zur Titelseite
alle Tageswanderungen
Nr. 566a
Tageswanderung 
Region Zug
Mapplus-Karte mit eingezeichneter Route   -Webcam Baar
Schwierigkeit: sportlich
Einkehrmöglichkeit: Höllgrotten
Anreise mit Auto: Parkplatz Höllgrotten Baar, Nähe Restaurant Höllgrotten
Anreise mit ÖV: Bahn nach Zug
Bus Nr.2 von Zug nach Baar Tobelbrücke-Höllgrotten -(Fahrplan)
Rückreise: gleich wie Anreise (oder Bahn ab Baar)

 
 
 

 

Rundwanderung Höllgrotten

  • Höhepunkte: Ruine Wildenburg, Wasserfall, Lorzentobel, Höllgrotten
  • Beim "Parkplatz Höllgrotten" (vor dem Zeltplatz) kann man das Auto stehen lassen.
  • Mit den ÖV startet man die Wanderung auf der Tobelbrücke und geht direkt zur Ruine Wildenburg. Nach der Höhlenbesichtigung kann man der Lorze entlang nach Baar wandern (1 h).
  • Kurzvariante direkt zur Höllgrotte
Höllgrotten

 
Diese Wegbeschreibung stammt nicht von der Wandersite und wird ungeprüft publiziert.
 
2.20 h, auf- und abwärts je 305 m (+ 1 h für Besichtigung der Höhle)
Parkplatz Höllgrotten 504m - Ruine Wildenburg 650m (1.10 h) - Lorzentobel 600m (0.30h) - Höllgrotten 500m (0.30 h) - Parkplatz Höllgrotten 505m (0.10h)

Wegweiser
            Parkplatz Höllgrotten, 2011Gegenüber vom Parkplatz Höllgrotten folgt man dem Pfeil "Ruine Wildenburg 1.10 h". Ein schmaler Zickzack-Weg führt steil bergauf, aber auf dem Grat angekommen, kann man dann (nach links Richtung "Tobelbrücke") bequem der Höhenkurve entlang wandern bis dort, wo die Fahrstrassen zu kreuzen sind. Leider ist nicht immer auf allen Wegweisern "Ruine Wildenburg" angeschrieben, darum ist eine Wanderkarte von Vorteil. Auch bei den beiden Fahrstrassen, die man kurz hintereinander kreuzt, muss man aufpassen, dass man die richtigen Wegweiser nicht verpasst.

Nachdem die zweite Teerstrasse (Nähe Bushaltestelle Tobelbrücke) überquert ist, wandert man wieder ein wenig bergauf. Auf der Höhe der Ruine Wildenburg angekommen, gilt es aber zuerst noch den Burggraben zu überwinden. Also nochmals runter und wieder rauf, bevor man die Ruine endlich erreicht. Belohnt wird man aber für diese Strapaze mit einem schönen Wasserfall. Und die Ruine selber ist auch absolut sehenswert. Es hat sogar mitten drin eine schöne Feuerstelle mit Grill.

Dann geht es weiter Richtung "Lorzentobel". An der Lorze angekommen, muss man zuerst noch ein wenig in die entgegengesetzte Richtung gehen, bis die Lorze überquert, und die Wanderung Richtung "Höllgrotten" fortsetzen kann.Auf diesem Weg kommt man noch unter zwei imposanten Brücken durch, und gleichzeitig führte der Wanderweg über die dritte, gleichzeitig die älteste Brücke, nämlich die gedeckte Holzbrücke. Echt fotogenů

Entlang der Lorze gibt es auch immer wieder sehr schöne Feuerstellen. Das baldige Ende und gleichzeitig Highlight von dieser Wanderung sind dann natürlich die Höllgrotten. Das sind zwei wunderschöne Tropfsteinhöhlen, geöffnet von April bis Oktober. Für deren Besichtigung sollte man schon eine knappe Stunde zusätzlich einrechnen.

Eine einfache, aber wunderschöne Wanderung mit einem faszinierenden Tropfsteinhöhlenbesuch!

2011
steiler Aufstieg zum Grat

Wasserfall bei Ruine Wildenburg

Drei Brücken über dem Lorzentobel
Picknickplatz Höllgrotten, 2011
Picknickplatz Höllgrotten
Eingang zu
                  den Höllgrotten, Juni 2011
Eingang Höllgrotten


Kurzvariante ab Bushaltestelle "Baar Tobelbrücke"

Tobelbrücke 596m - Lorzentobel 536m - Picknickplatz - Höllgrotten 500m (0.20 h) - Tobelbrücke 596m (0.25 h)
Höllgrotte, Juni
              2011bemooster
              Tuffsteinfelsen bei den Höllgrotten Baar

Die Wege sind perfekt markiert, aber mit einigen überraschende Richtungsänderungen, sodass man in den ersten fünf Minuten bis zum Abstieg in die Schlucht gut aufpassen sollte. Nachdem man die Strasse neben der alten Sandsteinbrücke überquert hat, geht es rechts in den Wald hinein und treppabwärts in die Schlucht. Bequemer Weg dem Bach entlang. Kleinode wie ein Moorseelein und ein bemooster Tuffsteinfelsen am Weg. Kurz vor der Höhle dann der idyllisch gelegene Picknickplatz, wo Kinder gerne im Wasser spielen. Am kleinen Kiosk beim Höhleneingang gibt es Glacé und Getränke (und im Juni feine Kirschen).
Zurück auf gleichem Weg (oder der Lorze entlang oder oben herum nach Baar).

zur Titelseite

Gasthäuser
Links
Karten und Bücher
  • Situationsplan: http://www.hoellgrotten.ch
  • Wanderkarte 1:25'000 Zugerland, erhätlich am Kiosk
  • Digitale Karten:
  • "Wanderungen ins Innere der Schweiz", geheimnisvolle Stollen und Höhlen entdecken (Höllgrotten), Amazon.de
  • "Zentralschweiz Nachmittags-Ausflüge - 30 Halbtages-Wanderungen", bei Amazon.de
  • >
  • "Naturdenkmäler der Schweiz", das grosse Wander- und Erlebnisbuch, 2013, Amazon.de
Wanderungen in der Gegend

Bei der Wandersite findet man nicht nur Wegbeschreibungen und Links dazu, sondern auch Adressen und Telefonnummern der Gasthäuser unterwegs. Es liegt in der Natur der Sache, dass solche Informationen veralten. Hier werden Besucher um Verständnis und aktive Mitarbeit gebeten - Nachwanderer werden es Ihnen danken. Aktualisierungen, Erfahrungen oder eigene Wandertipps nimmt gerne entgegen: info@wandersite.ch
alle Tageswanderungen
zur Titelseite
nach oben