zur Titelseite
alle Tageswanderungen
Nr. 459
Tageswanderung Tessin
Region Centovalli
Webcam Centovalli
Schwierigkeit: sportlich
Einkehrmöglichkeit: Intragna, Calascio, Monte di Comino
Anreise: Bahn nach Locarno
weiter mit Bus ab Bahnhofplatz (Richtung "Spruga") 
oder Centovalli-Bahn ( (neben Gleis 3 führt eine Rolltreppe zur unterirdischen Station) nach Intragna-(Fahrplan)
Rückreise: Seilbahn Comino - Verdasio
3 Min. zu Fuss zur Haltestelle Verdasio (Centovallibahn, Halt auf Verlangen)
Wanderlandkarte
zur Detailkarte SchweizMobilPlus
 
 

 

Hoch über dem Centovalli: Intragna - Monte di Comino

Wegnetz Centovalli
Wegnetz: 
http://www.procentovalli.ch
Höhenweg bei Dröi


 

Hinweis: Abwechslungsreiche Wanderung am Sonnenhang des Centovalli. Alter Saumweg nach Calascio mit unzähligen Steintreppen durch Kastanienwald. In Calascio schöner Aussichtspunkt mit Sicht ins Onsernonetal.

Abkürzungsmöglichkeit (- 45min)
Seilbahn Intragna 339m - Costa 637m. Rechts von der Bahnhaltestelle befindet sich die Talstation der Seilbahn. Ab Costa Aufstieg via Selna nach Dröi (oder länger via Cremaso und Calascio).
Gewandert: 1998 und Aug.2006

Sep.2012
Blick von Costa zum Lago Maggiore

3h45, aufwärts 900m - abwärts 90m
Route: Intragna 339m - Pila Abzw. 671m (40min) - Cremaso 761m (25min) - Calascio 1013m (1 h) - Dröi 1140m (40min) - Dröi 1240m (25min) - Monte di Comino 1155m (35min)

In Intragna, gegenüber dem Stationsgebäude, führt eine Treppe am grünen Haus vorbei zur Hauptstrasse, wo sich der Wegweiser befindet  ("Monti di Comino, 3 h"). Weiter die Treppe hinauf zur Kirche, an dieser rechts herum und ausgangs Dorf zur Kapelle hinauf (Wegseiser "Calascio 2 h"). Nun sind wir eingefädelt.

Abzweigung in
                Pila, 2017Schöner, alter Saumweg mit Steintreppen, an Bildstöcken und Aussichtsplätzchen vorbei. Sämtliche "Costa"-Abzweigungen ignorieren! Im Weiler Pila kommen wir an einem alten Waschbrunnen vorbei. 5 Minuten später, bei der Wegkapelle, geniessen wir nochmals die Aussicht ins Tal von Intragna bis zum Lago Maggiore. Hier verzweigt sich die Route (ebenaus ginge es weiter nach "Loco").

Wir drehen nach links Richtung "Cremaso" und steigen auf Zickzack- und Plattenwegen durch den Kastanienwald bergauf, an einer weiteren Wegkapelle vorbei. Kurz nach der Einmündung des Weges von Costa her gelangen wir nach Cremaso, ein verträumter Weiler mit halb-privater 3-Personen-Seilbahn nach Costa.

Etwas weniger steil führt der Weg durch den Wald nach Calascio hinauf. Kapelle, Brunnen und beim Gipfelkreuz eine herrliche Ruhewiese mit Sicht ins Onsernonetal. Leider ist das Grotto wegen Todesfalls geschlossen d sucht einen Nachfolger.

An der Kapelle vorbei gehts ebenaus zum Waldeingang. Auf der anderen Weite des Bachs beginnt ein steiler, ziemlich ruppiger Anstieg mit anschliessender Hangquerung. Beim Wegweiser Dröi 1140m (Einmündung des Weges Costa - Selna) drehen wir scharf nach rechts, aber nicht bergauf. Den rot/weissen Markierungen entlang gehts kurz ebenaus, dann wieder bergauf, an einem schwindelerregenden Aussichtsplatz vorbei. Beim Wegweiser Dröi 1240m die Richtung halten (den Pfeil bergauf ignorieren!).

Hier ändert sich der Wegcharakter. Zwischen Ginster, Erika, Farn und Wachholderbüschen schlängelt sich der Weg dem sonnigen, felsigen Hang entlang. Teilweise sind die Wege und Treppen aus den Felsen herausgehauen. Die Aussicht auf Rasa und die waldigen Hänge des Gridone ist phänomenal.

Wo wir aus dem Wald treten, sehen wir vor uns uns die Sonnenterrasse von Monte di Comino; deutlich sind die Stufen des früheren Ackerbaus in den Wiesen sichtbar. Großartige Aussicht ins Centovalli und auf die südlich gelegenen Berge.

Beim Wegweiser Comino 1220 m folgen wir den Wegweisern bergab, in je 5 Minuten entweder direkt zur Seilbahnstation oder halbrechts über die Wiese zur empfehlenswerten Capanna Comino
Auf der blumengeschmückten Aussichtsterrassen geniessen wir eine Stärkung.

Fahrt mit der Seilbahn nach Verdasio Bahnstation; ab der Capanna erreicht man sie in drei Minuten. An Wochenenden genügend Zeit einrechnen, da die Gondeln nur 4 Personen fassen.Für den Abstieg zu Fuss gibt es verschiedene Abstiegsmöglichkeiten - siehe 2-Tagestour.
 
Intragna
Intragna
1998
Calascio
Sep.2012
felsiger Treppenweg bei Dröi

Monte di Comino
Capanna Monte
                    Comino;
Capanna Monte Comino


Rückmeldungen:

Wir haben gestern diese Wanderung gemäss Ihrem Tourenbeschrieb gemacht. Die Beschreibung ist so präzise, wir konnten den Weg problemlos finden. Die Wanderung war einfach ein Traum, vom Anfang bis zum Schluss. Wunderbare alte Steinwege durch Kastanienwälder und kleine verträumte Weiler mit traumhafter Aussicht ins Centovalli und Onsernone-Tal, unsere Erwartungen wurden bei weitem übertroffen. Ganz herzlichen Dank für diese genaue Wegbeschreibung!"

Idee für 2-Tagestour mit Übernachtung in Monte di Comino:

2. Tag: 1h45: aufwärts 20m, abwärts 630m
Monte di Comino 1155m - Madonna della Segna 1166m (15min) - Verdasio 711m (1h) - Verdasio Station 534m (30min)



Wegweiser Monte Comino  Weitere Routen ab Monte di Comino



 
Gasthäuser

.

  • Intragna: Albergo Stazione "da Agnese", Tel. 091 796 12 12
  • Intragna: Albergo Antico, Tel. 091 796 11 07
  • Intragna: Rist.Capanile, Tel. 091 796 18 97, günstige Zimmer
  • Intragna: Grotto Maggini, Tel. 091 796 36 85
  • Costa: Grottino Costa: Tel. 091 796 25 10 
  • Monti di Calascio: Grotto geschlossen. Falls ein Nachfolger gefunden wurde, bitte melden
  • Monte di Comino: Berggasthaus Capanna Comino, Tel. 091 798 18 04 (Zimmer und modernes Touristenlager), 3 Min.ab Bergstation Seilbahn Comino - Verdasio
  • Monte di Comino: Das Grotto "Al Riposo Romantico" ist bis auf weiteres geschlossen
  • Verdasio: Ristorante Al Pentolino, Tel. 091 780 81 00, Zimmer (Spitzenkoch Danele Blum)
  • Camedo: Osteria Grütli, Tel. 091 798 17 77
  • Camedo: Rist.Vittoria, Tel. 091 798 11 75, Mo geschl.
  • Camedo: Albergo-Ristorante Elvetico, Tel. 091 798 10 95 
Links
Karten und Bücher
  • Digitale Karten:
  • Wanderkarte 1:50'000 Blatt 276T, bei Schweizer Wanderwege
  • 1:60'000 Südtessin/Sottoceneri, Kümmerly+Frey, bei-Amazon.de
  • Übersichtskarte mit weiteren Wandervorschlägen
  • "Centovalli - Onsernone - Vergeletto", Sonderausgabe mit 10 Wandertipps: Revue Schweiz, 7-06: http://www.wandermagazin.ch
  • "Das Klappern der Zoccoli", literarische Wanderungen im Tessin, bei Amazon.de
  • "Bergwandern im Tessin", 45 Wanderungen auf stillen, geheimnisvollen Pfaden zwischen Gotthard und Como, 2010, AT-Verlag, bei Amazon.de
  • "Zu Fuss im sonnigen Tessin", 45 Wanderungen zwischen Lukmanier und Chiasso, http://www.exlibris.ch
  • Wanderführer "Tessin", Tour 19, Bergverlag Rother, bei Amazon.de
  • "Tessin über Stock und Stein", eine Auswahl der schönsten Wanderungen im Tessin, mit Handzeichnungen, bei Amazon.de
Wanderungen in der Gegend:

Bei der Wandersite findet man nicht nur Wegbeschreibungen und Links dazu, sondern auch Adressen und Telefonnummern der Gasthäuser unterwegs. Es liegt in der Natur der Sache, dass solche Informationen veralten. Hier werden Besucher um Verständnis und aktive Mitarbeit gebeten - Nachwanderer werden es Ihnen danken. Aktualisierungen, Erfahrungen oder eigene Wandertipps nimmt gerne entgegen: info@wandersite.ch
alle Tageswanderungen
zur Titelseite
nach oben