Märchenhotel Bellevue, Tel. 055 653 71 71
Links
Karten und Bücher
Wanderungen in der Gegend


Bei der Wandersite findet man nicht nur Wegbeschreibungen und Links dazu, sondern auch Adressen und Telefonnummern der Gasthäuser unterwegs. Es liegt in der Natur der Sache, dass solche Informationen veralten. Hier werden Besucher um Verständnis und aktive Mitarbeit gebeten - Nachwanderer werden es Ihnen danken. Aktualisierungen, Erfahrungen oder eigene Wandertipps nimmt gerne entgegen: info@wandersite.ch
alle Tageswanderungen
zur Titelseite
nach oben