zur Titelseite
Wandertipps
der "Wandersite"
Wanderlinks 
im Internet
Allgemeine
Wanderlinks
Verschiedenes
Trekking-Routen Ganze Schweiz Unterkunft, Adressen Ausflugsportale
1-Tageswanderungen nach Regionen Wetter und Notfall Online-Karten
2-Tageswanderungen Nachbarländer Fahrpläne und Bergbahnen Interessantes für Wanderer

Organisierte Touren Tourismusbüros Foren und Pinwände
Winter-Wanderungen Wandern mit Kindern Ausrüstung Geschenk-Ideen
Aktuell Hotel-Wanderwochen Bücher und Karten info@wandersite.ch
29
Wandertage Schwierigkeit Karte Webcam
3 T2

Hüttenwanderung mit Kindern im Alpstein

Matthias Keller hat einen Vorschlag für eine 3-Tagestour mit Kindern im Alpstein eingesandt. Herzlichen Dank dafür!
Juni 2003.

Hinweise: Die Tour führt von Wildhaus nach Brülisau oder nach Wasserauen.
Diese Wanderung ist auch mit kleineren Kindern zu empfehlen (vor allem Variante Abstieg nach Brülisau), da sie keine wirklich gefährlich exponierten Stellen aufweist, was sonst im Alpstein nicht selbstverständlich ist. Ich habe sie selber schon mit einem 4 Jährigen als 3-Tages-Tour gemacht, mit viel Spass und im Herbst schon Schnee.

Alleine (ohne Kinder) kann man sie auch sogar als 1-Tages-Tour durchführen (ca. 8 Std. Wanderzeit).

Als Alternative kann man von der Zwinglipasshütte zum Säntis hochsteigen, was jedoch nur mit grösseren Kindern empfehlenswert ist und eventuell am Seil geführt.

 
Diese Wegbeschreibung stammt nicht von der Wandersite und wird ungeprüft publiziert.
 

Anreise: nach Wildhaus mit Bahn und Postauto entweder vom Toggenburg oder vom Rheintal her (Fahrplan).
Rückreise: Postauto ab Brülisau oder Bahn ab Wasserauen.


1. Tag: Wildhaus 1098m - Zwinglipasshütte 1999 m (Aufstieg, ca 3-5h)

Von Wildhaus kann man mit der Gondelbahn ins Gamplüt hochfahren und dort via Alp Fross zur Alp Tesel wandern.

 
oder auch diesen Aufstieg zu Fuss machen, was die Laufzeit ca um 1 Stunde verlängert, aber durchwegs lohnenswert sein kann. Es empfiehlt sich dann jedoch, von Wildhaus nicht via Gamplüt aufzusteigen, sondern vorher schon die Abzweigung Richtung Osten zu nehmen, welche nicht direkt unter der Seilbahn empor führt, sondern durch ein verlassenes steiles Tal. Auf der Hochebene der Alp Tesel östlich vom Gamplüt treffen sich die beiden Wege wieder.
Wildhaus Chuchitobel (5 Min.nach "Wildhaus Post")

 vergrössern
Von der Alp Tesel zweigt unser von nun ein schmaler, steiler, aber stets gut gesicherter Weg nach Norden Richtung Zwinglipass ab. In vielen Kehrtwenden führt uns der schmale Pfad an vielen kleinen Ställen, welche zur Sommerweide benutzt werden, vorbei bis zur Zwinglipasshütte. Aufstieg ja nach Tempo und Kindesalter 3-5 Stunden.

2. Tag: Zwinglipasshütte 1999m - Fälenalp - Fälensee 1460m - Bollenwees 1470m - Hundsteinhütte 1554 m (Abstieg 2-3 h, Aufstieg 20min)
 
Von der Zwinglipasshütte führt ein gut gesicherter Weg hinunter zum Fälensee, wo sich an beiden Enden hervorragend picknicken lässt. Am näheren Ende steht die einsame Fälenalp, welche im Sommer auch Massenlager Übernachtungsmöglichkeiten anbietet. Am weiteren Ende befindet sich das Berggasthaus Bollenwees (Restaurant, Massenlager), welches eher touristisch anmasst. Dafür hat es davor einen grossen Aussenspielplatz mit Sandkasten für kleinere Kinder.

Nach langem Picknick und Bade-/ Spielplausch führt der Weg nochmals ca. 15-20 Min. bergauf zur Hundsteinhütte hoch über dem Fälensee.


  • Fälensee: Alphütte Fälenalp: Joghurt, Ziegenkäse und Heulager während der Alpsaison (ca. Mitte Juni - Mitte September), ca. 30 Minuten vor Bollenwees, Tel. 071 787 25 36
    • "Die schönsten Alpwirtschaften der Schweiz" AT-Verlag, bei Amazon.de
  • Bollenwees: Gasthaus Bollenwees, Tel. 071 799 11 70, Zimmer und Matratzenlager
  • Furgglenalp, oberhalb Bollenwees, Koord.750.940/235.750 (Massenlager): http://www.furgglenalp.ch
  • Übernachtung in der Hundsteinhütte SAC, 10 Minuten oberhalb Fälensee/Bollenwees (Massenlager); Telefon Hütte: 071 799 15 81, Hüttenwartin Tel. 071 364 18 80 oder 076 330 34 51

Fälensee und Bollenwees

Alpsenn Räss auf Furgglenalp

Alpsegen

Bollenwees, Blick zum Zwinglipass


3. Tag Hundsteinhütte 1554m - Sämtisersee 1210m - Plattenbödeli 1279m - Brülisau 922 m (Abstieg 3 h)
 

Von der Hundsteinhütte steiler Abstieg einem Felsband entlang zur Ebene des Sämtisersees (Sämtisalp), nach rechts leicht bergab zum Sämtisersee, dort nochmals ausgiebig picknicken. Durch den Wald zum Berggasthaus Plattenbödeli hinauf und auf dem sehr steilen Kiessträsschen durch das Brüeltobel nach Brülisau hinunter wandern.
  • Weniger steil: 
    • Ab Hunsteinhütte - Bollenwees (15min). Ab Bollenwees Kiessträsschen zum Sämtisersee.
    • Ab Plattenbödeli dem Hangweg entlang zum Berggasthaus Ruhesitz auf 1368m. Abstieg Ruhesitz - Brülisau.
Rückreise: Postauto Brülisau - Weissbad, Bahn ab Weissbad.

  • Variante a): Ab Hundsteinhütte steiler Abstieg zur Sämtisalp und steil hinauf nach Bogarten First 1811 m und nach Wasserauen 868 m absteigen = zusätzlich 2 h
  • Variante b): Ab Hundsteinhütte via Widderalpsattel 1856 m zum Rotsteinpass 2120 m (Rotsteinpasshütte) und über Gamplüt zurück nach Wildhaus
Links

Abstieg zum Sämtisersee

Sämtisersee

Sämtisersee; Blick vom Hohen Kasten

Blick vom Ruhesitz nach Brülisau


 
 
Wer noch nicht genug hat:
  • Ab Brülisau 922m abwechslungsreicher Waldweg dem Brüelbach entlang nach Weissbad 824m, mit Lerntafeln "Der Natur auf der Spur" und komfortablen Picknickplätzen mit Feuerstellen; Wanderzeit 50min

Links


Wanderungen in der Gegend

Wanderkarten und Bücher
  • 1:25'000 Wanderkarte Appenzellerland, mit Natur- und Hartbelag, doppelseitig , bei http://www.appenzeller-wanderwege.ch
  • 1:33'000 Wanderkarte Säntis 3301T, bei http://www.swisstopo.admin.ch
  • 1:50'000 Wanderkarte Blatt 227T, bei http://www.wandern.ch oder http://www.swisstopo.admin.ch
  • Digitale Karten:
  • Wanderwege im Appenzellerland, Wegzeiten pdf
  • SAC-Hütten: Kartenausschnitt mit Hütteninformation: http://www.sac-cas.ch
  • "Appenzellerland - die schönsten Tal- und Höhenwanderungen", Rother, bei Amazon.de
  • "Kreuz und quer durchs Toggenburg", Wanderungen zwischen Säntis und Schnebelhorn, bei Amazon.de
  • "45 Familienwanderungen zwischen Bodensee und Glärnisch", bei http://www.buchhaus.ch
  • Wildhaus - Zwinglipass - Bollenwees - Brülisau: "Die schönsten Passwanderungen in den Schweizer Alpen" AT-Verlag, bei Amazon.de
  • "Die 100 schönsten Hüttenziele der Schweizer Alpen", mit Hundsteinhütte und Zwinglipasshütte, bei Amazon.de
  • "Die schönsten Höhenwege der Schweiz" Brülisau - Hoher Kasten - Bollenwees - Rotsteinpass - Säntis - Ebenalp, AT-Verlag, bei Amazon.de
  • "Hüttentrekking Schweiz - 30 Mehrtagestouren von Hütte zu Hütte", bei Amazon.de
  • "Wandern und Geniessen", die schönsten Zweitagestouren mit Berghotel-Komfort, bei Amazon.de
    • 1. Tag: Hoher Kasten ob Brülisau - Saxerlücke - Bollenwees, 3h30
    • 2. Tag: Bollenwees - Zwinglipass - Chreialp - Wildhaus, 5 h



zur Trekkingliste
zur Titelseite
nach oben