zur Titelseite
alle Tageswanderungen
Nr. 594a
Tageswanderung 
Region Uri
Karte  Webcam Gurtnellen
Schwierigkeit: sportlich (Treppenwege)
Einkehrmöglichkeit: Wiler-Gurtnellen
An- und Rückreise: Bahn nach Erstfeld oder Göschenen -(Fahrplan)
Bus nach Gurtnellen-Wiler

 
 
 

 

Stäubenweg - Rundwanderung zum Wasserfall bei Gurtnellen

  • Eine tolle Kurztour für Familien mit Kindern, welche gerne kraxeln und denen ein Aufstieg (Treppen) von 210 Höhenmeter zugemutet werden kann.
  • Höhepunkte: kühler Wald, wilde Landschaft, Brücken, Wasserfälle, Picknickplatz, Stäubenkapelle
  • Die kurze Wanderung bietet sich auch an als willkommener Unterbruch bei langen Autofahrten in den Süden. Autofahrer sparen den Weg durchs Dorf und parkieren beim Parkplatz Bergkristalle.
  • Am Reussufer (am Bahnwanderweg rechts von der Reussbrücke in Gurtnellen-Wiler) gibt es einen grossen, wunderschönen Spielplatz mit Brunnen und Feuerstellen, wo allenfalls ein Elternteil mit kleineren Kindern warten kann - gut geeignet auch als Abschluss der Wanderung
  • Ideen zum Weiterwandern
  • Gewandert: Juli 2010
Gurtnellen-Wiler, Blick vom Spielplatz

1h30, auf- und abwärts je 210m
Gurtnellen-Wiler 740m - Parkplatz Bergkristalle 790m (15min) - Dreistäubenfall - Picknickplatz Flüelirast (25min) - Gornerschlucht 920m (20min) - Stäubenkapelle 909m (10min) - Parkplatz Bergkristalle (10min) - Gurtnellen-Wiler (10min)

Unser Bus hält in Gurtnellen-Wiler an der Gotthardstrasse, von wo wir dorfeinwärts am Hotel Gotthard vorbei zur Reussbrücke gelangen. Hier könnte man dem Erlebnisweg / Bahnwanderweg ViaGottardo Nr.77 Richtung "Amsteg" folgen, in Sichtdistanz befindet sich auch der tolle Spiel- und Rastplatz am Reussufer (7 Min. ab Bushaltestelle).

Für unsern Stäubenweg bleiben wir aber auf der Dorfstrasse, unterqueren die Bahnlinie und gehen beim Wegweiser Fabrikstrasse nach links Richtung "Stäubenkapelle". Ziemlich steil gehts gut fünf Minuten aufwärts zum Parkplatz beim Bergkristall-Laden. Hier beginnt der Wanderweg waldaufwärts; wer Kinder dabei hat, wird beim Rückweg nicht an der Selbstbedienungskiste mit den kleinen Bergkristalle vorbei gehen können, ohne eines zu kaufen. Bei der Hinweistafel in der zweiten Kurve verlassen wir den direkten Aufstieg zur Stäubenkapelle und wandern geradeaus. Nun sind wir eingefädelt.

Ebenaus durch den dichten Wald gehts zur grossen Wasserleitung und weiter zum Gornerbach, den wir über eine erste Brücke queren. Blick auf den imposanten Dreistäubenfall! Ihm entlang gehts nun treppaufwärts zur Füelirast, einem kleinen Picknickplatz mit originellem Tisch. Weiter aufwärts durch den Wald zum oberen Teil des Wasserfalls, dem wir nun direkt gegenüberstehen. Hier lohnt sich eine kurze Pause auf der Holzbank - ein starker Ort zum Kräftetanken! Einige Holzskulpturen und ein versteckter roter Holzdrachen hinter einem riesigen Felsen werden Kinder faszinieren.

Mit Maschendraht gesicherte Treppenwege und Stege führen auf die andere Seite der tosenden Gornerschlucht - bei Nässe vorsichtig gehen. Nochmals queren wir die Wasserleitung und treffen auf den Weg, der von "Gurtnellen Dorf" her kommt. Im Zickzack steigen wir ab zur nahen Stäubenkapelle, die wie ein Adlerhorst über den Felsen thront (Trinkbrunnen und Ruhebänke).

Der breite Pfad führt in gutangelegten Kurven waldabwärts zu unserem Ausgangspunkt am Waldrand. Den Rückweg ins Tal und zur Bushaltestelle Gurtnellen-Wiler kennen wir bereits.
Mit Kindern wird man zum Abschluss den schönen Spielplatz- und Rastplatz am Reussufer besuchen (Feuerstellen, Trinkbrunnen).
 

Einstieg zum Stäubenweg

Dreistäubenfall

versteckter Drachen

Steg über Gornerschlucht

Stäubenkapelle


Ideen zum Weiterwandern:

  • Am Vormittag den Stäubenweg (1h30) machen, dann im Spiel- und Rastplatz am Reussufer Gurtnellen Würste grillieren. Anschliessend den Bahnwander- und Erlebnisweg/Naturpfad Richtung "Amsteg" unter die Füsse nehmen: mit 9 lehrreichen Stationen, Hängebrücke, Treppenwege zum Picknickplatz Felliboden (50min), um dann in Meitschligen (30min) den Bus zu besteigen; http://www.pelzli.ch
  • Oberhalb Stäubenkapelle nach Gurtnellen Dorf aufsteigen 935m (1 h; zwei Restaurants), Abstieg nach Meitschligen 648m (Busstation), Bahnwander- und Erlebnisweg/Naturpfad zurück nach Gurtnellen-Wiler (2 h): http://www.pelzli.ch
  • Vor oder nach dem Stäubenweg ein Stück des Bahnwanderwegs Gottardo anhängen: Göschenen - Wassen (1h40) - Gurtnellen-Wiler (1h20) - Amsteg (2h10): http://www.gottardo-wanderweg.ch
  • Reussuferweg von der Mündung zur Quelle, 9 Tage

  • Gasthäuser
    Links
    Karten und Bücher
    • 1:25'000 Maderandertal, Urner Wanderkarten, bei http://www.urnerwanderwege.ch
    • Digitale Karten:
    • "Wanderbuch Uri - zwischen Urnersee und Gotthard; Emil Amacher", bei-Amazon.de
    • "Uri - Gotthard"; 22 Wanderungen in der Urschweiz, Rotpunktverlag, bei-Amazon.de
    • Bücher über das Urnerland und ihre Bewohner - schnuppern lohnt sich: http://www.gislerdruck.ch
    • "Wasserwege der Schweiz - 24 erfrischende Wanderungen zu rauschenden und stillen Gewässern", 2010, beim Amazon.de
    • "Zentralschweiz Nachmittags-Ausflüge - 30 Halbtages-Wanderungen", bei Amazon.de
    Wanderungen in der Gegend

    Bei der Wandersite findet man nicht nur Wegbeschreibungen und Links dazu, sondern auch Adressen und Telefonnummern der Gasthäuser unterwegs. Es liegt in der Natur der Sache, dass solche Informationen veralten. Hier werden Besucher um Verständnis und aktive Mitarbeit gebeten - Nachwanderer werden es Ihnen danken. Aktualisierungen, Erfahrungen oder eigene Wandertipps nimmt gerne entgegen: info@wandersite.ch
    alle Tageswanderungen
    zur Titelseite
    nach oben