zur Titelseite
alle Tageswanderungen
Nr. 473
Region Lugano
WanderlandkarteWanderland-Karte mit eingezeichneter Route  -Webcam Lugano mit Mte Brè
Schwierigkeit: sportlich, heikle Stellen (können umgangen werden)
Einkehrmöglichkeit: Capanna Pairolo, Alpe Bolla, Monte Brè
Anreise: Bahn nach Lugano, Bus über Tesserete nach Cimadera Paese -Fahrplan
Rückreise: Stadtbus Brè Paese - Lugano oder
Standseilbahn Monte Brè - Cassarate, Bus Cassarate - Lugano

Denti della Vecchia

Hinweis: Einmalige Rundsicht (vor allem bei Nordföhn) in die italienischen, Tessiner und Walliser Alpen, und mit Glück zwischen den Bäumen auch auf den Lago di Lugano. Vier Fünftel des Weges veläuft im Laubwald.
In den Denti della Vecchia kommen auch botanische Besonderheiten vor - wie das Flühbl&uumlmli. Die Region ist renommiert für die Anwesenheit einiger seltenen Blumen- und Pflanzenarten.

Besonderes: Trittsicherheit und Kondition; auf dem nördlichen Streckenabschnitt der Denti della vecchia hat es zwei leicht exponierten Stellen, wo es neben dem gekiesten Weg steil ins Tal abfällt; für berggewohnte Wanderer bereiten die Stellen nicht die geringsten Schwierigkeiten - ängstliche oder nicht trittsichere Wanderer wählen besser eine andere Route (siehe Capanna Pairolo)

Kurz vor dem Abstieg hat es einen Felsen, 
der fast wie ein Kopf aussieht!
 
 
Mai 2005; eingesandt von Maria B.; herzlichen Dank
Diese Wegbeschreibung stammt nicht von der Wandersite und wird ungeprüft publiziert
.

4h30, aufwärts 600m, abwärts 880m
Cimadera 1080m - Capanna Pairolo 1347m - Denti della Vecchia 1430m - Alpe Bolla 1150m - Brè Paese 805m (- Monte Brè 916m)

Mit dem Postauto von Tesserete nach Cimadera und von dort den Aufstieg zur Capanna Pairolo. An schönen und klaren Tagen kann man von der Terrasse vor der Hütte das Monte Rosa-Massiv und die Gipfel der Walliser Alpen, darunter auch das Matterhorn, erblicken. Es gibt Wanderer, welche extra zum Pairolo kommen, um die Schönheiten der lokalen Flora zu beobachten und fotografieren.

Wir wandern weiter zu den Denti della Vecchia, die mal nordwärts und auch südwärts umrundet werden. Die Denti della Vecchia sind beliebte Kletterberge. Es ist ein Grenzwandern, mal Schweiz, mal Italien. Auf dem nördlichen Streckenabschnitt der Denti della Vecchia hat es zwei leicht exponierten Stellen, wo manche Menschen Angst bekommen, wenn sie da runter schauen; berggewohnten Wanderer hingegen bereiten die Stellen nicht die geringsten Schwierigkeiten.

M.B.:
Beim Wegweiser auf dem Kamm oberhalb der Hütte, bereits in den Büschen, dort wo ein Trampelpfad in den offiziellen Weg einmündet, trennen sich die Wege (auf der Karte rechts von Punkt 1472m, Koord.72411/102150). Gleich dort nahmen wir nicht den offiziellen Weg rechts an den Denti Vecchia vorbei, sondern den inoffiziellen südlichen Weg links herum. Wir gingen einige Meter zum Kamm rauf, und dann führt dieser Weg südlich an dem ersten Teil der Denti vorbei, um beim Sasso Palazzo wieder in den offiziellen Weg einzumünden. Die Variante ist markiert und absolut ungefährlich, in lichtem Laubwald und vor allem im Frühling oder Herbst schön wegen der Aussicht und der Sonne.


Absteig zur Alpe Bolla (Alpwirtschaft) und dann als Höhenweg und weiter bergab Richtung "Brè". Nach der Alpe Bolla führt der Weg bei Carbonera, einem Brunnen/Reservoir vorbei - dort gibt es zwei Wege nach Brè: der linke etwas längere Weg lohnt sich, weil er weniger steil ist und in vielen Serpentinen ins Dorf runter führt; nur das letzte Stück ist geteert (ca 10 min.).
Rückkehr mit dem Bus nach Lugano.


Wegweiser Cimadera

Nähe Capanna Pairolo

Wegweiser Cap.Pairolo

Denti della Vecchia

Denti della Vecchia

Alpe di Bolla

Gasthäuser
  • Capanna Pairolo, Tel: +41 91 944 11 56, 40 Schlafplätze, Dusche und warmes Wasser, Kletterwand, bewartet Ostern und Mai-Okt (Halbpension möglich), übrige Zeit Schlüssel beim Hüttenwart.
  • Alpe Bolla, Alpwirtschaft, Tel. +41 91 943 25 70, geöffnet 1.Mai-31.Okt., Mo geschl., keine Übernachtungsmöglichkeit, am Abhang des Monte Boglia gelegen. Empfehlenswert, ideal für den Schlussspurt (Maria B.)
  • Brè: Albergo Brè Paese, Tel.+41 91 971 47 61
Links
Karten und Bücher
  • Prospekt "Lugano-Trekking", bei Lugano Tourismus, Tel. 091 913 32 32
  • Wanderkarte "Lugano excursioni", Fr. 15.- bei Lugano Tourismus, Tel. 091 913 32 32
  • Wanderkarte 1:60'000 Sottoceneri, K&F, bei Amazon.de
  • Digitale Karten:
  • Lugano Trekking mit Online-Karte und GPS: http://www.gps-tracks.com/B00807.htm
  • Denti della Vecchia, "Die schönsten Gratwanderungen der Schweiz", AT-Verlag, bei Amazon.de
  • "Grenzschlängeln", Lugano - Brè - Pairolo - San Lucio, mit kulturellen und historischen Hintergrundinformationen (siehe Besprechung und Online-Aktualisierungen im http://www.wanderweb.ch), erhältlich Amazon.de, Neuauflage März 2005
  • "Bergwandern im Tessin", 45 Wanderungen auf stillen, geheimnisvollen Pfaden zwischen Gotthard und Como, 2010, AT-Verlag, bei Amazon.de
  • "Zu Fuss im sonnigen Tessin", 45 Wanderungen zwischen Lukmanier und Chiasso, http://www.exlibris.ch
Wanderungen in der Gegend

Bei der Wandersite findet man nicht nur Wegbeschreibungen und Links dazu, sondern auch Adressen und Telefonnummern der Gasthäuser unterwegs. Es liegt in der Natur der Sache, dass solche Informationen veralten. Hier werden Besucher um Verständnis und aktive Mitarbeit gebeten - Nachwanderer werden es Ihnen danken. Aktualisierungen, Erfahrungen oder eigene Wandertipps nimmt gerne entgegen: info@wandersite.ch
alle Tageswanderungen
zur Titelseite
nach oben