zur Titelseite
Wandertipps
der "Wandersite"
Wanderlinks 
im Internet
Allgemeine
Wanderlinks
Verschiedenes
Trekking-Routen Ganze Schweiz Unterkunft, Adressen Ausflugsportale
1-Tageswanderungen nach Regionen Wetter und Notfall Online-Karten
2-Tageswanderungen Nachbarländer Fahrpläne und Adressen Interessantes für Wanderer
Winter-Wanderungen Organisierte Touren Tourismusbüros Foren und Pinwände

Wandern mit Kindern Ausrüstung Geschenk-Ideen
Aktuell Hotel-Wanderwochen Bücher und Karten info@wandersite.ch
130
Wandertage digitale Wanderland-Karte mit Schweizer Wanderwegnetz Webcams
diverse Routen Wandernetz der Schweiz

Europäische Fernwanderwege - eine Übersicht:

 
European long distance paths
Übersichtskarte Europäische Fernwanderwege
http://hiking.waymarkedtrails.org

Europäische Fernwanderwege,
                  hiking.waymarkedtrails.org

Allgemeine Dokumentation zu den Europäischen Fernwanderwegen:
 

nach oben
zur Titelseite

Unterkunftsmöglichkeiten und Infos speziell für die Schweiz:


Wer gedruckte Unterkunftslisten sucht, findet eine Anzahl davon in der Bücherliste.


Unterkunftsmöglichkeiten im Ausland: 

Digitale Karten:
nach oben
zur Titelseite

Wandertage Schwierigkeit Wanderland-Karte mit Wanderwegnetz Webcams
 je nach Route T1-T3 digitale Karte mit
                    Wanderwegnetz


E4:

Etappenorte in der Schweiz:

Bregenz - Hard - Fussach - Rheinspitz/Rheindelta - Rheineck - Buechberg - Rorschacherberg/St.Anna Schloss - Goldach - Tübach - Steinach - Arbon - Egnach - Romanshorn - Uttwil - Güttingen - Münsterlingen - Kreuzlingen - Gottlieben - Ermatingen - Mannebach - Berlingen - Steckborn - Mammern - Stein am Rhein - Oberstammheim - Truttikon - Grossandelfingen - Dorf - Ober-Buch - Irchel - Freienstein - Bülach - Niederglatt - Dielsdorf - Regensberg - Jurahöhenweg über Weissenstein - Chasseral bis Borex/Genf.



 
E5: 

Die E5 führt von der Atlantikküste Frankreichs in der Bretagne nach Basel, folgt dem Rheinufer zum Bodensee und führt über die deutschen, österreichischen und italienischen Alpen nach Verona. 


Bücher und Karten:
  • "Fernwanderweg E5", Rother Wanderführer , bei Amazon.de
  • Kompaß Wanderführer "Europäischer Fernwanderweg E5" - Wandern mit Veit Metzler, bei Amazon.de
  • Bruckmanns Tourenführer "Fernwanderweg E 5: Auf Ötzis Spuren vom Bodensee nach Venedig", bei Amazon.de
  • "Der E5: Der legendäre Fernwanderweg", Robert Mayer, Bruckmann-Verlag, bei Amazon.de
  • Kompass Wanderkarte Nr.120, bei Amazon.de
  • Kompass Wanderkarte Nr.121, bei Amazon.de



 

München - Venedig

Dieser Traumpfad durchstreift folgende Gegenden:

Bücher, Karten, Links
  • "Wandern von München nach Venedig" von Ralf Lamsbach, Mareike Lamsbach, Bruckmann-Verlag, bei Amazon.de
  • "Zu Fuss über die Alpen" von Ludwig Graßler, Bruckmann-Verlag, bei Amazon.de
  • "Traumpfad München-Venedig" von Troidl/Lenz/Graßler, Bruckmann-Verlag, bei Amazon.de


Oesterreichische Weitwanderwege

http://www.oevv-wandern.at:

nach oben
zur Titelseite


GTA
 
 
Wanderführer:
    • Teil 1: Der Norden. Der grosse Weitwanderweg durch die Alpen des Piemont: Vom Wallis über das Aostatal zum Nationalpark Gran Paradiso; direkt bestellen bei Amazon.de
    • Teil 2: Der Süden. Der grosse Weitwanderweg durch die Alpen des Piemont: Vom Val Susa der italienisch/französischen Grenze entlang nach Ventimiglia am Mittelmeer, direkt bestellen bei Amazon.de
    • Forum und Aktualisierungen GTA-Führer: http://www.wanderweb.ch
  • Bildband "Der Weg - Vom Monte Rosa zum Mittelmeer", Verlag J.Berg, E.Neubronner, bei Amazon.de
  • "Piemont Nord: Vom Monte Rosa bis zum Monviso", 45 Touren, Rother Verlag, bei Amazon.de
  • „Im Felsenmeer der Partisanen“, Partisanenpfade im Piemont; in "Die Zeit": http://www.zeit.de/2013/38/italien-piemont-lanzotaeler
GTA - der Norden
GTA - der Süden

Die GTA führt in 60 Tagesetappen durch die gesamten piemontesischen Alpen, von den Walliser Alpen im Norden bis zu den ligurischen Alpen im Süden und ans Mittelmeer. Die GTA ist inzwischen vom früheren Geheimtipp zu einem anerkannten Beispiel für "sanften Tourismus" geworden: Den Einheimischen bringt sie direkte Verdienstmöglichkeiten, und ihren Besuchern ermöglicht sie ein Verständnis der Alpen als Natur- und Kulturlandschaft, wie es in andern Alpenregionen kaum noch möglich ist. Die beiden ausgezeichneten und sorgfältig redigierten Führer beschreiben den Wegverlauf und geben alle notwendigen Informationen zu den Wanderungen, wie Unterkunft, Tourenübersicht, Etappenbeschreibungen, Wegbeschaffenheit. Darüber hinaus entlhalten sie Wissenswertes zu Natur, Kultur, Geschichte sowie zu den aktuellen Problemen der durchwanderten Alpenregionen.

Genial ist die Idee einiger Wanderbuchautoren, ihre Bücher (die GTA-Bücher gehören dazu) im Internet unter http://www.wanderweb.ch laufend zu aktualisieren. Wandernde können ihre Erfahrungen im Forum dieser Homepage allen Interssierten mitteilen.

Genial ist auch die umfassende Internet-Seite mit Unterkünften, Wegen, Busfahrplänen, Literatur, Karten und geführten Trekkingtouren: http://www.gtaweb.de

GTA-Trek 2010 auf Facebook: Reportagen, Fotos und Videos: http://www.facebook.com/gta.trek

"Die Grande Traversata delle Alpi, kurz GTA genannt, ist eine der abenteuerlichsten Alpendurchquerungen, da sie nur schwer zugängliche, von der Entvölkerung am meisten betroffene Alpentäler berührt. Vom Schweizer Nufenenpass, dem Übergang vom Wallis ins Tessin, geht es mit gewaltiger 4000er Kulisse auf alten Saumwegen durch den italienischen Westalpenbogen bis ans Mittelmeer. Über 800 Kilometer und rund 60.000 Höhenmeter, für die man bei normalem Wandertempo zwei Monate rechnen muss. Eine Herausforderung für Weitwanderer und noch viel mehr. Die exakten Daten wissen wir am Ende der Tour, da wir die gesamte Wegstrecke mit dem GPS erfassen werden.

Seit der Industrialisierung kämpfen die „vergessenen“ Alpentäler der italienischen Region Piemont mit Abwanderung und damit auch mit dem Verlust der traditionellen Bauernkultur. Der Einwohnerrückgang ist teilweise dramatisch, ganze Ortschaften verfallen zu Geisterdörfern. Wildnis rückt vor. Doch was im ersten Moment romantisch klingt, hat schwere Folgen. Bleibt die Landschaftspflege durch den Menschen aus, sind die steilen Hänge der Erosion und den Unwettern stärker ausgesetzt. Um dieser negativen Entwicklung entgegenzuwirken, wurde im Jahre 1979 die gta ins Leben gerufen. Damit die alten Verbindungspfade zwischen den Tälern wiederbelebt werden, damit der Wandertourismus den Dörfern in den Talschlüssen wieder einen Anreiz zum Bleiben gibt. Keine Investitionen in eine neue Infrastruktur, sondern das vorhandene Historische mit sanftem Tourismus erhalten und fördern. Damit schenkt die gta dem Wanderer nicht nur einmalige Landschaftserlebnisse, sondern auch eine faszinierende kulturelle Vielfalt, von den Walsern bis zu den Waldensern, vom francoprovenzalischen bis zum okzitanischen Sprachraum, von Schmugglerdörfern bis zu königlichen Jagdschlössern, von nostalgischen Thermalbädern bis zu uralten Klöstern. Kurzum, die gta ist ein Abenteuer mit viel Hintergrund. Ein Abenteuer, das man sich erarbeiten muss, denn täglich gilt es einen hohen Pass zu überwinden, der jedes Mal mit neuen, aufregenden Perspektiven den Schweiß des Aufstiegs vergessen lässt. Alte, oft kunstvoll in Stein gepflasterte Maultierpfade, sogenannte „mulattiere“ bestimmen einen Großteil der Route, Kulturrelikte, die bei uns schon fast zur Geschichte gehören, wie Bogenbrücken, Mühlen, Alpkäsereien, wo der Käse noch auf dem Rücken von Mulis ins Tal gebracht wird. 
Wir hoffen, dass sich unsere Begeisterung für die GTA auf möglichst viele Wanderfreunde niederschlägt, damit der wilde Westen der Alpen nicht zur menschenleeren Einöde verkommt." 
Iris Kürschner und Dieter Haas: http://www.powerpress.ch


Wanderkarten:


Im Internet:


 
GR - Grandes randonnées in Frankreich


Die verschiedenen GR-Routen: http://www.gr-infos.com

Weitere Links dazu im Internet (F):

Alles über die GR: http://www.gr-infos.com
Wanderroute in Frankreich, digitale Karte http://espaceloisirs.ign.fr/fr/parcours
Bücher und Karten
  • "GR 5: Genfersee - Nizza", Outdoor Handbuch, Verlag Stein, bei Amazon.de
  • "GR 5: Du Léman au Mont Blanc": Thonon les bains, Samoëns, Les Houches, Verlag FFRP, bei Amazon.de
  • Karten IGN 1:100'000 Top 100, (für einen groben Überblick): Blatt 45, 53, 54 und 61
  • Karten Richard Didier 1:50'000 "Les tracés grand air", Blatt 1,3, 6, 8, 9, 10, 11, 26
  • Digitales Wanderwegnetz Frankreich: http://www.geoportail.fr ("Cartes IGN" auswählen)
  • "Zu Fuß von Genf nach Nizza", Philipp Bachmann:
  • Band 1: Savoyen und Dauphiné, bei Amazon.de
  • Band 2: Provenzalische Alpen, bei Amazon.de 



Sind sie diese Trekkingroute gewandert? Dann freuen wir uns über Ihre Rückmeldung und allfällige Korrekturen: info@wandersite.ch
zur Trekkingliste
zur Titelseite
nach oben