zur Titelseite
alle Tageswanderungen
Nr. 450
Tageswanderung Tessin
Leventina
Webcam Leventina
Schwierigkeit: sportlich
Einkehrmöglichkeit: Bodio, Giornico
Anreise: Bahn nach Airolo, Postauto bis Bodio, Dorfausgang
Rückreise: Postauto ab Giornico-Fahrplan
zur Detailkarte  (gezeichnet mit
SchweizMobil Plus)  

Frühlingswanderung in der Leventina: Bodio - Personico - Faidàl - Giornico

Wenn im Süden die Sonne scheint, zieht es uns im Frühling oft ins Tessin. Die beliebte "Strada alta" auf der Sonnenseite des Tessins ist allseits bekannt; nicht aber die folgende Wanderung auf der gegenüberliegenden Seite. Da der höchste Punkt auf 912 m liegt, kann sie schon sehr früh im Jahr unternommen werden. Obwohl auf der Schattenseite, wärmte uns die Sonne während mindestens zwei Dritteln des Weges.
Gewandert Mitte März 01

4 h, aufwärts 610m, abwärts 550m
Route: Bodio 330m - Personico 322m (25min) - Faidàl 912m (1h45) - Magianengo - Catto 625m (50min) - Giornico 388m (45min)

Von Bodio dem Wegweiser über die Brücke nach Personico folgen; (25 Min., asphaltiert).
Nun geht es aufwärts, immer den Wegweisern und den rot-weiss-roten Markierungen Richtung "Faidàl" folgen. Ca. 15 Min. über dem Dorf führt die Markierung nach rechts über den Bach und dann auf einem schönen Zickzackweg den Wald hinauf. Nach einer Wanderstunde kommt man an einem spektakulären Wasserfall vorbei, der auf einer Brücke überquert wird. Eine halbe Stunde später sind wir in Faidàl, einer sonnigen Alp mit Spielplatz, Kapelle und mit 912 m der höchste Punkt der Wanderung.

Schöne Picknickplätze und grossartige Ausblicke ins Leventina-Tal, zu den Schneebergen und auf die Strada alta auf der andern Talseite finden wir auch auf unserem Weiterweg. Bei einem dieser Plätze, genannt Magianengo, hängt ein merkwürdiger Postbriefeinwurf, der laut Mitteilung einmal pro Jahr im Juli geleert wird...Ein Scherz?  Nun, wir haben eine Postkarte eingeworfen und werden dann sehen.*

Nachdenklich stimmt der Blick auf die stillgelegte Monteforno-Anlage, einst die grösste Arbeitgeberin in der Leventina. Überhaupt wächst während der Wanderung das Verständnis für die Einheimischen im engen Tal, die ausser dem Verkehrslärm wenig vom Fortschritt haben. Nach 50 Minuten kommen wir bei Catto an einer Wegscheide vorbei.

Variante: Wer nicht gerne steil abgsteigt, kann hier in 1h35 nach Chironico 787m wandern (siehe Rückmeldung!). In Chironica gibt es das Restaurant Pizzo Forno, 091 865 16 26, und das Postauto nach Lavorgo.
Wir wählten den Abstieg nach Giornico, ein etwas steiler, aber gut angelegter Weg.

In Giornico erwarten uns zwei Höhepunkte:
 
Die bedeutendste romanische Kirche des Tessins, die 1168 erbaute romanische Kirche S.Nicolao mit seiner Hallenkrypta und den fantastischen Tierskulpturen ist ein Besuch wert. Sie gilt als eine der schönsten des Landes und für Esoteriker ein starker "Ort der Kraft".
Zum Abschluss steigen wir zur alten Römerbrücke hinunter und befinden uns in einer uralten Siedlung mit dem Grotto dei due ponti mitten auf der Flussinsel. Der Kellner war am Gärtnern - bald wird man sich dort stärken können.
Über die zweite Brücke und hinauf zur Postautohaltestelle Giornico sind es noch 5 Minuten.


Rückmeldungen

August 2016: Renato O.

"Die Wanderung habe ich umgekehrt gemacht, und zwar ab Chironico (Variante). Im Abschnitt "Bagn" ging es für mich auf einer Distanz von rund 150 m etwa 100 Höhenmeter hinunter. Es war also sehr steil. Der an sich weiss-rot-weiss markierte, aber steinige und daher auch bei idealen Verhältnissen schwierige Weg war von Farnkraut voll zugewachsen und deshalb unsichtbar. Man sah nicht, wo man Fuss und Stockspitzen absetzen sollte. Solche Wege – wohlverstanden offizielle, markierte, in Wanderführern aufgeführte – sind zu gefährlich und deshalb unzumutbar."

Mai 2008: Christine D.:

"Danke für die amüsante Geschichte mit dem Briefkasten bei der Wanderung in der Leventina von Personico über Magianengo nach Giornico. Unterdessen gibt es einen Kulturwanderführer, bei der diese Strecke als Teil der grossen Verbindung Gotthard - Biasca- Ponte Tresa beschrieben ist: Gotthard - Ponte Tresa - Zu Fuss durch die Kulturlandschaft Schweiz, bei Amazon.de."

September 2004: Feedback von Uwe und Kerstin (danke vielmals!):

"Sie haben bei dieser Wanderung einen Briefkasten beschrieben,der nur einmal im Jahr geleert wird. Wir können Ihnen bestätigen, dass die Post dort geleert wird. In dem Haus, an dem der Briefkasten hängt, wohnen im Sommer zwei ältere Herren. Wir haben sie bei unserer Wanderung getroffen und ihnen den Ausdruck von der Wanderroute von Ihrer Internetseite gezeigt. Dabei haben die beiden Herren uns erklärt, dass sie diesen Briefkasten als Scherz angebracht hatten. Sie haben sogar einen extra Briefstempel dafür. Im ersten Jahr haben sie im Briefkasten nur zwei oder drei Karten gefunden und dann haben sie gar nicht mehr nachgesehen. Aber nachdem wir ihnen erzählt haben, dass der Briefkasten sogar im Internet erwähnt wird, haben sie gleich nachgesehen und waren erstaunt, wie viele Karten im Briefkasten lagen (einige seit fast 2 Jahren). Sie haben uns heute angerufen und erzählt, dass sie alle Karten abgeschickt haben
.

Wir wollten Ihnen das mitteilen, weil bei Ihnen dazu stand, dass Ihre Karte nicht angekommen ist. Die beiden Herren waren jedenfalls ganz aus dem Häuschen, als sie hörten, dass ihr Briefkasten im Internet erwähnt wird. Sie wollen nun öfter im Briefkasten nachsehen. Der Briefkasten ist aber kein offizieller Briefkasten von der Post. Die beiden Herren sind Pensionäre und haben sich den Briefkasten und einen Stempel besorgt (legal) und haben das Ganze als Scherz gedacht. Sie hätten nicht gedacht, dass so viele Leute Karten in den Briefkasten werfen. Wir denken, dass Sie die kleine Geschichte vielleicht interessiert."

Gasthäuser
  • Bodio: Ristorante Svizzero, Tel. 091 864 17 62 
  • Bodio: Ristorante Eden, Tel. 091 864 22 73
  • Bodio: Ristorante-pizzeria Bodio, Tel. 091 864 15 72
  • Chironico: Rist. Pizzo Forno, 091 865 16 26, Zimmer
  • Giornico: Grotto dei due ponti,Tel. 091 864 20 30
  • Lavorgo: Albergo Defanti, Tel. 091 865 14 34, Zimmer
Links
Karten und Bücher
  • Wanderkarte 1:50'000 Valle Leventina, Blatt 266T, bei Schweizer Wanderwege
  • 1:60'000 Nordtessin Sopraceneri, Kümmerly+Frey, bei-Amazon.de
  • Digitale Karten:
  • "Orte der Kraft im Tessin" AT-Verlag, bei Amazon.de
  • "Gotthard - Ponte Tresa - Zu Fuss durch die Kulturlandschaft Schweiz", (8 Etappen), Appenzellerverlag, bei Amazon.de
  • "Wanderweg Gottardo - Zu Fuss entlang der Gotthardbahn"  AT-Verlag, bei Amazon.de
  • "Bergwandern im Tessin", 45 Wanderungen auf stillen, geheimnisvollen Pfaden zwischen Gotthard und Como, AT-Verlag, bei Amazon.de
  • "Zu Fuss im sonnigen Tessin", 45 Wanderungen zwischen Lukmanier und Chiasso, http://www.exlibris.ch
  • "Tessin über Stock und Stein", eine Auswahl der schönsten Wanderungen im Tessin, mit Handzeichnungen, bei Amazon.de
Wanderungen in der Gegend:

Bei der Wandersite findet man nicht nur Wegbeschreibungen und Links dazu, sondern auch Adressen und Telefonnummern der Gasthäuser unterwegs. Es liegt in der Natur der Sache, dass solche Informationen veralten. Hier werden Besucher um Verständnis und aktive Mitarbeit gebeten - Nachwanderer werden es Ihnen danken. Aktualisierungen, Erfahrungen oder eigene Wandertipps nimmt gerne entgegen: info@wandersite.ch
alle Tageswanderungen
zur Titelseite
nach oben