zur Titelseite
alle Tageswanderungen
Nr. 520
Tageswanderung 
Region Prättigau
Webcam Davos 180° Panorama, 1600m
Schwierigkeit: sportlich
Einkehrmöglichkeit: Langwies, Strassberg, Conters
Anreise: Bahn nach Chur, Arosabahn Chur -Langwies  -(Fahrplan)
Rückreise: Kleinbus Conters - Küblis Bahnstation (wenige Kurse)
Karte zur Wanderung
zur Detailkarte  (gezeichnet mit
SchweizMobil Plus) 

Langwies - Durannapass - Conters im Prättigau (Küblis)

5h10, aufwärts 820m, abwärts 1040 m
Route: Langwies Station 1317m - Langwies Dorf 1377m - Werkplatz 1420m - Sapüner Brücke 1425m (30min) - Stutz 1745m (50min) - Gasthaus Strassberg 1919m (40min) - Sattel - Durannapass 2117m (1 h) - Duranna Obersäss 2053m - 1868m - Conterser Schwendi 1682m (50min) - Stäfischwendi 1467m - Conters 1110m (1.20 h)

Von der Bahnstation Langwies (mit dem berühmten Langwieser-Viadukt) folgen wir dem Wegweiser ins Dorf Langwies hinauf. Heute Montag ist das Restaurant geschlossen, wir können uns zum Glück im Dorfladen Stärkung holen.

Hier beim Dorfladen steht der Hauptwegweiser; hier gehen wir nicht aufwärts Richtung "Casanna / Strassberg" (es sei denn, wir wollen das Teersträsschen benützen), sondern nehmen den "Schanfigger Höhenweg" Richtung "Sapün / Heimeli" (50m auf der Talstrasse). Nach der Kirche führt der Weg parallel oberhalb der Strasse bis zur Brücke (Werkhof) und dreht dort bachaufwärts Richtung "Sapün". Wir gelangen zur Sapüner Brücke, einer alten gedeckten Holzbrücke, wo unser Weg nach "Strassberg" links abzweigt.

Ein wildromantischer Schluchtenweg schraubt sich dem Fondeier Bach entlang bergauf. Bald sehen wir einen mächtigen Wasserfall. Der Weg muss in diesem Rutschgebiet immer wieder saniert werden. Nach einer Stunde weitet sich das Tobel zu einem breiten Bachbett mit einladenden Plätzchen zum Picknicken. Durch die Wiese gehts bergauf zum Fahrsträsschen, das im Winter als Schlittelpiste benützt wird. Gemächlich ansteigend, erreichen wir das kleine Walser-Bergdörfchen Strassberg mit dem gleichnamigen Berggasthaus Strassberg, wo man auch übernachten kann.

  • Tipp für den Winter: Beim Dorfeingang Strassberg befindet sich die Abzweigung zum Berggasthaus Casanna (20min), das auch im Winter offen ist; das Strässchen Langwies - Casanna wird gespurt
  • Weiter Richtung "Durannapass". Vor und nach der Passhöhe führt der Weg durch Moorgebiet - entsprechend ist der Weg stellenweise morastig. Wir gehen an Wiesen voller Enziane vorbei; auf dem Durannapass lohnt sich ein 5-minütiger Abstecher zum idyllischen Grünsee. Die Passhöhe ist ein eigentlicher Kreuzungspunkt:
  • Varianten: Links geht es über das Strassberger Fürggli zu den Fideriser Heubergen, rechts könnten wir über den Kreuzweg zum Parsenngebiet und zum Gotschnagrat (Seilbahn nach Klosters) wandern,
  • Doch geradeaus geht es nach "Conters/Küblis", wohin wir uns wenden. Vor dem Alpgebäude Duranna Obersäss zweigt der Wanderweg links bergab, während die Biker den Umweg über eine Kiesstrasse nehmen.


    Wo die Wege zusammentreffen, folgt man 150m dem Kiessträsschen und findet links eine markierte Abkürzung für Wanderer.

    Unterhalb Untersäss treffen Strässchen und Wanderweg zusammen, trennen sich aber sofort wieder: Auf der Höhe 1868m beim Bach folgen wir der Abzweigung "Conterser Schwendi/Conters" nach rechts (das Strässchen nach Conters über "Plandagorz" ist weniger attraktiv, der alte Fussweg ab Birchenbüelen durch Wald und Hochmoore wird nicht mehr unterhalten). Wir kommen bei den verschiedenen Alpgebäuden wie Conterser Schwendi, Rongg, Stäfischwendi und Wisli vorbei, wandern durch Wiesen und Wald, am Schluss dem Wissbach entlang bergab nach Conters.

    Gastfreundliches Gartenrestaurant "Parsenn" bei der Postautohaltestelle.;;;;;;;;;     Gewandert: Juni 02


    Gasthäuser
    • Langwies: Gasthaus Hotel Bahnhof , Tel. 081 374 17 77, Zimmer
    • Langwies: Dorfladen mit Sitzgelegenheit im Freien, neben der Kirche, Tel. 081 356 42 42
    • Strassberg Fondei: Berggasthaus Strassberg, Tel. 081 374 22 32 oder 079 686 51 57, Zimmer und Familienzimmer, Di Ruhetag; ganzjährig geöffnet, Abholservice in Langwies
    • "Das Berggasthaus Strassberg ist jetzt unter neuer Führung und sehr gut. Ingrid H., Aug.2012"
    • Strassberg: Berggasthaus Casanna, Tel. 081 374 20 82, Zimmer und Lager, ganzjährig geöffnet, gute Küche; Reservation erwünscht, 20 Min. oberhalb Berghaus Strassberg
    • Conters: Rest. Parsenn, Tel. 081 332 13 22 
    Links
    Karten und Bücher
    • 1:25'000 Wanderkarte Arosa - Schanfigg (ohne Conters), bei Arosa Tourismus, am Kiosk oder bei Amazon.de
    • 1:60'000 Prättigau / Albula, Kümmerly+Frey, bei-Amazon.de
    • Digitale Karten:
    • Umgekehrte Route in "Rheintal/Prättigau/Mittelbünden", Terra Grischuna, bei bei BAW
    • "Davos - Prättigau", Rother Wanderführer, beiAmazon.de
    • "Arosa - Schanfigg", Wanderführer, Terra Grischuna, bei Amazon.de
    • Kulturweg Alpen - Zu Fuss vom Lac Léman ins Val Müstair, bei Amazon.de
    • "Walserweg Graubünden", in 19 Etappen vom Hinterrhein ins Rätikon, bei Amazon.de
    • "Das Grosse Wanderbuch Graubünden", David Coulin, AT-Verlag, bei Amazon.de
    • "Wandern und Geniessen", die schönsten Zweitagestouren mit Berghotel-Komfort, bei Amazon.de
      • 1. Tag: Langwies - Schluchtweg - Strassberg - Berghaus Casanna, 2 h
      • 2. Tag: Strassberg - Mattjischhorn - Faninpass - Peist, 4h15
    Wanderungen in der Gegend

    Bei der Wandersite findet man nicht nur Wegbeschreibungen und Links dazu, sondern auch Adressen und Telefonnummern der Gasthäuser unterwegs. Es liegt in der Natur der Sache, dass solche Informationen veralten. Hier werden Besucher um Verständnis und aktive Mitarbeit gebeten - Nachwanderer werden es Ihnen danken. Aktualisierungen, Erfahrungen oder eigene Wandertipps nimmt gerne entgegen: info@wandersite.ch
    alle Tageswanderungen
    zur Titelseite
    nach oben