zur Titelseite
alle Tageswanderungen
Nr. 729b
Tageswanderung Bern
Region Diemtigtal
Webcam Diemtigtal
Schwierigkeit: leicht
Einkehrmöglichkeit: Schwenden Grimmialp, Tiermatten, Riedli, Oey
An- und Rückreise: Bahn nach Oey-Diemtigen-(Fahrplan)
Bus von Oey-Diemtigen nach Schwenden Grimmialp
Wanderland-Karte mit eingezeichneter Route
Wanderland-Karte mit
eingezeichneter Route

Uferweg Diemtigtal: Schwenden - Seeboden - Horbode - Oey

  • Abwechslungsreicher Uferweg den Wildbächen des Diemtigtal entlang; viel Wald, dazwischen Wiesen und offene Bach-Landschaften
  • 11 Brücken, 11 Postautohaltestellen, spannende Lehrtafeln, diverse Picknick- und Spielplätze, oft mit Getränkeautomaten
  • Durchgehend markiert mit Nr.37, Berner Voralpenweg                           
  • Gewandert: August 2012 und Juni 2019
Uferweg an
                    der Fildrich
Uferweg an der Fildrich


3h50, aufwärts 60m, abwärts 590m, 14 km, wenig Hartbelag
Schwenden Grimmialp 1227m - Schwenden Fildrichsbrücke 1162m - Wasserspielplatz Tiermatten - Anger 1080m (1h) - Wasserbrügg/Zwischenflüh 1035m (30min) -  Riedli 988m (20min) - Wampflen 920m - Chollerenbrügg 871m - Horbode 815m (1h) - Oey 669m (1h)
     

Nach der schönen Postautofahrt durchs Diemtigtal steigen wir an der Endstation Schwenden Grimmialp aus, wo wir uns im Restaurant Spillgerten stärken können. Der Wanderweg führt neben dem Restaurant (einem ehemaligen Kurhaus) auf schmalem Weg bergab zur Schwendener Fildrichsbrücke. Grimmialp,
          Zusatzschlaufe über den Blausee

Nach Überquerung der Fieldrich folgen wir dem schönen Uferweg talabwärts. Ab Seebode könnte man über einen kleinen Schwenker das Gasthaus Tiermatti besuchen. Auf unserem Uferweg trifft man bald darauf einen alten, zu einem Imbisskiosk umfunktionierten Cirkuswagen, wo man Würste zum Bräteln erstehen kann; auch kneipen könnte man: "Baden Sie Ihre müden Wanderfüsse im klaren Bergquell-Wasser"! Auf der andern Seite des Brückleins befindet sich ein spannender Wasserspielplatz, von wo man die Kinder wohl nicht so schnell wieder weglocken kann.

Der folgende Uferweg ist einer der schönsten Abschnitte mit dem lauschigen Uferwald unter den senkrechten Felsen. Beim Anger Nähe Bushaltestelle lohnt sich eine Pause: Hier erwartet uns ein gedeckter Picknickplatz mit Feuerstelle, Spielplatz, Getränke-Automat und WC. Auf der andern Seite der Strasse führt ein schöner Wanderweg zwischen Bachufer und Waldrand talabwärts zur Wasserbrügg im Gebiet Zwischenflüh (gedeckte Holzbrücke). Nun einmal links, einmal rechts vom Bach bis zur Sesselbahn-Talstation Riedli (Getränkeautomat).

gedeckte Wasserbrügg bei ZwischenfluhWir überqueren die Brücke und folgen der Fahrstrasse rund 100m nach rechts, wo wiederum ein schmaler Waldweg abzweigt. Eine Viertelstunde später bei der Wampflensäge könnte man den hölzernen Unterstand für ein weiteres Picknick benützen. Beim Wegweiser Wampflen kreuzt man die Fahrstrasse erneut und betritt den Chollerenwald.

Nach der Chollerenbrügg verlässt man das Bachufer und steigt 30 Höhenmeter an. Von der Cholleren kurvt ein schmaler, gut angelegter Pfad durch das recht steile Waldgelände hinunter, an verwunschenen Felsen vorbei, wo wir kleine Zwerglein entdecken.

Chirelbrücke HorbodenWieder im Talboden, queren wir den Chirel-Bach auf einer schönen, gedeckten Holzbrücke; nach dem verheerenden Unwetter im Jahre 2005, wo Oey schwer betroffen wurde, wurde diese neue Holzbrücke gebaut. Das Gasthaus Horboden bei der Postautohaltestelle Horboden gibt es nicht mehr. Nach den Häusern queren wir die Brücke nach links. Zwischen Waldrand und offener Bachbett-Landschaft fürt der schmale Pfad talauswärts. Im Grund folgt ein kurzer Auf- und Abstieg über die "Spitzefluh", dann geht es weiter dem breiten Chirelbach entlang. Kleine Tümpel mit Tuffsteinquellen lassen uns staunen.

Kurz vor Oey endet der Uferwald. Über die Brücke erreichen wir das Dorfzentrum von Oey. Durch den Marktplatz, an den Restaurants Hirschen und Sternen vorbei, wandern wir zur Bahnstation Oey-Diemtigen.

Nähe Schwanden,
                  Grimmialp
beim Geissbode
Wasserspielplatz Gwunderwasser bei Tiermatten,
                  Aug 2012
Wasserspielplatz Tiermatten
Brätlistelle
                  Anger
Brätlistelle Anger
gedeckte
                  Holzbrücke oberhalb Horbode
oberhalb Horbode
Tuffsteinquelle
                neben dem Chirelbach
schöne Tuffsteinquelle
blumengeschmücktes Haus in
                  Oey
geschmücktes Haus in Oey
zur Titelseite
nach oben

Gasthäuser
  • Schwenden Grimmialp: Hotel-Rest. Spillgerten, Tel. 033 684 12 84
  • Schwenden Tiermatten: Gasthof Tiermatti, Tel. 033 684 12 90 (5 Min. abseits des Wegs)
  • Wasserspielplatz Tiermatten: Cirkusschenke (Sandwiches, Getränke, Würste zum Bräteln)
  • Zwischenflüh, bei Talstation Wierihornbahn: Rest.Riedli, Tel. 033 684 12 25
  • Oey: Gasthof Hirschen, Tel. 033 681 23 23, Zimmer
  • Oey: Gasthof Sternen, Tel. 033 681 24 79, Zimmer
Links
Karten und Bücher
  • Wanderkarten 1:50'000 Blatt 253T und 263T, bei http://www.wandern.ch oder https://shop.swisstopo.admin.ch/
  • Digitale Karte: https://map.wanderland.ch, Wanderwegnetz der Schweiz, mit nationalen und regionalen Wanderrouten und ÖV-Haltestellen
  • "Berner Oberland West", die schönsten Tal- und Höhenwanderungen, Rother Wanderführer, bei Amazon.de
  • "Berner Oberland Ost", die schönsten Tal- und Höhenwanderungen, Rother Wanderführer, bei Amazon.de
  • "Genusswandern im Berner Oberland - 40 Wanderungen zwischen Eiger, Mönch und Jungfrau, bei Amazon.de
  • "Wanderbuch Kurzwanderungen", 52 leichte und attraktive Ausflüge zu Fuss im Kt. Bern, bei Berner Wanderwege
  • "Naturpärke erwandern", 22 Schweizer Natur- und Kulturlandschaften entdecken Amazon.de
Wanderungen in der Gegend

Bei der Wandersite findet man nicht nur Wegbeschreibungen und Links dazu, sondern auch Adressen und Telefonnummern der Gasthäuser unterwegs. Es liegt in der Natur der Sache, dass solche Informationen veralten. Hier werden Besucher um Verständnis und aktive Mitarbeit gebeten - Nachwanderer werden es Ihnen danken. Aktualisierungen, Erfahrungen oder eigene Wandertipps nimmt gerne entgegen: info@wandersite.ch.
alle Tageswanderungen
zur Titelseite
nach oben